TG Osthofen Handball e.V. – Tradition mit Zukunft

B-Jugend weiblich (MJSG) Rheinhessenliga

Alle Mannschaften
TGO B-Jugend weiblich (MJSG)

MJSG Osthofen / Worms:

stehend von links:
Peter Gasz (Trainer), Hannah Fecke, Lara Groß, Sophie Helmerich, Imke Willms, Luise Ahl, Stefan Willms (Betreuer)

Sitzend:
Lilli Marquardt, Lisa Walter, Laura Wiatrek, Lisa Bräumer, Marlena Bonin, Sarah Lenck, Rebecka Walter
Liegend:
Michael Fecke (Athletik)
 
Es fehlen Jessica Beqiri, Josie Geißler, Astrid Bartmann und Sina Beckerle sowie Trainer Niklas Ahl


    Noch keine News zu dieser Mannschaft vorhanden.

Als MJSG TG Osthofen / HSG Worms in der oberen Tabellenhälfte mitspielen...

 

In der kommenden Saison wird wieder eine weibliche B-Jugend auf Punktejagd gehen. Zu der kompletten Mannschaft der letztjährigen C1 gesellen sich noch 5 weitere Spielerinnen des älteren Jahrgangs sowie 2 Spielerinnen der C2 hinzu. Mit einem Kader von 17 Mädels gehen die Trainer in die neue Saison.

Entsprechend den Vorgaben des HVRs darf in der B-Jugend erstmals die defensive 5:1 Deckung gespielt werden. Das Erarbeiten des neuen Deckungssystems sowie Lösungen für den Angriff, gegen diese Deckungsform Tore zu erzielen, stehen auf dem Trainingsprogramm der Vorbereitung. Der ältere Jahrgang bestreitet nach einem Jahr Pause erstmals wieder Wettkämpfe und muss - wie die beiden Spielerinnen der C2 - in die Mannschaft integriert werden. 

Mit Peter Gasz und Niklas Ahl, der bereits Ende der letzten Saison die Trainer unterstützt hat, kommen 2 neue Trainer hinzu. Michael Fecke wird weiterhin die Mannschaft im athletischen Bereich voran bringen. Stefan Willms gibt das Traineramt ab und kümmert sich zukünftig als Betreuer um die organisatorischen Belange.

 

Saisonausblick:

 

Zunächst einmal möchte man an den guten Leistungen des vergangenen Saison anknüpfen und sich weiter verbessern.

Nachdem die C1 im letzten Jahr aufgrund vieler, zum Teil für Monate, krankheitsbedingter Ausfälle ohne Auswechselspielerin hat spielen müssen, wünscht sich das Trainerteam, dass alle gesund und munter bleiben und mit einem starken Kader die Saison bestritten werden kann.

Durch das neue Deckungssystem und das Einspielen mit den zusätzlichen Mädels ist damit zu rechnen, dass es zu Beginn der Saison noch holprig läuft. Im Verlaufe der Saison dürfte eine deutliche Verbesserung zu sehen sein. Eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte ist das ausgegebene Saisonziel.

 

Auf jeden Fall freuen sich die Spielerinnen und Trainer darauf im September endlich wieder Ligaspiele zu bestreiten.

 

Premium-Partner

› Premium-Partner werden

Mannschafts-Partner

› Mannschafts-Partner werden