TG Osthofen Handball e.V. – Tradition mit Zukunft

Brandaktuell

Zu Aktuelles
A-Jugend männlich

TGO mA-Jugend gewinnt deutlich mit 36:22 gegen die HG Saarlouis

Niklas Ahl für die TGO mA-Jugend

Am Samstag, den 24.02.18 konnte sich die TGO mA-Jugend trotz einer eher durchwachsenen Leistung deutlich mit 36:22 gegen den Zweitliga Nachwuchs der HG Saarlouis durchsetzen.

Der Tabellen 11. HG Saarlouis konnte leider nur mit 7 Spieler anreisen, trotzdem hielten die Saarländer in der Anfangsphase bis zum 5:5 noch gut mit. Danach kam der TGO Angriff aber endlich ins Rollen und konnte sich mit einem 6 Tore Lauf auf 11:5 absetzen. In dieser Phase überzeugt vor allem der Abwehrverbund der wie gefordert aggressiv und stabil agierte. Bis zur Halbzeit konnte man sich dann weiter auf 19:11 absetzen.
Im zweiten Durchgang schaltet die TGO jedoch leider wieder mal zu früh einen Gang zurück. Anstatt die spielerischen Vorteile auszuspielen, vergab man reihenweise 100%ige Chancen und scheiterte immer wieder an dem wirklich gut haltenden Torwart der HG Saarlouis, der an diesem Tag schlimmeres für sein Team verhinderte. Am Ende konnte sich die TGO nach einem unspektakulären Spiel trotzdem deutlich mit 36:22 durchsetzen.

„Wir haben heute wirklich nur eine durchschnittliche Leistung abgerufen. Vor allem die Chancen Auswertung war katastrophal. Wenn wir in den kommenden Spielen so fahrlässig vor dem gegnerischen Tor agieren werden wir große Probleme bekommen. Die kommende Woche mit 3 Spielen innerhalb von 8 Tagen gegen Dansenberg, Hochdorf und Fraulautern wird sehr hart für uns, hier werden wir definitiv noch einmal eine Leistungssteigerung benötigen!“, so Trainer Mirko Höfler.

Die TGO mA-Jugend muss am kommenden Samstag, den 03.03.18 um 17.30Uhr beim direkten Tabellennachbar mJG Dansenberg antreten, bevor man dann unter der Woche am Dienstag, den 06.03.18 um 19Uhr in der Wonnegauhalle das Nachholspiel gegen den TV Hochdorf spielen wird. Vor allem in diesem Topspiel unter der Woche würde man sich über die zahlreiche Unterstützung der TGO Fans in der Wonnegauhalle freuen!

Für die TGO mA-Jugend spielten: Julian Benkner (TW), Daniel Miess (TW), Niklas Ahl (2), Yannick Volk (1), Max Emde (3), Philipp Weber, Tim Bahr (2), Lukas Klimavicius (10), Tim Kratz (5), Fabio Volland (1), Silas Höfler (6), Felix Landgraf (2), Constantin Hammer (4)

Veröffentlicht am 25.02.2018 von Mirko Höfler

A-Jugend männlich

TGO mA-Jugend gewinnt gegen Kandel-Herxheim mit 27:32

Yannick Volk für die TGO mA-Jugend

Am Samstag, den 03.02.18 konnte sich die TGO mA-Jugend nach einem lange offen geführten Spiel mit 27:32 gegen die mABCD Kandel/Herxheim durchsetzen.

Das es kein einfaches Spiel gegen den Tabellen siebten der Oberliga-RPS werden würde war klar, man war gewarnt durch die Heimstärke der Bienwälder und deren Sieg Anfang des Jahres gegen den Tabellen vierten Hochdorf. Außerdem konnte man unter der Woche aufgrund von Kursfahrten kaum trainieren und man war wieder Verletzungsbedingt nur mit 9 Feldspielern angereist. Also alles andere als optimale Voraussetzungen für ein gutes Spiel.

Dies spiegelte sich im Angriffsspiel der TGO Jungs auch wieder, in dem man den nötigen Druck in die Tiefe und das entsprechende Timing vermissen lies. Kandel konnte das Spiel offen gestalten und profitierte von den vielen technischen Fehlern im Osthofner Angriff, so das sie sich nach ständig wechselnder Führung beim Stand von 12:12 Vorteile erspielten und mit einer 15:13 Führung in die Pause gingen.

In der Halbzeitpause fand das Trainer Team wohl die richtigen Worte, zumindest kamen die TGO Jungs jetzt wieder zurück ins Spiel. Zwar musste man nach dem 16:16 Ausgleich noch einmal einen 20:17 Rückstand hinnehmen, aber beim 22:22 war das Spiel wieder komplett offen. Vor allem im Angriff zeigte man nun mehr Biss und ging wie gefordert auch dort hin wo es weh tut. Beim Stand von 25:25 konnte man sich dann spielentscheidend auf 25:29 absetzen. Auch in der Abwehr wirkte man jetzt bissiger, so das man sich am Ende gegen einen gut spielenden Gegner mit 27:32 durchsetzen konnte.

„Was man heute positiv mitnehmen sollte, ist das die Mannschaft Moral gezeigt hat und sich trotz einer wirklich schwachen Leistung, in einem Spiel in dem nicht viel zusammen laufen wollte, sich wieder zurück ins Spiel gekämpft hat.“, so Trainer Mirko Höfler.

Die TGO mA-Jugend ist jetzt über die Fastnachtswochen spielfrei und wird erst wieder am 24.02.2018 um 18Uhr in der Wonnegauhalle gegen den Zweitliga Nachwuchs der HG Saarlouis in das Oberliga Geschehen eingreifen.

Für die TGO mA-Jugend spielten: Julian Benkner (TW), Daniel Miess (TW), Niklas Ahl (2), Yannick Volk (4), Max Emde, Philipp Weber, Lukas Klimavicius (8), Tim Kratz (5), Silas Höfler (8), Matthias Nachtsheim, Constantin Hammer (5)

Veröffentlicht am 04.02.2018 von Mirko Höfler

A-Jugend männlich

TGO mA-Jugend gewinnt Derby gegen SG Mz-Bretzenheim mit 31:38

TGO mA-Jugend

Am Sonntag, den 21.01.18 startete die TGO mA-Jugend mit einem ungefährdeten 31:38 Rheinhessen Derby Sieg gegen die SG Mz-Bretzenheim in die Rückrunde der Oberliga-RPS.

In einer ausgeglichenen Anfangsphase konnte sich Bretzenheim von 3:3 aufgrund einiger technischer Fehler im Angriff der TGO auf 7:4 absetzen. Beim 9:9 hatte die TGO das Spiel aber wieder im Griff. Aus einer stabilen defensiven Abwehr konnte man Bretzenheim unter Druck setzen und sich vor allem in der Offensive durch gut vorgetragene Angriffe von 14:18 bis zur Halbzeit auf 17:21 absetzen.

Im zweiten Durchgang konnte Bretzenheim noch einmal bis auf 22:24 aufschließen, die TGO Jungs ließen sich davon aber nicht beeindrucken und erspielten sich wieder einen 22:26 Vorsprung. Auch eine doppelte Manndeckung konnte den TGO Angriff nicht stoppen, so dass sich die TGO beim 23:30 erstmals auf 7 Tore absetzte. Diesen Vorsprung konnte man dann bis zum Endstand von 31:38 ungefährdet halten.

„Wir haben heute trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle eine gute stabile Abwehr auf die Platte gebracht, teilweise hätte man aber noch etwas konsequenter sein können. Im Angriff konnten wir uns mit unseren dynamisch vorgetragenen Abläufen gut durchsetzen. Unser Ziel wird es sein, nach den bitteren Niederlagen zum Abschluss des letzten Jahr, uns von Spiel zu Spiel zu steigern, keine Ausrutscher mehr zu erlauben, den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten und dann zu schauen was vielleicht noch geht.“, resümiert Trainer Mirko Höfler.

Aufgrund einiger Spiele mehr steht die TGO mA-Jugend aktuell mit 20:6 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz der Oberliga-RPS hinter der SG JSG HF Illtal mit 22:2 Punkten und vor dem eigentlichen Klassen Primus HSG Dudenhofen/Schifferstadt mit 18:0 Punkten.

Die TGO mA-Jugend ist am kommenden Wochenende spielfrei, da das Spiel gegen den TV Hochdorf verschoben wurde. Am Sonntag, den 03.02.18 um 16Uhr spielt die TGO mA-Jugend auswärts in Kandel ihr nächstes Spiel gegen die mABCD Kandel/Herxheim.

Für die TGO mA-Jugend spielten: Julian Benkner (TW), Daniel Miess (TW), Niklas Ahl (1), Yannick Volk (6), Max Emde (2), Philipp Weber (2), Tim Bahr, Lukas Klimavicius (11), Tim Kratz (9), Silas Höfler (4), Matthias Nachtsheim, Constantin Hammer (3)

Veröffentlicht am 22.01.2018 von Mirko Höfler

A-Jugend männlich

TGO mA-Jugend verliert 31:39 gegen die JSG HF Illtal

Jan Libel für die TGO mA-Jugend

Am Samstag, den 16.12.17 musste sich die TGO mA-Jugend mit einer desolaten Abwehrleistung gegen die JSG HF Illtal mit 31:39 geschlagen geben und verliert damit den Anschluss an die Tabellenspitze der Oberliga-RPS.

In einer erneut sehr gut gefüllten Wonnegauhalle musste die TGO mA-Jugend am Samstag zum Jahresende noch einmal gegen die direkten Tabellen Nachbarn JSG HF Illtal antreten. Nach einer noch ausgeglichenen Anfangsphase konnte sich Illtal von 7:7 auf 7:10 absetzen. Illtal konnte vor allem immer wieder durch ihren wurfgewaltigen Rückraum Linken zum Torerfolg kommen, da der Abwehr Innenblock der TGO einfach zu passiv agierte. Im weiteren Verlauf konnten sich die Saarländer die einfach mehr investierten bis zur Pause auf 16:21 absetzen.

Im zweiten Durchgang kam die TGO zwar noch einmal auf 22:25 heran, konnte das Spiel aber nicht mehr kippen. Immer wieder war es zu einfach für den Illtaler Angriff gegen die schwache, fast lustlos wirkende TGO Abwehr zum Erfolg zu kommen. Über 22:29 konnten sich die Saarländer sogar bis auf 28:38 absetzen. Mit einer desolaten Abwehrleistung musste sich die TGO dann am Ende mit 31:39 geschlagen geben und überwintert nun nur noch auf dem dritten Tabellenplatz der Oberliga-RPS.

„Das Spiel heute war ein Spiegelbild des letzten Spiel, die Abwehreinstellung hat komplett gefehlt, das war einfach zu schwach um in der Oberliga-RPS oben mitspielen zu wollen. Wir sind schon enttäuscht von der Einstellung unserer Mannschaft und es tut uns leid für die TGO Fans, die im zweiten Durchgang mit ansehen mussten wie unsere Mannschaft teilweise vorgeführt wurde. Wir werden jetzt über die Winterpause erst einmal die Köpfe frei bekommen und dann schauen wie wir uns für die Rückrunde neu ausrichten“, resümiert Trainer Mirko Höfler.

Die TGO mA-Jugend wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr und bedankt sich vor allem für die tolle Unterstützung in 2017!

Für die TGO mA-Jugend spielten: Julian Benkner (TW), Daniel Miess (TW), Niklas Ahl, Yannick Volk (1), Max Emde (1), Philipp Weber (1), Tim Bahr, Lukas Klimavicius (5), Jan Libel (6), Fabio Volland (1), Silas Höfler (10), Felix Landgraf (3), Constantin Hammer (3)

Veröffentlicht am 18.12.2017 von Mirko Höfler

A-Jugend männlich

TGO mA-Jugend verliert Spitzenspiel 31:36 gegen HSG Dudenhofen/Schifferstadt

TGO mA-Jugend

Am Samstag, den 09.12.17 musste sich die TGO mA-Jugend im Spitzenspiel der Oberliga-RPS nach einem hart umkämpfenden Spiel gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt mit 31:36 geschlagen geben.

In einer sehr gut gefüllten Wonnegauhalle kam es am Samstag zum Spitzenspiel in der A-Jugend Oberliga-RPS. Die TGO Osthofen empfing als Tabellenführer den ungeschlagenen Tabellen Zweiten HSG Dudenhofen-Schifferstadt. Wie erwartet entwickelte sich ein schnelles und umkämpftes Spiel, in dem sich Dudenhofen nach einer ausgeglichenen Anfangsphase bis zur 10 Minute auf 4:9 absetzen konnte. Vor allem in der Abwehr hatten die Wonnegauer Probleme das Angriffsspiel der Vorderpfälzer zu unterbinden. Im weiteren Verlauf konnte die TGO den Rückstand reduzieren, musste aber mit einem 17:20 in die Pause.

Im zweiten Durchgang konnte man diesen 3 Tore Rückstand halten, tat sich aber schwer weiter heran zu kommen. Beim 27:30 legte Dudenhofen mit einem Zwischenspurt auf 27:34 vor. In dieser Phase hatte vor allem die linke Abwehrseite der TGO Probleme, den starken rechten Halben Paul Schutzius in den Griff zu bekommen, der sich immer wieder in Mann gegen Mann Situationen durchsetzen konnte. Die TGO konnte in den Schlussminuten nach mehrfacher Unterzahl noch einmal auf 31:34 verkürzen und hatte direkt zwei gute Abschluss Chancen um das Spiel wieder offen zu gestalten. Diese nutzte man aber leider nicht und musste sich dann mit 31:36 verdient geschlagen geben.

„Im Angriff haben wir die Dinge ganz gut umgesetzt die wir gegen die offensive Abwehr von Dudenhofen spielen wollten. Wir haben aber heute selbst einfach keine gute Abwehr und Torhüter Leistung auf die Platte bekommen, die man für ein solches Topspiel braucht. Möchte man so ein Spiel gewinnen muss einfach alles stimmen und da haben wir auf ein paar Positionen nicht die Leistung gebracht die wir in der Lage wären zu bringen. Dudenhofen war heute die bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen. Wir müssen jetzt schnell dieses Spiel abhaken, aus unseren Fehlern lernen und im kommenden Spiel gegen den Tabellendritten HF Illtal wieder in die Erfolgsspur finden, um Dudenhofen auf den Versen zu bleiben“, resümiert Trainer Mirko Höfler.

Am kommenden Samstag, den 16.12.17 um 18.00Uhr spielt die TGO mA-Jugend im nächsten Spitzenspiel gegen die HF Illtal und würde sich wieder über die zahlreiche Unterstützung der TGO Fans beim letzten Saisonspiel 2017 in der Wonnegauhalle freuen!

Für die TGO mA-Jugend spielten: Julian Benkner (TW), Daniel Miess (TW), Niklas Ahl (4), Yannick Volk (1), Max Emde (3), Philipp Weber, Tim Bahr, Lukas Klimavicius (14), Tim Kratz (5), Jan Libel (1), Felix Landgraf, Silas Höfler (1), Matthias Nachtsheim, Constantin Hammer (2)

Veröffentlicht am 11.12.2017 von Mirko Höfler

Letzte Spiele

Nächste Spiele

Premium-Partner

› Premium-Partner werden

Werde Fan auf Facebook

TG Osthofen Handball e.V.