TG Osthofen Handball e.V. – Tradition mit Zukunft

Brandaktuell

Zu Aktuelles
A-Jugend männlich

TGO mA-Jugend qualifiziert sich mit einem 44:32 Sieg für die Oberliga-RPS

TGO mA-Jugend und Fans

Am Samstag, den 11.06.2016 konnte die TGO mA-Jugend ihr zweites Qualifikationsspiel gegen den TV Nierstein überlegen mit 44:32 gewinnen und qualifiziert sich somit ungeschlagen für die kommende Oberliga RPS Saison 2016/2017.

In der für Jugendhandball mit mehr als 150 Zuschauern sehr gut besuchten Wonnegauhalle konnte man die Brisanz der Begegnung förmlich spüren. Nierstein hätte mit 4 Toren gewinnen müssen um sich noch für die Oberliga RPS zu qualifizieren, für Osthofen hätte selbst eine Niederlage mit 5 Toren noch gereicht. Doch diese Rechenspiele standen nicht zur Debatte, denn die TGO Jungs hatten sich von Anfang an vorgenommen den Aufstieg selbst auf der Platte zu entscheiden.

Über ein schnelles 4:0 konnten sich die TGO Jungs auf 17:7 absetzen. Aus der stabilen, gut funktionierenden 6-0 Abwehr konnte man immer wieder leichte Ballgewinne erzielen die man über schnellen Konterhandball zu einfachen Toren nutzte. Gegend Ende der ersten Halbzeit agierten die Wonnegauer allerdings etwas fahrlässiger und ermöglichten so Nierstein bis zur Halbzeit auf 19:14 wieder heran zu kommen.

Im zweiten Durchgang ging man wieder konzentrierter zu Sache und konnte sich über 30:22 entscheidend absetzen. Es zeigte sich, dass Nierstein nicht die Mittel hatte um das Spiel noch einmal offener zu gestalten. Zum Ende der Begegnung zeigten die TGO Jungs dann noch einige sehenswerte Torabschlüsse und konnten die Begegnung überlegen mit 44:32 für sich entscheiden.

„Unsere Jungs haben heute ein sehr gutes Spiel auf der Platte gezeigt. Wir haben von Anfang an Gas gegeben und Nierstein gezeigt, dass man hier nichts anbrennen lassen wird. Gute Abwehr Arbeit und vor allem schneller Konterhandball waren der Schlüssel zum Erfolg.“, resümierte Trainer Mirko Höfler nach der Begegnung.

Mit diesem Sieg haben sich in der kommenden Saison als Rheinhessische Vertreter für die männliche A-Jugend in der Oberliga RPS die TG Osthofen und die SG Bretzenheim qualifiziert. Komplettiert werden die Startplätze durch die SF Budenheim die in der Hauptrunde der JBHL Qualifikation scheiterten und somit auch in der Oberliga RPS antreten werden.

Die Mannschaft bedankt sich für die tolle Unterstützung der TGO Fans und freut sich auf eine weitere Saison in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland.

Für die TGO mA-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Julian Benkner (TW), Niklas Ahl (3), Yannick Volk (1), Timo Hochgesand (2), Philipp Weber, Jan-Mika Geißler (1), Lukas Klimavicius (15), Tim Kratz (3), Jan Libel (1), Malte von Moltke (3), Max Emde (2), Silas Höfler (12), Constantin Hammer (1)

Geschrieben am 13.06.2016 von Mirko Höfler

A-Jugend männlich

TGO mA-Jugend gewinnt bei der SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim mit 30:25

TGO mA-Jugend nach dem wichtigen Sieg

Am Samstag, den 04.06.2016 konnte die TGO mA-Jugend mit einem 30:25 Auswärtssieg bei der SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim ihr erstes Oberliga RPS Qualifikationsspiel gewinnen und hat nun am kommenden Samstag gegen den TV Nierstein die Möglichkeit sich ungeschlagen für die Oberliga RPS 2016/2017 zu qualifizieren.

Bretzenheim führte in dem Spiel nur beim 1:0, danach übernahm die TGO über 1:4 die Kontrolle. Aus einer sicheren 6-0 Abwehr konnte man sich bis zur Halbzeit auf 12:14 absetzen, wobei man im ersten Durchgang etliche Chancen liegen ließ und eigentlich mit einer höheren Führung in Pause hätte gehen müssen.

Im zweiten Durchgang änderte sich nicht viel, die TGO Jungs kontrollierten das Spiel und konnten sich beim 20:25 erstmals ein 5 Tore Vorsprung erspielen. In der Endphase wurde es noch einmal hektisch, als man in der 56. Spielminute beim 24:27 in doppelter Unterzahl auf der Platte stand. Doch die 4 Jungs schafften es ohne Gegentor in der Abwehr zu bestehen und konnten sogar die Führung ausbauen, so dass man mit einem 25:30 Auswärtssieg das erste der beiden entscheidenden Qualifikationsspiele für sich entscheiden konnte.

„Ich war heute sehr zufrieden mit der Leistung meiner Jungs. Sie haben absoluten Siegeswillen gezeigt und vor allem in der Abwehr sehr gut gearbeitet“, resümierte Trainer Mirko Höfler nach der Begegnung.

Mit dieser Einstellung und diesem Wille als Team, sollte man am kommenden Samstag, den 11.04.16 um 18Uhr in der Wonnegauhalle gegen den TV Nierstein den Deckel auf die Oberliga-RPS Qualifikation machen können. Doch die Trainer warnen, denn Nierstein wird bis auf die letzte Sekunde kämpfen, um selbst noch eine Chance zur Qualifikation zu haben und ist damit ein Gegner den man keinesfalls unterschätzen sollte!

Die Mannschaft würde sich über die zahlreiche Unterstützung der TGO Fans bei diesem wichtigen und entscheidenden Qualifikation Spiel freuen.

Für die TGO mA-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Julian Benkner (TW), Niklas Ahl (1), Yannick Volk (1), Timo Hochgesand (8), Philipp Weber, Jan-Mika Geißler, Lukas Klimavicius (6), Tim Kratz (4), Jan Libel (5), Malte von Moltke (5), Max Emde, Sascha Magura, Constantin Hammer

Geschrieben am 06.06.2016 von Mirko Höfler

Allgemein

2. Oktoberfest

Am 01.10.2016 findet das 2. Oktoberfest in Osthofen statt. 

Geschrieben am 31.05.2016 von Carsten Eckelmann

A-Jugend männlich

TGO mA-Jugend startet in die Oberliga Qualifikation gegen SG Bretzenheim

TGO mA-Jugend Saison 2016/2017

TGO mA-Jugend startet in die Oberliga Qualifikation gegen SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim

Nachdem am letzten Samstag das Heimspiel vom SSV Meisenheim abgesagt und als verloren gegeben wurde, startet die TGO mA-Jugend nun am kommenden Samstag, den 04.06.2016 auswärts gegen die SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim in die Qualifikation für die Oberliga RPS. Diese Aufgabe wird nicht leicht werden, verfügen die Bretzenheimer doch über mehrere Spieler die bereits A-Jugend und Aktive Erfahrung sammeln konnten. Aber die Jungs der TGO die zum Großteil aus der letztjährigen Oberliga B-Jugend besteht möchten mit einem Sieg gleich die Weichen in Richtung Oberliga stellen.

Anpfiff in der IGS Mainz-Bretzenheim ist um 18.00Uhr, die Mannschaft würde sich über eine zahlreiche Unterstützung der TGO Fans bei diesem wichtigen ersten Qualifikation Spiel freuen!

Geschrieben am 19.05.2016 von Mirko Höfler

Damen 1

Bericht WZ: TG Osthofen steigt auf

TG Osthofen steigt auf

Von Claus Rosenberg HANDBALL Wonnegauerinnen gewinnen das Schlüsselspiel in Waldsee

WALDSEE - Als die Schlusssirene trötete, gab es kein Halten mehr. Die Handballerinnen von der TG Osthofen hüpften vor Freude auf dem glatten Hallenboden in der gut besetzten Rheinauenhalle in Waldsee. Andere ließen die ersten Flaschen Sekt kreisen. Zu begießen war der gerade vollbrachte Aufstieg in die Oberliga.

Dramatisch war es gewesen. Das Spiel, das die Wonnegauerinnen gegen den gastgebenden Pfalzmeister mit 22:21 (12:9) gewannen. Aber auch die gesamte Aufstiegsrunde. Gab es vor einer Woche die blöde Niederlage gegen die HSG Hunsrück, meldete sich die TG Osthofen am zurückliegenden Donnerstag mit dem überzeugenden Sieg über die HG Völklingen zurück im Aufstiegsgeschäft. Und in Waldsee schließlich machte der Rheinhessenmeister die Sache perfekt.

Bis zur Schlusssekunde spitzte sich das Spiel zu. 22:21 führte die TGO, als Waldsee zum Tempogegenstoß ansetzte. Jennifer Penzes parierte. Die Torhüterin verhinderte damit nicht nur den Ausgleich, sondern ein weiteres Entscheidungsspiel.

Die rund 500 Zuschauer in der Rheinauenhalle, davon die meisten aus Osthofen, durchlebten alle erdenklichen Emotionen. Wer den TGOlerinnen die Stange hielt, konnte bis kurz nach der Pause recht entspannt das Spiel verfolgen. 17:12 führte ihr Team, als Hektik aufkam. Ursächlich dafür war, dass Waldsee eine Spielerin zu viel auf dem Feld hatte. „Keiner hat es gemerkt, die Schiedsrichter nicht und die Zeitnehmer nicht“, schilderte Frank Zimmermann, der das Team zusammen mit Kristina Graf betreut. Lange war die Partie unterbrochen, um den unerklärlichen Sachverhalt aufzuklären.

Den größeren Schaden bei dieser Debatte nahm nicht der Täter, sondern das Opfer. Die TG Osthofen verlor ihren Rhythmus. Der Vorsprung schmolz zusehends. Beim 19:19 war wieder alles offen. Beim 21:21 immer noch. Dann fiel das 22:21, das Bestand hatte, weil Jennifer Penzes bis zum Schluss auf der Hut war.

Danach brachen alle Dämme. Zimmermann war sich zwar auch nach der Niederlage im ersten Aufstiegsspiel gegen die HSG Hunsrück insgeheim sicher, dass es ein Happy-end geben würde. Es dann aber realisiert zu haben, das war noch einmal eine ganz andere Sache. Maßgeblich daran beteiligt gewesen seien die vielen treuen Fans: „Die Unterstützung von ihnen haben wir gebraucht“, sagte Zimmermann im Moment des größten Erfolgs.

TG Osthofen: Penzes, Seelig; Köhler, Schmitt (4), Blankenstein (1), Hahn (3), Knierim, Susanna Graf, Klein, Kristina Graf (10/7), Weick (3), Bott (1), Kühn.

Geschrieben am 09.05.2016 von Carsten Eckelmann

Letzte Spiele

Nächste Spiele

// Herren 1
24.04.16 18:00 Uhr
TGO : HSG Rhein-Nahe Bingen II 33:30
// Damen 1
24.04.16 16:00 Uhr
TGO : FSG Mainz 05/Budenheim III 24:28
// Herren 2
24.04.16 14:10 Uhr
TGO : HSG Worms II 30:34
// Damen 2
24.04.16 10:20 Uhr
TGO : HSV Sobernheim II 32:13
// Herren 3
24.04.16 19:50 Uhr
TGO : HSG Rhein-Nahe Bingen III 21:21
// Damen 3
23.04.16 16:05 Uhr
TV Alzey : TGO 20:21
// A-Jugend männlich
24.04.16 12:10 Uhr
TGO : JSG Hunsrück 36:28
// B-Jugend männlich
26.04.16 18:00 Uhr
TGO : HSG Fraulautern/Überherrn 41:23

Premium-Partner

› Premium-Partner werden

Werde Fan auf Facebook

TG Osthofen Handball e.V.