TG Osthofen Handball e.V. – Tradition mit Zukunft

Brandaktuell

Zu Aktuelles
A-Jugend männlich

TGO mA-Jugend scheidet in der JBLH Endrunde in Ahlen aus

Für die TGO mA-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Julian Benkner (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl, Yannick Volk, Max Emde, Philipp Weber, Jan-Mika Geißler, Lukas Klimavicius, Tim Kratz, Jan Libel, Malte von Moltke, Silas Höfler, Constantin Hammer

Der Traum von der Jugendbundesliga Handball in Osthofen ist leider nicht in Erfüllung gegangen. Mit drei Niederlagen in der finalen Endrunde in Ahlen schafft es die TGO mA-Jugend nicht sich für die JBLH zu qualifizieren und wird kommende Saison 2017/2018 wieder in der Oberliga RPS antreten müssen.

SV Sieverstedt : TG Osthofen 31 : 23 (16 : 15)

Im ersten Spiel am Samstag, den 10.06.17 ging man übernervös und mit zu viel Respekt ins Spiel. Die wesentlich härtere Gangart, die durch die Schiedsrichter geduldet wurde, verunsicherten die TGO Jungs. Nach einem 5:1 Rückstand fand man aber ins Spiel und kämpfte sich zur Halbzeit auf 16:15 zurück.
Diese Aufholjagd kostet allerdings viel Kraft und man konnte ab Mitte der zweiten Halbzeit nicht mehr schnell genug in der Abwehr agieren. Sieverstedt die einen wesentlich größeren Kader hatten, nutzte dies um von 23:19 auf 28:20 davon zu ziehen. Leider konnten sich die TGO Jungs nicht mehr zurück kämpfen und verloren letztendlich etwas zu hoch mit 31:23.

TG Osthofen : JSG Werther/Borgholzhausen 21 : 28 (11 : 10)

Das zweite Spiel des Tages verlief durchgehend ausgeglichen, über 5:5 und 8:8 ging man mit einer 11:10 Führung in die Pause. Mit einer besseren Chancen Auswertung hätte man die erste Halbzeit jedoch wesentlich deutlicher gestalten können.
In der zweiten Halbzeit erlitt man das gleiche Problem wie im Spiel zuvor. Die Kräfte reichten nicht mehr aus um auf diesem Niveau dagegen halten zu können. Währenddessen die JSG Werther/Borgholzhausen noch frische Spieler bringen konnte, rieben sich die TGO Jungs im Angriff auf und konnten in der Abwehr kräftemäßig nicht mehr mithalten. Beim 16:16 legte die JSG einen 7 Tore lauf zum 16:23 hin. Diese Schwächephase konnte man nicht mehr aufholen und musste sich am Ende mit 21:28 geschlagen geben.

TG Osthofen : Vfl Günzburg 18 : 20 (6 : 10)

Obwohl man im letzten Spiel am Sonntag, den 11.06.17 nur noch eine minimale Chance auf die JBLH Qualifikation hatte, wollten sich die TGO Jungs nicht ohne Sieg aus der Endrunde verabschieden. Leider hatte der erste Turniertag schon seine Spuren hinterlassen und so konnte Rückraum Spieler Lukas Klimavicius verletzungsbedingt nicht mehr spielen, Tim Kratz am Kreis und Jan Libel im Rückraum waren auch stark angeschlagen. Noch dazu war vor Turnierbeginn auch Yannick Volk mit einer Schulter Luxation ausgefallen.
Mit einer sehr dünn besetzten Auswechselbank ging es gegen den Vfl Günzburg, der mit einer starken körperlichen Präsenz in der ersten Halbzeit Vorteile hatte. Über 2:4 und 4:6 konnten sich die Bayern zur Halbzeit auf 6:10 absetzen.
Doch in der zweiten Halbzeit zeigte die TGO einen unglaublichen Kampfgeist, denn die Trainer und Zuschauer stolz machte. Über 10:16 kämpften sich die Jungs auf 18:19 heran und mussten erst kurz vor dem Abpfiff das 18:20 zum Endstand hinnehmen.

Die TGO Jungs zeigten während des Turniers, dass sie auf diesem Niveau mithalten können, allerdings war die Größe des Kaders für ein solches Turnier nicht ausreichend. Währenddessen Mannschaften mit 20 Feldspielern anreisten und den Luxus hatten Spieler zwischenzeitlich zu schonen, hatte die TGO von Anfang an und verletzungsbedingt nur 10 Feldspieler im Kader, der sich im Laufe des Turniers durch weitere Ausfälle noch reduzierte.

Für alle TGO’ler ob Spieler, Trainer, Physio, Offizielle oder Eltern war es einmaliges Erlebnis auf Bundesliga Niveau Handball spielen zu dürfen. Auch wenn man die Qualifikation nicht geschafft hat und kommende Runde wieder in der Oberliga-RPS an den Start geht, kann man auf das Erreichte sehr stolz sein.

Die TGO mA-Jugend und Trainer bedanken sich bei allen Eltern, Fans und dem Vorstand für die Unterstützung und dass es ihnen ermöglicht wurde an diesem besonderen sportlichen Erlebnis teilnehmen zu dürfen.

Veröffentlicht am 13.06.2017 von Mirko Höfler

A-Jugend männlich

Mission Jugendbundesliga geht weiter!

TGO mA-Jugend JBLH Qualifikation Kader

Unsere Jungs der männlichen A-Jugend starten am kommenden Wochenende in Ahlen in die bundesweite Qualifikation Endrunde zur Jugend Bundesliga Handball.

In einer 4er Gruppe mit den TSV Sieverstedt (HHV), der JSG Werther/Borgholzhausen (WHV) und dem Vfl Günzburg (BHV) geht es um zwei Startplätze in der JBLH.

 

 

001   10.06.17  15:00   TSV Sieverstedt - TGO                                Friedrich-Ebert-Halle, Ahlen
002   10.06.17  18:00   TGO - JSG Werther/Borgholzhausen    Friedrich-Ebert-Halle II, Ahlen
003   11.06.17  09:00   TGO - VFL Günzburg                                  Friedrich-Ebert-Halle II, Ahlen

http://sis-handball.de/default.aspx?view=AktuelleSeite&Liga=001517509511000000000000000000000003000

Wir sind bei unseren TGO Jungs und wünschen viel Erfolg – holt die Bundesliga nach Osthofen!

Veröffentlicht am 08.06.2017 von Mirko Höfler

C2-Jugend männlich

C-Jugend beim Beach-Turnier in Fürth

Dennis Schmitt, Christoph Mejer, Tjark Glaser, Willi Winter,Jan Stitzel, Janne Grittmann, Finn Temlak, Marlon Wenzel, Philipp Blass, Oscar Zaguhn, Tom Edenhofer, Florian Schmitt, Philipp Weinbach, Edu Stitzel, Carsten Schmitt

Bei ihrem ersten Beachturnier konnte die männliche C-Jugend der TGO Handball in Fürth/Krumbach einen guten 4. Platz erreichen. Am Ende war man mit dem Ergebnis sehr zufrieden, da bei einem solchen Turnier der Spaß im Vordergrund stehen sollte.
Zu Beginn mussten sich die Jungs erst einmal an den völlig ungewohntem Untergrund und die neuen Rahmenbedingungen gewöhnen. So tat man sich im ersten Spiel etwas schwer. Jedoch steigerten die Spieler sich im Laufe des Turniers immer mehr, sodass man gegen die starken hessischen Gegner aus Erbach, der JSG Odenwald und der gastgebenden Mannschaft aus Fürth den 2.Platz in der Gruppenphase erringen konnte.
Somit stand man im kleinen Finale und spielte um den dritten Platz. Gegen die TuS Griesheim entwickelte sich ein spannendes Spiel mit wechselnder Führung. Zum Schluss musste man sich aber einem starken Gegner mit 16:15 geschlagen geben.
Am Ende eines anstrengenden Tages, konnte man Stolz auf das Turnier zurückblicken. Ohne spezielle Vorbereitung und vorheriges Training auf Sand haben die Jungs sich mit sehenswerten Aktionen, einigen Trickwürfen und schnellem Spiel gegen starke Gegner durchsetzen können. Den Spielern hat es sehr viel Spaß gemacht, sodass man beschloss, in diesem Jahr an einem weiteren Beach-Turnier teilzunehmen.

Veröffentlicht am 08.06.2017 von Eduard Stitzel

A-Jugend männlich

TGO mA-Jugend qualifiziert sich für JBLH Endrunde in Ahlen

TGO mA-Jugend in der JBLH Hauptrunde

Am Sonntag, den 28.05.2017 konnte sich die TGO mA-Jugend bei der Jugendbundesliga Hauptrunde in Hofheim mit einem überlegenen 31:18 Sieg gegen die HSG Wettenberg und einer knappen 21:26 Niederlage gegen die HSG Wallau/Massenheim den zweiten Platz in der Gruppe A sichern und qualifizierte sich damit für die bundesweite Endrunde in Ahlen.

In der ersten Begegnung gegen die HSG Wettenberg kam die TGO sehr gut ins Spiel. Vor einer tollen Kulisse konnten sich die TGO Jungs schon zur Pause deutlich auf 17:8 absetzen und begeisterten die zahlreich mitgereisten TGO Fans aus einer stabilen Abwehr mit schnellem Konterhandball, so dass man am Ende das erste Qualifikation Spiel deutlich mit 31:18 für sich entscheiden konnte.

Nach einer nur zweistündigen Pause musste man dann in einer Hitzeschlacht gegen die Heimmannschaft antreten.

Die HSG Wallau/Massenheim die ihr erstes Spiel gegen die HSG Wettenberg am Morgen auch souverän mit 24:11 gewonnen hatte wirkte von Anfang an etwas frischer. Der Angriff war dynamischer und die körperlich hart geführte 3-2-1 Abwehr bereitete den TGO Jungs Probleme. Zwar konnte man am Anfang das Spiel offen gestalten, tat sich dann aber immer schwerer und musste mit einem 7:13 Rückstand in die Pause gehen. Die Mannschaft stemmte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit noch einmal dagegen und kämpfte sich wieder auf 3 Tore heran, doch Wallau spielte einfach den gewissen Tick besser. In den letzten 15 Minuten versuchte es die TGO noch einmal mit einer offensiven Deckung und konnte wieder bis auf 20:24 verkürzen, doch Wallau hatte einfach die größeren Reserven und konnte die Begegnung am Ende verdient mit 21:26 für sich entscheiden

„Wir sind stolz auf die Leistung unserer Jungs die in den beiden Spielen über 50 Minuten, Handball auf hohen Niveau zeigten, über ihr Limit gingen und niemals aufsteckten. Ein ganz großer Dank geht an unseren Verein der uns das ermöglicht und die vielen Fans die uns hier unterstützt haben, das war ein ganz großes Erlebnis für unsere Jungs! Das es am Ende nicht zur direkten Qualifikation zur JBLH gereicht hat ist schade, aber wir sehen uns hier als Gewinner, den wir haben uns als Außenseiter für die bundesweite Endrunde qualifiziert und werden dort unser Bestes geben das es noch mit der Jugendbundesliga in Osthofen klappt!“ resümierte das Trainerteam Mirko Höfler, Markus Rindchen und Ralf Weber.

Am Wochenende 10./11.06.2017 kann sich die TGO mA-Jugend nun bei der bundesweiten Endrunde in Ahlen für die JBLH qualifizieren. Die TGO Jungs würden sich über jeden Fan der sie dort unterstützt freuen!

Für die TGO mA-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Julian Benkner (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl, Yannick Volk, Max Emde, Philipp Weber, Jan-Mika Geißler, Lukas Klimavicius, Tim Kratz, Jan Libel, Malte von Moltke, Silas Höfler, Constantin Hammer

Veröffentlicht am 30.05.2017 von Mirko Höfler

A-Jugend männlich

TGO mA-Jugend startet am 28.05.17 in die Qualifikation zur Jugend Bundesliga

TGO mA-Jugend JBLH Qualifikation Kader

Nach einer intensiven Vorbereitungsphase startet unsere männliche A-Jugend am Sonntag, den 28.05.2017 im Hessischen Hofheim in die Qualifikation Hauptrunde für die höchste deutsche Jugend Spielklasse in die Jugendbundesliga.

Mit einem 33:29 Sieg vor 14 Tagen gegen die SG Leutershausen/Heddesheim und einer knappen 32:33 Niederlage im letzten Testspiel gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen am letzten Wochenende, sieht das Trainer Team die Mannschaft gut vorbereitet, um beim Hauptrunden Qualifikationsturnier eine Chance zu haben sich für die kommende Saison zur JBLH zu qualifizieren.

In den letzten 5 Wochen hat man sich gut trainiert, hart an der Physis gearbeitet und kann nach den beiden guten Testspiel Ergebnissen sagen, dass man auf JBLH Niveau mithalten kann. Obwohl die TGO gegen die etablierten hessischen Vertreter der HSG Wallau/Massenheim und HSG Wettenberg eher als Außenseiter in die Qualifikation starten, ist man sich sicher das die TGO Jungs auf der Platte alles geben werden, um sich gegen die hessischen Qualifikanten durchsetzen.

Am Sonntag, den 28.05.17 um 13.00Uhr startet die TGO in die Qualifikation zur JBLH in Hofheim in der Ländcheshalle Wallau gegen die HSG Wettenberg und um 16.00Uhr gegen die HSG Wallau/Massenheim. Die TGO Jungs würden sich freuen wenn sie dort so viele Fans wie möglich unterstützen würden!

TGO mA-Jugend JBLH Qualifikation Kader
Oben: Tim Kratz, Niklas Ahl, Jan Libel, Lukas Klimavicius, Malte von Moltke, Max Emde
Mitte: Ralf Weber (Co-Trainer), Constantin Hammer, Yannick Volk, Silas Höfler, Markus Rindchen (Co-Trainer), Mirko Höfler (Trainer)
Unten: Philipp Weber, Daniel Miess, Julian Benkner, Marcel Ortigosa, Jan-Mika Geißler

Veröffentlicht am 16.05.2017 von Mirko Höfler

Letzte Spiele

Nächste Spiele

// Herren 1
21.05.17 16:00 Uhr
TGO : HSG Worms 30:35
// Damen 1
14.05.17 16:00 Uhr
TGO : TSG Friesenheim 26:19
// A-Jugend männlich
09.04.17 17:00 Uhr
HSG Fraulautern-Überherrn : TGO 25:19

Premium-Partner

› Premium-Partner werden

Werde Fan auf Facebook

TG Osthofen Handball e.V.