TG Osthofen Handball e.V. – Tradition mit Zukunft

B-Jugend männlich Oberliga RPS

Alle Mannschaften
TGO B-Jugend männlich

Hintere Reihe von links:
Nils Schneider, Tim Bahr, Jonas Ruppert, Matthias Nachtheim, Wolfgang Schneider (Trainer)

Vordere Reihe:

Max Weißbach (Trainer), Patrick Frekot, Noah Edenhofer, Marco Lund, Florian Fischer, Max Zimmermann

Es fehlt: Christian Amrein


  • TGO mB-Jugend beendet Oberliga Saison mit 41:23 Kantersieg gegen Fraulautern

    Silas Höfler für die TGO mB-Jugend

    Am Dienstag, den 26.04.2016 konnte die TGO mB-Jugend mit einem deutlichen 41:23 Kantersieg im Nachholspiel gegen die HSG Fraulautern/Überherrn ihre Oberliga-RPS Saison erfolgreich beenden.

    Zum Saisonabschluss hatte man sich einiges vorgenommen und wollte vor allem den TGO Fans noch einmal eine ordentliche Leistung auf der Platte zeigen. Noch dazu hatte man aus dem unnötig verlorenen Hinspiel gegen den Tabellen Neunten aus dem Saarland eine Rechnung offen.

    Die TGO spielte aus einer stabilen Abwehr heraus und konnte sich nach einem anfänglichen Abtasten mit einem 6 Tore Lauf von 7:6 auf 15:6 absetzen. Immer wieder konnte man einfache Ballgewinne erzielen und sich somit bis zur Halbzeit bereits vorentscheidend auf 22:11 absetzen.

    Auch im zweiten Durchgang änderte sich nicht viel an dem Kräfteverhältnis, der HSG fehlten die Mittel gegen die gut agierende Abwehr und das dynamische Angriffsspiel der TGO, die sich über 27:16 weiter auf 31:18 absetzen konnten. Am Ende stand nach einer überzeugenden Leistung gegen einen an diesem Tag deutlich schwächeren Gegner ein 41:23 Kantersieg auf der Anzeigetafel, mit dem man sich ordentlich aus der ersten Oberliga-RPS Saison verabschiedete.

    Die Trainer sind mit ihrer Mannschaft nach der ersten Oberliga-RPS Saison sehr zufrieden, auch wenn nach Höhen und Tiefen eine deutlich bessere Platzierung als der 7te Platz mit 16:20 Punkten möglich gewesen wäre. Dafür hätten die TGO Jungs aber konstanter ihr Leistungsvermögen abrufen müssen. Unabhängig von Tabellenplätzen ist den Trainern aber viel wichtiger, dass man sich spielerisch stark weiter entwickelt hat und ein großer gut funktionierender Kader mit talentierten Spielern vorhanden ist, worauf man jetzt in der kommenden A-Jugend Saison aufbauen wird.

    Die Trainer und Mannschaft bedanken sich bei allen Fans und vor allem den Eltern für die Unterstützung in der vergangenen Saison!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW/1), Niklas Ahl (1), Yannick Volk (3), Max Emde (3), Philipp Weber, Jan-Mika Geißler (4), Lukas Klimavicius (6), Tim Kratz (6), Jan Libel (1), Malte von Moltke (7), Matthias Nachtsheim (2), Silas Höfler (6), Constantin Hammer (1)

    Veröffentlicht am 28.04.2016 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend Oberliga Endspurt gegen HSG Fraulautern/Überherrn

    Am kommenden Dienstag, den 26.04.16 um 18.00Uhr spielt die TGO mB-Jugend in der Wonnegauhalle ihr letztes Oberliga-RPS Nachholspiel gegen die HSG Fraulautern/Überherrn.

    Die TGO Jungs brennen und werden alles geben um die Hinspiel Niederlage gegen den aktuellen Tabellen Neunten aus dem Saarland wegzumachen. Die Mannschaft möchte mit einem Heimsieg ihre erste Oberliga Saison positiv abschließen und würde sich freuen wenn noch einmal möglichst viele TGO Fans zur Unterstützung den Weg in die Wonnegauhalle finden würden!

    Veröffentlicht am 21.04.2016 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend verliert unglücklich mit 33:31 bei der JSG Bendorf/Vallendar

    TGO mB-Jugend

    Am Samstag, den 09.04.2016 musste sich die TGO mB-Jugend nach langer Führung und guter Leistung gegen die JSG Bendorf/Vallender in den letzten Minuten unglücklich mit 33:31 geschlagen geben.

    Die Begenung verlief über 4:4 bis zum 12:12 recht ausgeglichen. Über eine stabile und offensiv ausgerichtete 6-0 Abwehr konnte man dieses Mal die Bendorfer Angriffe unterbinden, die immer wieder versuchten über ihren 2 Meter Kreisläufer Lukas Wichmann zum Abschluss zu kommen. So konnte sich die TGO leichte Vorteile erspielen und sich über 12:14 auf 13:17 zur Halbzeit absetzen.

    Im zweiten Durchgang zeigte sich ein ähnliches Bild, wobei man mehrere Chancen nicht nutzen konnte, um sich entscheidend abzusetzen. So glich Bendorf Mitte der zweiten Halbzeit wieder zum 23:23 aus. Das Spiel entwickelte sich nun zum offenen Schlagabtausch, mit ständig wechselnder Führung. Beim 31:31 zwei Minuten vor Ende war die Begenung immer noch offen, wobei die Unparteiischen jetzt, nach mehreren dubiosen Entscheidungen auf beiden Seiten, den Osthofener Führungstreffer zurück pfiffen. Im Gegenzug gingen die Rheinländer mit 32:31 in Führung. Der letzte Versuch der TGO noch den Ausgleich zu erzielen mislang und Bendorf entschied das Spiel mit 33:31 für sich.

    Musste man sich im Hinspiel noch deutlich geschlagen geben, so konnte man jetzt die Entwicklung der Osthofener Jungs sehen, die nach einer wirklich guten Leistung gegen eine in komplett Besetzung spielende JSG Bendorf/Vallendar sicherlich zumindest einen Punkt verdient hatten!

    Am kommende Donnerstag, den 14.04.2016 spielen die TGO Jungs um 19.15Uhr ihr letztes Oberliga Nachholspiel gegen die HSG Fraulautern/Überherrn in der Wonnegauhalle. Wir würden uns zum Abschluss der Saison wieder über die zahlreiche Unterstützung der TGO Fans freuen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (1), Yannick Volk (1), Max Emde (3), Philipp Weber (1), Jan-Mika Geißler (3), Lukas Klimavicius (10), Tim Kratz (3), Jan Libel, Malte von Moltke (6), Silas Höfler (3), Constantin Hammer

    Veröffentlicht am 11.04.2016 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend verliert gegen Tabellenführer SV64 Zweibrücken 24:43

    Philipp Weber für die TGO mB-Jugend

    Am Sonntag, den 03.04.2016 musste sich die TGO mB-Jugend gegen den Tabellenführer und Meisterschaftsanwärter der Oberliga RPS SV64 Zweibrücken mit 24:43 deutlich geschlagen geben.

    Mit dem SV64 Zweibrücken stellte sich der aktuelle Tabellen Primus in der Wonnegauhalle vor, die mit zwei DHB U17 Spieler antraten, darunter Kian Schwarzer, der Sprössling unseres Handball Weltmeister von 2007 Christian Schwarzer, der ebenfalls in der Wonnegauhalle zuschaute.

    Zum Spiel, in der Anfangsphase konnten die TGO Jungs noch gut mithalten. Über 4:5 und 9:10 konnte man das Spiel offen gestalten. Doch dann erlaubte man sich beim Stand von 11:13 im Angriff 5 technische Fehler in Folge, die direkt zum 11:18 bestraft wurden und man dadurch mit einem 13:20 Rückstand in die Pause gehen musste.

    Auch im zweiten Durchgang konnte man bis zum 17:23 den Abstand halten, allerdings nicht verkürzen. Im weiteren Verlauf legte Zweibrücken einen Zwischenspurt ein und zog auf 17:27 davon. Danach gaben sich unsere Jungs leider wieder einmal viel zu früh auf und leisteten sich immer mehr Fehler, die vom SV64 knall hart bestraft wurden. Am Ende stand eine berechtigte aber dennoch viel zu hohe 24:43 Niederlage auf der Anzeigetafel, den unsere TGO Jungs können eigentlich mehr.

    Fazit ist, möchte man auf diesem Niveau mithalten darf man sich einfach nicht so viele technische Fehler erlauben und muss die anfänglich gezeigte Leistung über die gesamten Spielzeit auf der Platte bringen.

    Am kommenden Samstag, den 09.04.2016 sollte man sich steigern, um gegen den direkten Tabellennachbarn JSG Bendorf/Vallendar noch einmal auswärts zu punkten.

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (1), Yannick Volk (2), Max Emde, Philipp Weber, Jan-Mika Geißler (1), Lukas Klimavicius (9), Tim Kratz (4), Jan Libel (1), Malte von Moltke (2), Silas Höfler (4), Constantin Hammer

    Veröffentlicht am 04.04.2016 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend startet nach 4 wöchiger Pause in den Oberliga Endspurt

    Nach 4 Wochen Spielpause, in der man sich neuen Abläufen im Angriff und der Festigung der 6-0 Abwehr widmete, starten die TGO Jungs am kommenden Wochenende in den Endspurt der Oberliga RPS Saison.

    Am kommenden Sonntag, den 03.04.2016 um 14:15Uhr erwartet man den aktuelle Tabellen Primus und letztjährigen Teilnehmer an der deutschen B-Jugend Meisterschaft SV64 Zweibrücken in der Wonnegauhalle, gegen den man mehr als 100% bringen muss, möchte man mit den starken Saarländern mithalten können.

    Handball begeisterte sollten sich diese Begegnung nicht entgehen lassen, spielen doch gleich zwei DHB U17 Spieler bei Zweibrücken, darunter auch Kian Schwarzer, der Sprössling unseres Handball Weltmeister "Blacky" und wer weis, vielleicht kommt der Vater ja wie des Öfteren mit nach Osthofen in die Wonnegauhalle.

    Die TGO Jungs würden sich jedenfalls wie immer über die Unterstützung der TGO Fans freuen!

    Veröffentlicht am 30.03.2016 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend verliert nach desolater Leistung 40:24 gegen TSG Friesenheim

    Max Emde für die TGO mB-Jugend

    Am Samstag, den 05.03.2016 musste sich die TGO mB-Jugend nach einer desolaten Leistung in der zweiten Halbzeit gegen den Bundesliga Nachwuchs der TSG Friesenheim geschlagen geben und wurde mit einer 40:24 Klatsche aus dem Eulen Nest geworfen.

    Nach der Niederlage in der Woche davor gegen den Tabellenführer aus Simmern hatte man sich einiges mehr gegen den Dritten aus Friesenheim vorgenommen. So startet man auch gut über 4:1 aus einer soliden 6-0 Abwehr ins Spiel und konnte die Begegnung bis zum 9:9 offen gestalten. Doch dann erspielten sich die Eulen leichte Vorteile und konnten bis zur Halbzeit auf 17:13 davon ziehen.
    Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt eigentlich noch offen und man startete auch gut eingestellt mit einigen Balleroberungen in den zweiten Durchgang. Doch nach sechs vergebenen 100%igen Chancen in Folge, die den Ausgleich hätten bedeuten können, zog Friesenheim auf 21:14 davon. Auch eine direkt darauf folgende Auszeit konnte die TGO Jungs nicht mehr wach rütteln. Im Gegenteil, man verlor jetzt komplett den Faden und scheiterte immer wieder am glänzenden Friesenheimer Schlussmann. Symptomatisch für die zweite Halbzeit war dann auch der letzte Ball Verlust wenige Sekunden vor Schluss, der den überlegen aufspielenden Hausherren auch noch das demütigende vierzigste Tor zum 40:24 Endstand ermöglichte.

    Abputzen, weiter geht’s! In den kommenden spielfreien Wochen wird man sich neuer Abläufe im Angriff und der Festigung der 6-0 Abwehr widmen, damit man dann nach den Osterferien gestärkt mit Vollgas in die letzten verbleibenden B-Jugend Oberliga Spiele der Saison starten kann!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Marcel Ortigosa (TW), Yannick Volk (1), Max Emde (1), Philipp Weber, Jan-Mika Geißler, Lukas Klimavicius (9), Tim Kratz (3), Jan Libel, Malte von Moltke (1), Silas Höfler (6), Tim Bahr, Constantin Hammer (3)

    Veröffentlicht am 05.03.2016 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend verliert gegen Tabellenführer HSG Kastellaun/Simmern mit 25:29

    Malte von Moltke für die TGO mB-Jugend

    Am Sonntag, den 28.02.2016 musste sich die TGO mB-Jugend gegen den aktuellen Tabellenführer der Oberliga RPS HSG Kastellaun/Simmern mit 25:29 geschlagen geben.

    Es wurde wie erwartet ein schweres Heimspiel gegen einen starken Gegner, doch man wollte den positiven Trend der letzten Wochen fortführen und den aktuellen Tabellenführer ärgern. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase, in der man sich vor allem im Angriff gegen die kompakte 5-1 Deckung der Rheinländer schwer tat, konnten sich die TGO Jungs beim 12:10 erstmals leichte Vorteile erspielen. Doch leider verlor man wieder den Faden und musste einen 6 Tore Lauf von Simmern zum 12:16 hinnehmen, den man bis zur Pause nur noch auf 13:16 verkürzen konnte.

    Das Spiel war trotzdem noch nicht entschieden und so entwickelte sich im zweiten Durchgang ein offener Schlagabtausch. Die kämpfenden TGO Jungs konnten jedoch nie näher als auf 2 Tore aufschließen. Hierzu ließ man im Angriff weiterhin zu viele Chancen liegen und ermöglichte der HSG Kastellaun/Simmern dadurch immer wieder einfach Gegentreffer. Am Ende musste man sich der am diesem Tag besseren Mannschaft mit 25:29 geschlagen geben.

    Als Fazit kann man mit den Top Mannschaften der Oberliga RPS mithalten, möchte man jedoch auch Punkten so muss die komplette Mannschaft an ihr Limit gehen und darf nicht so viele Chancen liegen lassen.

    Am kommenden Samstag, den 05.03.2016 um 15:15Uhr hat man die Chance zu zeigen das man dazu in der Lage ist, wenn man bei TSG Friesenheim antreten muss. Die TGO Jungs würden sich auch dort über die Unterstützung der TGO Fans freuen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (2), Yannick Volk (1), Max Emde (1), Philipp Weber, Jan-Mika Geißler (2), Lukas Klimavicius (3), Jan Libel (1), Malte von Moltke (7), Matthias Nachtsheim, Silas Höfler (9), Constantin Hammer

    Veröffentlicht am 29.02.2016 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend spielt 29:29 Unentschieden gegen HSG Dudenhofen/Schifferstadt

    Yannick Volk für die TGO mB-Jugend

    Am Samstag, den 13.02.2016 konnte die TGO mB-Jugend ihre Serie gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt fortsetzen und ist nach einem hart umkämpften 29:29 Unentschieden weiterhin seit 6 Spielen in der Handball mB-Jugend Oberliga RPS ungeschlagen.

    Mit der HSG Dudenhofen/Schifferstadt kam am Wochenende ein Gegner in die Wonnegauhalle gegen den man bisher in der Vorbereitung, bei Turnieren und in der Hinrunde immer das Nachsehen hatte. Umso motivierter waren die TGO Jungs dieses Mal zu Punkten. Das Spiel war von Anfang an ausgeglichen, wobei Dudenhofen beim Stand von 6:9 erstmals leichte Vorteile hatte. Vor allem auf der rechten Seite konnte DHB Stützpunkt Spieler Paul Schutzius immer wieder Akzente setzen. Durch eine Umstellung der TGO Abwehr konnte man aber wieder auf 10:10 ausgleichen. Im weiteren Verlauf taten sich beide Mannschaft im Abwehrverbund schwer den Gegner in den Griff zu bekommen und glänzten mehr durch Angriffsaktionen, so dass zur Halbzeit schon ein 19:19 auf der Anzeigetafel stand.

    Nach Wiederanpfiff erspielte sich die TGO leichte Vorteile und ging beim 24:21 zum ersten Mal mit 3 Toren in Führung. Doch leider verpasste man es in der folgenden Phase trotz guter Chancen sich weiter abzusetzen, so dass Dudenhofen beim 25:25 wieder ausgleichen konnte. Die Abwehrreihen standen nun auf beiden Seiten besser und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem sich keine der beiden Mannschaft mehr absetzen konnte. In einer spannenden Schlussphase konnten die TGO Jungs den letzten HSG Angriff abwehren, scheiterten aber selbst in den letzten Sekunden beim Torabschluss, so dass man sich mit einem gerechten, dem Spielverlauf entsprechenden 29:29 Unentschieden trennte.

    Die Mannschaft zeigt aktuell eine sehr gute Entwicklung und ist auf dem Niveau der Oberliga-RPS angekommen, möchte man aber in den kommenden Spielen auch gegen die Top Mannschaften der Liga bestehen, muss man vor allem in der Abwehr noch einiges zulegen.

    Am Sonntag, den 28.02.2016 um 14:50Uhr kommt mit der HSG Kastellaun/Simmern der Tabellendritte in die Wonnegauhalle. Die TGO Jungs würden sich wieder über die zahlreiche Unterstützung der TGO Fans freuen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Yannick Volk (3), Max Emde (2), Philipp Weber (1), Jan-Mika Geißler (3), Lukas Klimavicius (13), Tim Kratz (2), Jan Libel (1), Malte von Moltke (3), Silas Höfler (1), Tim Bahr, Constantin Hammer

    Veröffentlicht am 15.02.2016 von Mirko Höfler

  • TGO #badboys gewinnen Oberliga Derby gegen die JSG Ingelheim/Budenheim 28:26

    Silas Höfler für die TGO mB-Jugend

    Am Sonntag, den 31.01.2016 konnte die TGO mB-Jugend mit einem 28:26 bei der JSG Ingelheim/Budenheim ihren vierten Sieg in Folge feiern und platziert sich nun auf den fünften Platz der Oberliga RPS.

    Derbys haben immer einen ganz besonderen Reiz und so gingen unsere TGO Jungs trotz morgendlicher Anpfiff Zeit hoch motiviert ins Spiel. Jedem war klar, dass dieses Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften am Ende nur über Wille und Kampf entschieden würde. Unsere Jungs erwischten über 0:2 den besseren Start, doch leider Vergab man schon in der Anfangsphase zu leichtfertig 100%ige Chancen, so dass das Spiel weiter ausgeglichen verlief. Beim Stand von 10:10 konnte Budenheim einen 3 Tore Lauf nutzen, um dann mit einer 15:12 Führung in die Pause zu gehen.

    Die Moral war bestens, die Mannschaft gut auf den Gegner eingestellt, so dass es ohne große Umstellungen nur über Motivation und Kampf zurück ins Spiel ging. Dies zeigten unsere Jungs auch gleich nach der Pause und legten ihrerseits einen 4 Tore Lauf zum 15:16 hin. Danach entwickelte sich bis zum 25:25 ein offener Schlagabtausch, ohne das sich eine Mannschaft größere Vorteile erspielen konnte. Doch dann mussten die TGO Jungs innerhalb einer Minute drei Zeitstrafen hinnehmen und standen in der 47 Spielminute mit 3 gegen 6 Feldspieler auf der Platte. Was man dann sah war Kampf pur. Die 3 Jungs schaften es die nächsten 30 Sekunden ohne Gegentor in der Abwehr zu bestehen und konnten dann sogar nach der ersten Ergänzung mit einen Ballgewinn in doppelter Unterzahl mit einem Tempogegenstoß in Führung gehen. Budenheim gelang in der Schlussphase gegen alles gebende TGO Jungs nur noch ein Tor und mussten sich am Ende mit einem für unsere Jungs verdienten 26:28 geschlagen geben!

    Mit dieser Einstellung und diesem Wille als Team, miteinander und füreinander zu kämpfen, kann man der Mannschaft in der laufenden Saison noch einiges mehr zutrauen!

    Am Samstag, den 13.02.2016 um 18:00Uhr möchten die TGO Jungs weiter Punkten, wenn sie in der Wonnegauhalle die HSG Dudenhofen/Schifferstadt empfangen und würden sich dabei über die zahlreiche Unterstützung der TGO Fans freuen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (2), Yannick Volk (1), Max Emde (1), Philipp Weber, Jan-Mika Geißler (1), Lukas Klimavicius (4), Tim Kratz (3), Jan Libel, Malte von Moltke (7), Tim Bahr, Constantin Hammer, Silas Höfler (9)

    Veröffentlicht am 02.02.2016 von Mirko Höfler

  • Deutlicher 40:30 Heimsieg der TGO mB-Jugend gegen HSV Püttlingen

    Jan-Mika Geißler für die TGO mB-Jugend

    Am Samstag, den 23.01.2016 konnte die TGO mB-Jugend ihre Serie fortsetzen und ihr Heimspiel gegen den HSV Püttlingen deutlich mit 40:30 gewinnen.

    Im ersten Heimspiel der Rückrunde konnten die zahlreich erschienen Zuschauer ein gutes und schnelles B-Jugend Oberliga Spiel sehen, bei dem sich die TGO Jungs mächtig in Torlaune präsentierten. Am Anfang des Spiels ging Püttlingen in Führung und konnte das Spiel bis zum 6:6 ausgeglichen gestalten. Nach einer Auszeit und Umstellung der Abwehr konnte man durch einen 3 Tore Lauf mit 9:6 in Führung gehen und sich bis zur Pause auf 18:12 absetzen.

    Im zweiten Durchgang konnten die TGO Jungs den Vorsprung weiter ausbauen und beim 29:19 zum ersten Mal mit 10 Toren in Führung gehen. Leider reduzierten sie dann mit der 40 Tore Marke vor Augen die Abwehrarbeit nur noch auf das Nötigste. Durch einen sehenswerten Freistoß in der letzten Sekunde konnte man diese auch mit 40:30 knacken und ungefährdet die nächsten beiden Punkte holen. Mit ausgeglichenem Punktverhältnis ist unsere Mannschaft jetzt in der Oberliga RPS angekommen.

    Zwar konnte die Mannschaft tollen und schnellen Angriffshandball auf der Platte zeigen, doch die Einstellung zur Abwehrarbeit lässt zu wünschen übrig, denn 30 Tore gegen Püttlingen sind einfach zu viele. Möchte man am kommenden Wochenende beim Rheinhessen Derby gegen die JSG Ingelheim/Budenheim punkten, muss man sich hier auf jeden Fall steigern.

    Am kommenden Sonntag, den 31.01.16 um 11.30Uhr kommt es zum Rheinhessen Derby gegen die JSG Ingelheim/Budenheim. Die TGO Jungs würden sich über die Unterstützung der TGO Fans in der Waldsporthalle in Budenheim freuen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Niklas Ahl (1), Yannick Volk (4), Max Emde (1), Philipp Weber (1), Jan-Mika Geißler (4), Lukas Klimavicius (8), Tim Kratz (6), Jan Libel (3), Malte von Moltke (7), Silas Höfler (5), Tim Bahr

    Veröffentlicht am 25.01.2016 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend erkämpft sich 30:29 Auswärtssieg beim TV Hochdorf

    Lukas Klimavicius für die TGO mB-Jugend

    Am Samstag, den 16.01.2016 konnte die TGO mB-Jugend durch einen 30:29 Auswärtssieg beim Tabellennachbarn TV Hochdorf wieder den Anschluss am Mittelfeld der Oberliga RPS knüpfen.

    Mit dem TV Hochdorf und der TGO trafen zwei Mannschaften auf Augenhöhe aufeinander. Während der TV immer wieder versuchte über den Ausnahme Spieler Janis Schneibel zum Erfolg zu kommen, konnten sich unsere Jungs gut aus dem Rückraum gegen die defensive 6-0 Abwehr in Szene setzen. In einer sehr ausgeglichenen und umkämpften ersten Halbzeit konnte sich jedoch keine Mannschaft entscheidend absetzen, so dass man mit einem 16:16 in die Pause ging.

    Zu Beginn der zweiten Halbzeit vergab die TGO direkt 5 hundertprozentige Chancen in Folge, mit denen man schon eine Vorentscheidung hätte erzielen können, doch so verlief das Spiel bis zum 20:20 weiter ausgeglichen. Dann erarbeiteten sich unsere Jungs leichte Vorteile, durch die man sich einen 3 Tore Vorsprung aufbauen konnte. In dieser Phase überzeugten vor allem die Abwehr vor einem stark haltenden TGO Torwart Daniel Miess, der mehrere hundertprozentige Würfe und einen 7 Meter entschärfen konnte. 4 Minuten vor Schluss, beim Stand von 25:28, wechselte Hochdorf früh in eine offenen Manndeckung, mit der man sich schwer tat, so dass 30 Sekunden vor Schluss beim Stand von 28:30 noch einmal Spannung aufkam. Aber die TGO Jungs ließen nichts mehr anbrennen und konnten den verdienten 29:30 Auswärtssieg nach Hause bringen.

    Am kommenden Samstag, den 23.01.2016 spielt die TGO mB-Jugend zuhause gegen den HSV Püttlingen. Nach 5 Auswärtsspielen in Folge brennt die Mannschaft darauf endlich wieder in der eigenen Halle zu punkten! Anpfiff in der Wonnegauhalle ist um 17.50Uhr, für das Leibliche Wohl wird gesorgt sein. Die Mannschaft würde sich über die zahlreiche Unterstützung der TGO Fans freuen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Niklas Ahl (1), Yannick Volk (1), Max Emde (1), Philipp Weber (1), Jan-Mika Geißler (2), Lukas Klimavicius (12), Tim Kratz (4), Jan Libel, Malte von Moltke (4), Silas Höfler (4), Constantin Hammer

    Veröffentlicht am 18.01.2016 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend startet mit 34:28 Sieg gegen den HSV Püttlingen ins neue Jahr

    Tim Kratz für die TGO mB-Jugend

    Am Sonntag, den 10.01.2016 musste die TGO mB-Jugend nach der Winterpause ins tiefste Saarland und konnte auswärts beim HSV Püttlingen mit einem 34:28 Sieg erfolgreich ins neue Oberliga Jahr 2016 starten.

    Man konnte zwar zwischen den Jahren wegen geschlossener Wonnegauhalle nicht trainieren aber die Jungs waren von Anfang an hoch motiviert und starteten gut ins Spiel. Aus einer stabilen offensiven Abwehr konnte man über 3:6 mit 7:12 in Führung gehen. Doch beim Stand von 8:15 leistete man sich wieder einmal eine spielerische Auszeit, so dass Püttlingen zur Pause auf 14:17 verkürzen konnte.

    Doch die Moral der TGO Jungs war gut, zu Beginn des zweiten Durchgangs konnte man weiter in der Abwehr einfache Ballgewinne erzielen und sich im Angriff durchsetzten, so dass man sich über 17:22 bis zur Mitte der zweiten Halbzeit wieder auf 21:28 absetzen konnte. Am Ende stand ein ungefährdeter 28:34 Auswärtssieg auf der Anzeigetafel, mit dem man wieder den Anschluss am Mittelfeld der Oberliga RPS herstellen konnte.

    Auf die gezeigte Leistung können unsere Jungs aufbauen und sollten weiterhin daran arbeiten vor allem in der Abwehr zuzulegen. Am kommenden Samstag, den 16.01.2016 um 15:30Uhr muss man beim Tabellennachbarn TV Hochdorf an den Start und möchte den positiven Trend fortsetzen. Die Mannschaft würde sich über die Unterstützung der TGO Fans freuen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl, Yannick Volk (2), Max Emde (1), Philipp Weber (2), Jan-Mika Geißler (3), Lukas Klimavicius (10), Tim Kratz (5), Jan Libel (1), Malte von Moltke (6), Silas Höfler (4), Bahr Tim, Constantin Hammer

    Veröffentlicht am 11.01.2016 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend ärgert Tabellenführer und erkämpft sich ein 27:27 in Simmern

    Jan Libel für die TGO mB-Jugend

    Am Sonntag, den 13.12.2015 konnte die TGO mB-Jugend nach einer starken kämpferischen Leistung im zweiten Durchgang mit einem 27:27 in letzter Sekunde einen Punkt beim aktuellen Tabellenführer der Oberliga RPS HSG Kastellaun/Simmern entführen.

    Es war klar das man gegenüber den letzten Spielen eine Leistungssteigerung bringen musste, wollte man nicht wieder unter die Räder kommen. Doch in der Anfangsphase zeigte die HSG warum sie an der Spitze steht und ging schnell mit 5:1 in Führung. Eine Umstellung auf Manndeckung gegen den spielstarken DHB Auswahlspieler Laszlo Gilanyi auf der Mitte fruchtete. Die TGO kämpfte sich wieder auf 10:9 heran. Simmern nutzte allerdings eine erneute Schwächephase um in kürzester Zeit auf 16:10 zur Pause wegzuziehen.

    Der Mannschaft war bewusst das hier mehr drin war und das man vor allem in der Abwehr zulegen musste. Die TGO kämpfte sich zurück ins Spiel und konnte beim 20:18 wieder auf 2 Tore verkürzen. Das Spiel blieb nun ausgeglichen, doch Simmer hielt den Vorsprung von zwei bis drei Tore. Unsere Jungs steckten nicht auf und spielten mit toller Moral weiter. 12 Sekunden vor Schluss gelang der TGO beim 27:26 für Simmern eine entscheidende Balleroberung in der Abwehr. Auszeit! Die TGO Bank nahm den Torhüter raus und brachte einen 7.ten Feldspieler, um mit 2 Kreisläufer eine Überzahl in den verbleibenden Sekunden heraus zu Spielen. Anpfiff - langer Pass und die erste Chance am freien Kreis die der HSG Torwart allerdings parierte. Doch die TGO blieb im Ballbesitz und konnte erneut eine Chance generieren - letzte Sekunde - Abwehr im Kreis - 7m! Welch ein Nervenkrimi, der entscheidende 7m, doch Lukas haut das Ding einfach rein und die TGO Jungs konnten sich beim 27:27 über den gewonnen Auswärtspunkt beim Tabellenführer freuen.

    Obwohl man auch in diesem Spiel wieder die Schwächephasen der letzten Spiele sah, die man sich in dieser Klasse einfach nicht erlauben darf, war es eine tolle kämpferische Leistung auf der die Mannschaft für die Rückrunde aufbauen sollte. Jetzt gilt es erste einmal zu regenerieren und nach einer wohl verdienten Weihnachtspause mit positiven Schwung in die Rückrunde zu starten.

    In diesem Sinne wünscht die TGO mB-Jugend allen Eltern, Freunden und Fans ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (1), Matthias Nachtsheim, Max Emde (1), Philipp Weber (2), Jan-Mika Geißler (2), Lukas Klimavicius (9), Tim Kratz (1), Jan Libel (4), Malte von Moltke (1), Silas Höfler (4), Constantin Hammer (2)

    Veröffentlicht am 16.12.2015 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend verliert nach desolater Leistung mit 41:21 in Zweibrücken

    Am Sonntag, den 29.11.2015 musste die TGO mB-Jugend nach einer desolaten Leistung einen 41:21 Kantersieg beim letztjährigen Halbfinalisten um die deutsche Meisterschaft SV64 Zweibrücken hinnehmen.

    Eigentlich wollte man befreit aufspielen und Spaß am Handball zeigen, hatte man doch bei der Topmannschaft aus Zweibrücken nichts zu verlieren. Doch von Anfang an tat man sich gegen die aggressive offensive Abwehr schwer und produzierte Ballverluste am laufenden Band. Da wieder einmal das Rückzugsverhalten eine einzige Katastrophe war bestrafte Zweibrücken alle Fehler der TGO mit schnellen Gegenstößen, so dass man bis zur Pause schon hoffnungslos mit 21:8 zurück lag.

    Obwohl man sich im zweiten Durchgang zusammen reißen wollte änderte sich nicht viel. Zweibrücken spielte weiter schnellen Konterhandball und im gebundenen Spiel bekam man den DHB U17 Nationalspieler Kian Schwarzer nie richtig in den Griff, der alleine auf 15 Treffer kam. Und so kam es das sich die TGO am Ende mit einer 41:21 Klatsche aus Zweibrücken verabschieden musste.

    Jetzt gilt es Aufbauarbeit zu leisten, das Problem liegt nicht im Spielerischen, den die TGO Jungs können wesentlich stärker Spielen, sondern im Kopf. Wir hoffen bis zum nächsten Spiel die richtige Einstellung zu finden das unsere Jungs wieder zeigen was wirklich in ihnen steckt!

    Am Sonntag, den 13.12.2015 spielt die männliche B-Jugend ihr letztes Spiel in diesem Jahr gegen den aktuellen Tabellenführer HSG Kastellaun/Simmern, bei dem man in allen Bereichen eine Leistungssteigerung zeigen muss, möchte man nicht erneut unter die Räder kommen. Die Mannschaft würde sich trotzdem weiter über die Unterstützung der Fans freuen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (2), Yannick Volk, Max Emde, Philipp Weber, Jan-Mika Geißler, Lukas Klimavicius (5), Tim Kratz (3), Jan Libel (1), Malte von Moltke (7), Silas Höfler (1), Constantin Hammer (2)

    Veröffentlicht am 30.11.2015 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend verlieren 26:30 gegen HSG Fraulautern/Überherrn

    TGO mB-Jugend beim Dank an die mitgereisten Zuschauer

    Am Sonntag, den 15.11.2015 musste sich die TGO mB-Jugend erneut nach einer katastrophalen ersten Halbzeit mit 26:30 gegen die HSG Fraulautern/Überherrn geschlagen geben.

    Nach 2 stündiger Anreise hatte man sich in Fraulautern eigentlich vorgenommen die ersten Auswärtspunkte mit nach Hause zu nehmen, doch die TGO spielt wie zuletzt in den ersten 20 Minuten komplett unter ihren Möglichkeiten. Eine schwache Abwehrleistung, unzählige technische Fehler und ein indiskutables Rückzugsverhalten ermöglichten Fraulautern mit schnellen Gegenstößen über 5:1 mit einer sicheren 18:10 Führung in die Pause zu gehen.

    Erst in der zweiten Halbzeit kamen die TGO Jungs ins Spiel und konnten mit einem 6 Tore Lauf beim 19:16 den Anschluss schaffen. Jetzt entwickelte sich ein sehr umkämpftes Spiel bei dem man beim 22:11 und 26:25 mehrfach die Möglichkeit zum Ausgleich hatte. Doch am Ende musste man sich auch durch einige unglückliche Entscheidungen der Unparteiischen mit 30:26 geschlagen geben, mit der bitteren Erkenntnis das auch dieses Spiel wieder bereits in der ersten Halbzeit verloren wurde.

    Dies ist ein herber Rückschlag für die Jungs der TGO. Wieder einmal brachte man nur eine Halbzeit lang die Leistung auf die Platte die man in der Lage ist abzurufen, was selbst gegen die schwächeren Mannschaften in dieser Liga nicht ausreichend ist! In den kommenden Wochen gilt es nun dies aufzuarbeiten und nach den Ursachen zu suchen warum man jetzt schon mehrfach in der Saison nur schwer ins Spiel findet?

    Am Sonntag, den 29.11.2015 spielt die männliche B-Jugend dann erneut im Saarland gegen den SV64 Zweibrücken, den letztjährigen Halbfinalisten um die deutsche Meisterschaft, was ein ganz schwerer Brocken wird. Die Mannschaft würde sich trotzdem weiter über die Unterstützung der Fans freuen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (1), Max Emde (4), Philipp Weber (3), Jan-Mika Geißler (1), Lukas Klimavicius (2), Tim Kratz (2), Jan Libel, Malte von Moltke (6), Silas Höfler (7), Tim Bahr, Constantin Hammer

    Veröffentlicht am 16.11.2015 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend verliert 19:26 gegen TSG Friesenheim

    Silas Höfler für die TGO mB-Jugend

    Am Sonntag, den 01.11.2015 musste sich die TGO mB-Jugend nach einer katastrophalen ersten Halbzeit mit 19:26 gegen den Bundesliga Nachwuchs der TSG Friesenheim geschlagen geben.

    Eigentlich hatte man sich viel vorgenommen um den Bundesliga Nachwuchs der TSG Friesenheim in eigener Halle mächtig zu ärgern, doch man konnte nur bis zum 4:4 die Begegnung offen gestalten. Dann verlor die TGO komplett den Faden. Die Mannschaft spielte ängstlich, gehemmt, ohne jeden Druck und ermöglichte Friesenheim wieder einmal durch die vielen technischen Fehler mit einem 6 Tore Lauf auf 4:10 davon zu ziehen. Nach diesem Schlag fand die TGO nicht mehr ins Spiel zurück und ging mit nur 6 Toren und 14 Gegentreffern in die Pause.

    Zur zweiten Hälfte stellte man die Abwehr um, was zu mehr Ballgewinnen führte und die TGO Jungs wieder besser ins Spiel zurück fanden. Beim 16:21 konnte man noch einmal auf 5 Tore verkürzen, aber Friesenheim ließ sich den Vorsprung aus der ersten Halbzeit nicht mehr nehmen. Der zweite Durchgang ging zwar an die Jungs der TGO, am Ende musste man sich aber trotzdem mit 19:26 geschlagen geben.

    Wieder einmal konnte die Mannschaft nicht ihr volles Potential abrufen, was in der Oberliga allerdings notwendig ist, möchte man auch mit den stärkeren Mannschaften Mithalten. Dies ist allerdings kein Grund den Kopf hängen zu lassen und so werden wir alles daran setzen in den kommenden schweren Auswärts Spielen wieder 100% auf die Platte zu bringen!

    Am Sonntag, den 15.11.2015 spielt die männliche B-Jugend im Saarland gegen die HSG Fraulautern/Überherrn und möchte sich dort wieder rehabilitieren. Die Mannschaft würde sich wieder über die Unterstützung der Fans freuen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (2), Yannick Volk (1), Max Emde, Philipp Weber, Jan-Mika Geißler, Lukas Klimavicius (3), Tim Kratz (1), Jan Libel (1), Malte von Moltke (6), Silas Höfler (4), Tim Bahr, Constantin Hammer (1)

    Veröffentlicht am 02.11.2015 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend Spieler für die RLP Auswahl beim Grenzlandpokal nominiert

    Für die RLP Auswahl nominiert Lukas Klimavicius und Silas Höfler

    Für die Rheinland-Pfalz Auswahl (RLP Handball) Jahrgang 99, aus den Handballverbänden Rheinhessen, Rheinland und Pfalz, wurden als einzige aus Rheinhessen Lukas Klimavicius und Silas Höflervon der TG Osthofen mB-Jugend für das kommende Wochenende beim Grenzlandpokal in Bitburg nominiert.

    Das Grenzlandpokal Turnier dient als Vorbereitung auf die abschließenden Länderturniere Ende Dezember in Berlin. Die Teams aus Baden-Württemberg (HV Südbaden), Frankreich (HV Lothringen), Luxemburg, Rheinland-Pfalz (RLP Handball) und dem Saarland (HV Saar) sowie die nordrhein-westfälischen Handballverbände vom Mittel- und Niederrhein treten am 24.10. in zwei Vorrundengruppen gegeneinander an, die Platzierungsspiele und das Finale finden dann am 25.10. in Bitburg statt.

    Wir wünschen unseren Jungs von der TGO mB-Jugend viel Erfolg!

    Veröffentlicht am 23.10.2015 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend erkämpft sich einen 26:24 Heimsieg gegen TV Hochdorf

    Tim Kratz für die TGO mB-Jugend

    Am Samstag, den 17.10.2015 konnte sich die TGO mB-Jugend durch eine starke kämpferische Leistung, nach einer schwachen ersten Halbzeit gegen den TV Hochdorf mit 26:24 durchsetzen.

    Die TGO Jungs waren heiß darauf nach den zuletzt aus eigenen Verschulden verlorenen Spielen eine bessere Leistung vor dem heimischen Publikum abzuliefern. Vor allem der Abschluss unter Bedrängnis, was hauptsächlich Inhalt der letzten Trainingseinheiten war, musste besser werden, um in der Oberliga RPS bestehen zu können.

    Doch was die TGO in der ersten Halbzeit ablieferte brachten Trainer und Zuschauer zur Verzweiflung. Gefühlt in jedem zweiten Angriff wurde der Ball durch einen technischen Fehler her geschenkt. So war es auch nicht verwunderlich das man nach ausgeglichener Anfangsphase zur Halbzeit mit 10:12 hinten lag.

    Im zweiten Durchgang konnte man die technischen Fehler reduzieren und durch eine geschlossene kämpferische Mannschaftsleistung beim 14:14 das Spiel wieder offen gestalten. Die TGO Jungs die wesentlich breiter aufgestellt waren und auf allen Positionen zum Erfolg kamen, erspielten sich nun Vorteile. Als man beim 18:17 den bis dahin überragenden Hochdorfer Jannis Schneibel (11 Tore) in Manndeckung nahm fanden diese kaum noch Möglichkeiten gegen die starke TGO Abwehr, vor einem sehr gut haltenden TGO Torhüter Daniel Miess. Über 22:18 ging man 2 Minuten vor Schluss mit 26:22 in Führung, das Spiel war entschieden, auch wenn Hochdorf zum Ende noch etwas Ergebnis Kosmetik zum 26:24 betrieb.

    Auf die Leistung in der zweiten Halbzeit lässt sich aufbauen und optimistisch nach vorne schauen. Die TGO Jungs müssen allerdings ihre technischen Fehler in den Griff bekommen, stärkere Mannschaften der Liga nutzen dies besser aus als Hochdorf und veranstalten dann ein Schlachtfest.

    Am Sonntag, den 01.11.2015 spielt die männliche B-Jugend um 15.15Uhr erneut zuhause gegen den Bundesliga Nachwuchs der TSG Friesenheim. Die Mannschaft würde sich wieder über die Unterstützung der Fans freuen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Niklas Ahl (2), Yannick Volk, Max Emde (3), Jan-Mika Geißler (1), Lukas Klimavicius (6), Tim Kratz (3), Jan Libel (3), Malte von Moltke (3), Silas Höfler (5), Tim Bahr, Constantin Hammer

    Veröffentlicht am 19.10.2015 von Mirko Höfler

  • Unnötige 32:25 Niederlage bei der HSG Dudenhofen/Schifferstadt

    Lukas Klimavicius für die TGO mB-Jugend

    Am Sonntag, den 11.10.2015 musste die TGO mB-Jugend die nächste unnötige 32:25 Auswärtsniederlage bei der HSG Dudenhofen/Schifferstadt hinnehmen.

    Die TGO Jungs wussten das es an diesem Sonntagmorgen gegen einen Gegner auf Augenhöhe geht und so konnte man sich auch hoch motiviert aus einer stabilen Abwehr direkt auf 2:6 absetzen. Doch leider konnte man den Vorsprung nicht ausbauen und erlaubte sich wieder zu viele technische Fehler die es Dudenhofen ermöglichte mit 13:12 in die Pause zu gehen.

    Im zweiten Durchgang hielt man das Spiel anfänglich noch offen, bevor man den Faden verlor und sich Dudenhofen auf 21:16 absetzen konnte. Erneut die schlechte Chancenauswertung und einfache Ballverluste ermöglichten Dudenhofen zu viele einfache Konter. Durch die Umstellung auf eine offensivere auf Ballgewinn ausgerichtete Abwehr verschaffte man sich gegen Ende wieder Vorteile und Ballgewinne, die man allerdings im Angriff wieder leichtfertig verspielte und sich am Ende mit 32:25 geschlagen geben musste.

    Auch an diesem Tag waren es wieder die individuellen Fehler und ungenutzten 100%igen Chancen die zur Niederlage führten. Die Mannschaft muss nun in den kommenden Spielen zeigen das wesentlich mehr Potential in ihnen steckt und dieses auch über 50 Minuten abrufen.

    Am kommenden Samstag, den 17.10.2015 spielen die TGO Jungs um 18.00Uhr zuhause in der Wonnegauhalle gegen den TV Hochdorf. Die Mannschaft würde sich wieder über die zahlreiche Unterstützung der Fans freuen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Niklas Ahl (1), Yannick Volk (3), Max Emde (1), Philipp Weber (2), Jan-Mika Geißler, Lukas Klimavicius (10), Tim Kratz (2), Jan Libel, Malte von Moltke (2), Silas Höfler (4), Tim Bahr, Constantin Hammer

    Veröffentlicht am 12.10.2015 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend verliert gegen starke JSG Bendorf/Vallendar 21:28

    Philipp Weber für die TGO mB-Jugend

    Am Samstag, den 03.10.2015 musste sich die TGO mB-Jugend gegen den aktuellen Tabellenführer der Oberliga RPS der JSG Bendorf/Vallendar mit 21:28 geschlagen geben.

    Von Anfang an setzte die JSG Bendorf/Vallendar die TGO über ihren körperlich extrem starken Kreisläufer unter Druck, der vom Innenblock einfach nicht in den Griff zu bekommen war. Die TGO Jungs kämpften allerdings dagegen und konnten einen zwischen zeitlichen 3:9 Rückstand auf 9:13 zur Pause verkürzen.

    Im zweiten Durchgang startete die TGO mit 5 Ballgewinnen, wobei man im Angriff 3 Fehlwürfe und 2 technische Fehler verbuchen musste. Hätte man diese Chance genutzt hätte das Spiel noch kippen können. Doch die JSG spielte nun wieder stabiler. Vor allem der sehr stark haltende RLP Auswahltorhüter Adam Studentkowski machte den TGO Jungs das Leben schwer, die mehrfach 100%ige Torchancen liegen ließen. Am Ende musste man sich mit 21:28 dem an diesem Tag einfach stärkeren rheinländischen Team geschlagen geben.

    Möchte man in dieser Klasse mit den Top Teams mithalten muss man seine Chancen nutzen. Alleine in der zweiten Hälfte vergab man so viele 100%ige Würfe, mit denen man das Spiel ausgeglichen gestalten hätte können. Die gilt es nun in den kommenden Spielen abzuschalten.

    Am kommenden Sonntag, den 11.10.2015 müssen die TGO Jungs um 11.15Uhr auswärts in der Pfalz gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt antreten. Die Mannschaft würde sich über die Unterstützung der Fans in Schifferstadt freuen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (1), Yannick Volk, Max Emde (5), Philipp Weber (2), Jan-Mika Geißler, Lukas Klimavicius (3), Tim Kratz (3), Jan Libel, Malte von Moltke (5), Silas Höfler (1), Tim Bahr, Constantin Hammer (1)

    Veröffentlicht am 05.10.2015 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend startet mit 29:25 Derby Sieg in die Oberliga RPS!

    Constantin Hammer für die TGO mB-Jugend

    Am Sonntag, den 27.09.2015 konnte sich die TGO mB-Jugend in einer voll besetzten Wonnegauhalle im Derby gegen den einzigen Rheinhessischen Kontrahenten in der Oberliga RPS der JSG Ingelheim/Budenheim mit 29:25 durchsetzen und erfolgreich in die Saison starten.

    In einer für Jugendhandball mit mehr als 100 Zuschauer voll besetzten Wonnegauhalle starteten beide Mannschaften ausgeglichen ins Spiel. Budenheim nutzte jedoch Schwächen in der TGO Abwehr und konnte immer wieder über ihre starke rechte Seite in Kooperation mit dem Kreisläufer zum Erfolg kommen, so dass die TGO mit einem 13:15 Rückstand in die Pause gehen musste.

    Im zweiten Durchgang stabilisierte sich die TGO Abwehr, so dass man beim 18:18 wieder ausgleichen konnte. Die TGO Jungs konnten jetzt immer öfter den Platz im Innenblock nutzen um ihrerseits über den Kreis zum Erfolg zu kommen. Mitte der zweiten Halbzeit setzte man sich dann mit 3 Toren auf 24:21 ab. Mit einer kämpferisch geschlossenen Mannschaftsleistung erspielten sich die TGO Jungs dann vor einem begeisterten Publikum ihren ersten verdienten 29:25 Sieg in der Oberliga RPS.

    Am kommenden Samstag, den 03.10.2015 um 16.45Uhr erwarten die TGO Jungs in der Wonnegauhalle das Rheinländische Team der JSG Bendorf/Vallendar, was ebenfalls wieder eine spannende und schwere Aufgabe werden wird. Die Mannschaft würde sich erneut über die tolle Unterstützung der TGO Fans freuen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (1), Yannick Volk (1), Max Emde (3), Philipp Weber (1), Jan-Mika Geißler, Lukas Klimavicius (9), Tim Kratz (3), Malte von Moltke (6), Silas Höfler (4), Tim Bahr, Constantin Hammer (1)

    Veröffentlicht am 28.09.2015 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend startet in die Oberliga Rheinland-Pfalz-Saar

    TGO mB-Jugend Jahrgang 99/00 Saison 2015/2016 Oberliga RPS

    Nachdem sich die männliche B-Jugend der TGO im Juni für die höchste Jugend-Spielklasse im B-Jugend Handball qualifizieren konnten, starten sie jetzt am kommenden Wochenende endlich in die Oberliga RPS Saison 2015/2016.

    Der erste Gegner ist am kommenden Sonntag, den 27.09.2015 die JSG Budenheim/Ingelheim. Wir erwarten ein spannendes Spiel auf Augenhöhe und hoffen das wir den Auswärtssieg in der Qualifikation wiederholen können und erfolgreich in die Saison starten werden.

    Anpfiff in der Wonnegauhalle ist um 17.00Uhr, für das Leibliche Wohl wird auch gesorgt sein. Die Mannschaft würde sich über die zahlreiche Unterstützung der TGO Fans bei diesem wichtigen ersten Spiel freuen!

    An dieser Stelle möchten wir uns auch noch einmal bei unserem Sponsor Fidus Apotheke Osthofen für den neuen Trikotsatz bedanken!

    Veröffentlicht am 21.09.2015 von Mirko Höfler

  • Danke für die neuen Aufwärmshirts...

    TGO mB-Jugend Jahrgang 99/00 Oberliga RPS Saison 2015/2016

    TGO mB-Jugend startet in die Vorbereitung und möchte sich für die neuen Aufwärmshirts MISSION OBERLIGA 2015/2016 bei unseren Sponsoren Ansgar Pelzer (Fidus Apotheke) und Thomas Kratz (Kratz&Kehl) bedanken!

    Veröffentlicht am 29.06.2015 von Mirko Höfler

  • 25:23 Auswärtssieg in Budenheim... Mission Oberliga... wir kommen!

    TGO mB-Jugend Oberliga RPS 2015/2016

    Am Freitag, den 12.06.2015 qualifizierte sich die TGO mB-Jugend nach einem hart umkämpften 25:23 Auswärtssieg bei der JSG Ingelheim/Budenheim für die Oberliga RPS Saison 2015/2016.

    Allen war klar das es das Endspiel um die laufende Oberliga Qualifikation sein wird und so entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe bei dem Budenheim die TGO Jungs mächtig unter Druck setzte. Doch die Mannschaft steckte trotz mehrfachen Rückstand nie auf und erkämpfte sich ein 12:12 zu Halbzeit.

    Im zweiten Durchgang stellte man auf TGO Seite bewusst die Abwehr auf 6-0 um und was dann geschah war reine Leidenschaft am Spiel und Wille zum Sieg. Budenheim fand kaum noch Mittel ihr starken Rückraumspieler gegen eine aufopferungsvoll kämpfende TGO Abwehr zum Erfolg zu bringen und so konnten sich die TGO Jungs langsam absetzen. 5 Minuten vor Schluss beim Stand von 23:20 spürte die Mannschaft das man sich diese hart erkämpfte Führung nicht mehr nehmen lassen würde und spielte das Spiel zum verdienten 25:23 Sieg nachhause.

    Beim Schlusspfiff brachen dann alle Dämme und die TGO Jungs feierten ihre verdiente Qualifikation zur höchsten Spielklasse für B-Jugend Handball Mannschaften der Oberliga RPS, in der sie kommende Saison 2015/2016 zeigen dürfen was wirklich in ihnen steckt!

    Danke Jungs, wir sind stolz auf euch!

    Glückwunsch von der B-Jugend auch an die Jungs der A-Jugend die es uns am Samstag gleich getan haben und sich mit einem 42:28 Kantersieg gegen die HSG Worms ebenfalls für die Oberliga RPS frühzeitig qualifizieren konnten!

    Die TGO mB-Jugend möchte sich bei alle Fans, Eltern und Sponsoren bedanken die an uns geglaubt haben und uns bei den schweren Qualifikationsspielen unterstütz haben!

    Für die TGO mB-Jugend kämpften und spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl, Yannick Volk, Max Emde, Philipp Weber, Jan-Mika Geißler, Lukas Klimavicius (9), Tim Kratz (5), Jan Libel (2), Malte von Moltke (4), Jonas Quenzer, Silas Höfler (3), Constantin Hammer (2), Tim Bahr

    Veröffentlicht am 14.06.2015 von Mirko Höfler

  • TGO rehabilitiert sich mit 44:19 Kantersieg gegen HSG Rhein-Nahe Bingen

    Max Emde für die TGO mB-Jugend

    Am Samstag, den 06.06.2015 meldete sich die TGO mB-Jugend mit einem 44:19 Kantersieg bei der HSG Rhein-Nahe Bingen wieder im Kampf um die Qualifikation zur Oberliga RPS zurück.

    Nachdem man die Woche über alles dafür getan hatte die unnötige Niederlage gegen Bretzenheim aus den Köpfen zu bekommen, merkte man den TGO Jungs an das sie brannten und zeigen wollten das die Oberliga Qualifikation noch nicht entschieden ist. Über 50 Minuten spielte man durchgehend Konterhandball aus einer offensiv agierenden Abwehr und überrannte die teilweise hilflos wirkende HSG Rhein-Nahe Bingen förmlich. Selbst nach der 20:9 Pausenführung schaltete man keinen Gang zurück und legte im zweiten Durchgang innerhalb von 3 Minuten einen 7 Tore Lauf zum 27:9 auf die Platte. Am Ende musste sich Bingen überdeutlich mit 44:19 geschlagen geben und verabschiedet sich somit aus dem Qualifikations Rennen.

    Nach der deutlichen Niederlage der SG Bretzenheim gegen die JSG Budenheim/Ingelheim, können die TGO Jungs noch den Sprung in die Oberliga schaffen. Mit einem Sieg in Budenheim, die sich bereits qualifiziert haben, würde man sich aufgrund des besseren Torverhältnis als zweite Mannschaft für die Oberliga RPS qualifizieren.

    Die TGO mB-Jugend würde sich freuen wenn einige Fans am Freitag, den 12.06.2015 um 19Uhr in die Grund- und Hauptschule Budenheim kommen würden, um uns bei diesem entscheidenden Spiel zu unterstützen.

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (3), Yannick Volk (4), Max Emde (3), Philipp Weber (4), Jan-Mika Geißler (1), Lukas Klimavicius (8), Tim Kratz (4), Jan Libel (3), Malte von Moltke (5), Jonas Quenzer, Silas Höfler (7), Constantin Hammer (2)

    Veröffentlicht am 08.06.2015 von Mirko Höfler

  • mB-Jugend patzt im ersten Qualifikationsspiel mit 24:25 gegen SG Bretzenheim

    Philipp Weber für die TGO mB-Jugend

    Am Donnerstag, den 28.05.2015 musste sich die TGO mB-Jugend nach spannenden Spielverlauf im ersten Qualifikationsspiel zur Oberliga RPS mit 24:25 gegen die SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim geschlagen geben.

    Von Anfang an merkte man der TGO Truppe die große Nervosität in einer für Jugendhandball Proppen vollen Wonnegauhalle an. Im Angriff spielte man gehemmt und in der Abwehr nicht konsequent genug, so das Bretzenheim nach einem ausgeglichenen ersten Durchgang mit einer 12:13 Führung in die Pause ging.

    Auch im zweiten Durchgang änderte sich nicht viel. Im Angriff konnte der TGO Rückraum einfach keine Akzente setzen und so gestaltete sich das Spiel als offener Schlagabtausch, wobei die TGO Jungs immer einen 1-2 Tore Rückstand hinter her rannten. Eine Minute vor Schluss schaffte die TGO erstmals wieder den Ausgleich zum 24:24, doch Bretzenheim konterte zum 24:25 das man trotz zweier guter Torchancen in letzter Sekunde nicht mehr ausgleichen konnte

    Jetzt muss man in den beiden verbleibenden Qualifikationsspielen gegen die HSG Rhein-Nahe Bingen und die JSG Budenheim/Ingelheim punkten um doch noch die Qualifikation für die Oberliga RPS zu schaffen. Dazu muss die TGO mB-Jugend am Samstag, den 06.06.2015 um 16.00Uhr bei der HSG Rhein-Nahe Bingen in Langenlonsheim antreten.

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (2), Yannick Volk (4), Max Emde (1), Philipp Weber (1), Jan-Mika Geißler, Lukas Klimavicius (6), Tim Kratz (5), Jan Libel, Malte von Moltke (1), Jonas Quenzer, Silas Höfler (2), Constantin Hammer (1)

    Veröffentlicht am 29.05.2015 von Mirko Höfler

  • TGO mB-Jugend startet in die Oberliga Qualifikation gegen SG Bretzenheim

    Lukas Klimavicius für die TGO mB-Jugend

    Am kommenden Donnerstag, den 28.05.2015 startet die TGO mB-Jugend mit einem Heimspiel gegen die SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim in die Qualifikation für die Oberliga RPS und möchte mit einem Sieg einen großen Schritt für die angestrebte Saison 2015/2016 in der höchsten Jugend-Spielklasse für B-Jugend Handball machen.

    Weitere Gegner werden die HSG Rhein-Nahe Bingen und die JSG Budenheim/Ingelheim sein, wobei sich nur die zwei bestplatzierten Mannschaften aus Rheinhessen für die Oberliga RPS in der Saison 2015/2016 qualifizieren.

    Anpfiff in der Wonnegauhalle ist um 19.00Uhr, für das Leibliche Wohl wird auch gesorgt sein. Die Mannschaft würde sich über eine zahlreiche Unterstützung der TGO Fans bei diesem wichtigen Spiel freuen!

    Veröffentlicht am 20.05.2015 von Mirko Höfler

  • 28:21 Derbysieg zum Saisonabschluss gegen HSG Worms

    TGO mB-Jugend Saisonabschluss 2014/2015

    Am Samstag, den 02.05.2015 gewann die TGO mB-Jugend im Derby gegen die HSG Worms mit 28:21 und konnte sich damit den dritten Tabellenplatz in der Rheinhessenliga sichern.

    Zum Saisonabschluss hatte man sich gegen den Nachbarn aus Worms einiges vorgenommen, noch dazu konnte man bei einer Niederlage den dritten Tabellenplatz verlieren. So gingen die TGO Jungs hoch motiviert zur Sache, doch man verpatze den Anfang komplett. Worms ging mit 1:4 und 2:6 in Führung. Vor allem die Abwehr tat sich gegen die starke linke HSG Angriffsseite schwer. Doch nach einer Auszeit fing sich das Team und kämpfte sich bis auf 11:11 heran. Kurz vor der Pause irritierte man die HSG dann durch die Umstellung auf eine 4-1-1 Abwehr und konnte dadurch mit einer 13:11 Führung in die Halbzeit gehen.

    Im zweiten Durchgang spielte man souveräner und zeigte dem Gegner das man die Führung nicht mehr aus der Hand geben wollte. Das schnelle Konterspiel funktionierte immer besser und so baute man die Führung über 19:15 auf 23:18 aus. Zum Ende des Spiels resignierte die HSG und so konnte die TGO einen ungefährdeten 28:21 Heimsieg zum Saisonabschluss feiern.

    Die Trainer und Mannschaft bedanken sich zum Rundenabschluss bei allen Fans für die Unterstützung in der vergangen Saison. Wir sind der Meinung das die junge Mannschaft eine sehr gute Runde gespielt hat und sich spielerisch stark weiter entwickelt hat, worauf wir jetzt aufbauen können.

    Für den Jahrgang 1999/2000 geht es jetzt direkt in die Vorbereitung für die Oberliga Qualifikation für die Saison 2015/2016, bei der man als erstes am Donnerstag den 28.05.15 um 19Uhr in heimischer Halle gegen die SG Mz-Bretzenheim antreten muss. Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung bei diesem wichtigen Spiel freuen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (4), Yannick Volk, Felix Horn (1), Philipp Weber (2), Daniel-Jonah Jungkenn, Lukas Klimavicius (9), Tim Kratz (2), Jan Libel (2), Malte von Moltke (3), Quenzer Jonas, Silas Höfler (5)

    Veröffentlicht am 04.05.2015 von Mirko Höfler

  • Durchwachsener 37:30 Auswärtssieg gegen HSC Ingelheim

    Jan Libel für die TGO mB-Jugend

    Am Sonntag, den 26.04.2015 konnte sich die TGO mB-Jugend nach durchwachsenen 50 Minuten auswärts bei der HSC Ingelheim mit 37:30 durchsetzen.

    Von Anfang an merkte man der Mannschaft an das sie gegen den Tabellenletzten aus Ingelheim nicht mit voller Konsequenz auf der Platte stand. Zwar konnte sich die TGO gleich absetzen aber überzeugen konnte sie erst nach 15 Minuten, als man beim Stand von 11:9 testweise auf eine 4-1-1 Abwehr umstellte und mit einem 7 Tore Lauf auf 18:9 davon zog. So ging man dann mit einer verdienten 19:10 Führung in die Pause.

    Im zweiten Durchgang versuchte man erneut eine Abwehrumstellung, doch die 6-0 Abwehr funktionierte nicht. Die Absprache Fehler im Innenblock verhalfen Ingelheim immer wieder zu leichten Toren. So wechselnden sich in der zweiten Hälfte die Höhen und Tiefen in atemberaubender Geschwindigkeit, das es den Trainern fast schwindlig wurde. Am Ende konnte die TGO zwar mit einem ungefährdeten 37:30 gewinnen, musste jedoch aufgrund der inkonsequente Abwehrleistung viel zu viele Tore mitnehmen.

    Am kommende Wochenende gilt es eine deutlichen Leistung Steigerung zu zeigen, wenn es am Samstag, den 02.05.15 um 17.50Uhr beim letzten Heimspiel der Saison noch einmal zum Derby gegen die HSG Worms kommt. Die Jungs würden sich zum Rundenabschluss noch einmal über zahlreiche Zuschauer in der Wonnegauhalle freuen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Niklas Ahl (1), Yannick Volk (2), Felix Horn (2), Philipp Weber (4), Daniel-Jonah Jungkenn (2), Lukas Klimavicius (9), Jan Libel (7), Malte von Moltke (5), Quenzer Jonas (1), Silas Höfler (4)

    Veröffentlicht am 27.04.2015 von Mirko Höfler

  • Punkt verloren oder gewonnen? 28:28 Unentschieden gegen Tabellenführer

    Philipp Weber für die TGO mB-Jugend

    Am Sonntag, den 19.04.2015 trennte sich die TGO mB-Jugend gegen den aktuellen Tabellenführer TV Nierstein nach einer kämpferisch und spielerisch guten Leistung nach 48 Minuten Führung leider nur mit einem 28:28 unentschieden.

    Mit dem TV Nierstein stand der aktuelle Tabellenführer der Rheinhessenliga in der Wonnegauhalle, die mit einem Sieg die Meisterschaft vorzeitig so gut wie dingfest machen konnten. Doch die TGO Jungs zeigten von Anfang an das sie die Meisterschaft weiter offen gestalten wollten.

    Über 3:0 zog man direkt bis auf 11:6 davon. Die TGO Jungs spielten aus einer sehr offensiven Deckung, mit einem sehr gut haltenden Torhüter und vielen Ballgewinnen nach vorne und dominierten die ersten 15 Minuten. Doch dann konnte Nierstein sich wieder bis auf 11:11 zurück kämpfen, bevor sich die TGO Jungs zum Ende der ersten Hälfte wieder fangen konnten und mit einem verdienten 16:13 in die Pause gingen.

    Zu Beginn der zweiten Halbzeit legte die TGO gleich zwei Tore zum 18:13 vor und konnte diese Führung weiter bis zum 27:23 behaupten. Doch zum Ende des Spiels häuften sich immer mehr technische Fehler und man vergab zu viele 100%ige Torchancen, was Nierstein nutze wieder näher aufzuschließen. 2 Minuten vor Schluss beim Stand von 28:27 nahm man noch einmal eine Auszeit, um das Spiel ruhig zu Ende zu spielen. Doch das Gegenteil geschah. Nierstein konnte wieder nach einer vergeben Chance der TGO ausgleichen und jetzt ging es hin und her. Sowohl die TGO als auch Nierstein hatten in den letzten 90 Sekunden jeweils noch 2 Torchancen die man vergab, so dass es am Ende bei einem 28:28 Unentschieden blieb.

    Punkt verloren oder gewonnen? Nach 48 Minuten Führung fühlt sich ein Unentschieden eher wie eine Niederlage an, noch dazu war die TGO größtenteils die bessere Mannschaft auf der Platte. Aber das ist Handball, ein Spiel geht eben 50 Minuten und wenn man gegen den Tabellenführer bestehen möchte muss man über die komplette Spielzeit seine Chancen nutzen! Doch die Mannschaft hat wieder einmal gezeigt welches Potential eigentlich in ihr steckt und muss aus diesem Verlauf weiter lernen!

    Am kommende Wochenende geht es zum HSC Ingelheim, bei dem man wieder doppelt punkten möchte, bevor es dann am Samstag, den 02.05.15 noch einmal im letzten Heimspiel der Saison zum Derby gegen die HSG Worms kommt.

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Marcel Ortigosa (TW), Daniel Miess (TW), Niklas Ahl (2), Yannick Volk (3), Felix Horn, Philipp Weber (2), Lukas Klimavicius (7), Tim Kratz (2), Jan Libel (7), Malte von Moltke (2), Quenzer Jonas, Silas Höfler (3)

    Veröffentlicht am 22.04.2015 von Mirko Höfler

  • Unglücklich Niederlage mit 32:34 gegen HSG Rhein-Nahe Bingen

    Yannick Volk für die TGO mB-Jugend

    Am Sonntag, den 22.03.2015 konnte die TGO mB-Jugend den Sieg vor 14 Tagen nicht wiederholen und unterlag nach langer Führung unglücklich in der Endphase bei der HSG Rhein-Nahe Bingen mit 32:34.

    Die TGO Jungs starteten mit einer 6:0 Abwehrformation in das Spiel, die man zum ersten Mal testen wollte. Diese funktionierte bis zum 10:10 auch recht gut, doch man bekam immer mehr Probleme im Innenblock den starken Rückraummitte Spieler der HSG in den Griff zu bekommen. So stellte man auf eine 5+1 Manndeckung um. Nun konnte man wieder mehr Spielanteile gewinnen und mit einer verdienten 22:19 Führung in die Pause gehen.

    Diese Führung hielt man auch lange im zweiten Durchgang bis zum 29:26, doch dann vergab man immer mehr 100%ige Torchancen, die es der HSG ermöglichten beim 29:29 erstmals wieder auszugleichen. Zumindest hielten die gut haltenden Torhüter die TGO im Spiel. In der Endphase verlor man dann den Zug zum Tor, man schaffte es nicht mehr im Angriff die nötige Durchschlagskraft zu entwickeln und keiner der Spieler wollte Verantwortung übernehmen. Beim Stand von 32:32 zwei Minuten vor Schluss konnte die HSG erstmals wieder in Führung gehen. Durch mehrere in dieser Spielphase unverständliche Schiri Entscheidungen schaffte es Bingen kurz vor Ende das Spiel zu kippen und glücklich mit 32:34 zu gewinnen.

    Wieder einmal scheiterten die TGO Jungs an ihren eigenen Nerven, aber daraus muss man lernen und gestärkt in die letzten Rundenspiele einer erfolgreichen Saison gehen. Am Sonntag, den 19.04.2015 gilt es nach den Osterferien zuhause gegen den aktuellen Tabellenführer TV Nierstein zu zeigen welches Potential in der Mannschaft wirklich steckt.

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (3), Yannick Volk (3), Felix Horn (1), Philipp Weber (2), Lukas Klimavicius (10), Tim Kratz (4), Jan Libel (2), Malte von Moltke (3), Silas Höfler (3)

    Veröffentlicht am 22.03.2015 von Mirko Höfler

  • 31:29 Auswärtssieg gegen HSG Rhein-Nahe Bingen

    Lukas Klimavicius für die TGO mB-Jugend

    Am Sonntag, den 08.03.2015 konnte sich die TGO mB-Jugend mit einem verdienten 31:29 Auswärtssieg für die Heimspiel Niederlage im Januar bei der HSG Rhein-Nahe Bingen revanchieren.

    Den TGO Jungs war klar das sie gegen die HSG Rhein-Nahe Bingen eine durchgehend gute Leistung auf die Platte bringen mussten, wenn sie nicht wieder wie im Januar das Spiel zum Ende aus der Hand geben wollten. So gingen die Jungs konzentriert und hoch motiviert, vor allem in der Abwehr zur Sache. Ziel war es die starke linke Seite auf Außen und den Mittelmann in den Griff zu bekommen, was anfänglich auch sehr gut gelang. über 4:1 konnten sich die TGO Jungs bis auf 14:8 absetzen und gingen nach ein paar leichtfertigen Abwehr Aktionen mit einer 17:14 Führung in die Halbzeit.

    Im zweiten Durchgang bekam man nun wieder mehr Probleme in der Abwehr und vor allem im Angriff vergab man wieder unzählige 100%igen Torchancen, so das Bingen auf 21:20 verkürzen konnte. Kurzfristig stellte man die Abwehr auf eine Manndeckung gegen den Mittelmann um, welche erfolgreich war und konnte sich wieder auf 25:20 absetzen. In dieser Phase überzeugte die TGO vor allem auch mit einer starken Torwart Leistung. 5 Minuten vor Schluss war man sicher mit 31:25 in Führung und schaltet unnötigerweise einen Gang zurück, doch am Ende reichte es zu einem ungefährdeten und verdienten 31:29 Sieg.

    Wir hoffen das wir in 14 Tagen erneut eine gute Leistung abrufen können, wenn man am Sonntag, den 22.03.15 um 13.10Uhr erneut bei der HSG Rhein-Nahe Bingen antreten muss.

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Yannick Volk (2), Felix Horn, Philipp Weber (4), Lukas Klimavicius (7), Tim Kratz (5), Jan Libel (3), Malte von Moltke (6), Jonas Quenzer, Patrick Wilhelm, Silas Höfler (4), Niklas Zapf

    Veröffentlicht am 09.03.2015 von Mirko Höfler

  • 27:22 Auswärtssieg gegen SSV Meisenheim

    Niklas Zapf für die TGO mB-Jugend

    Am Samstag, den 28.02.2015 konnte sich die TGO mB-Jugend nach einer guten Leistung, vor allem in der Abwehr beim SSV Meisenheim mit 27:22 durchsetzen.

    Nachdem erneut Lukas nicht dabei war, da er zur DHB Sichtung nach Ruit eingeladen war und Meisenheim überraschend mit 2 neuen 98er Spielern aus der A-Jugend Oberliga Mannschaft antrat, entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Nach einem anfänglichen 0:3 Rückstand, der durch zahlreiche vergeben Torchancen verschuldet war, konnten sich die TGO Jungs über einen 6 Tore Lauf auf 6:3 zurück kämpfen. Doch die erste Hälfte verlief weiter ausgeglichen und man ging nur mit einer knappen 12:11 Führung in die Pause.

    Im zweiten Durchgang spielte man in der Abwehr auf der Vorgezogenen Mitte noch offensiver und provozierte somit Meisenheim zu zahlreichen technischen Fehler, die man über schnelle Gegenstöße zu einer 18:13 Führung nutzen konnte. Die TGO Jungs konnten jetzt vor allem durch die offensiv ausgerichteten 3-2-1 Abwehr mit einer soliden Torhüter Leistung gefallen. Beim Stand von 23:18 lies man dieses Mal nicht mehr nach und spielte das Spiel sicher mit 27:22 nach Hause.

    Am kommenden Sonntag, den 08.03.15 wird man endlich wieder einmal komplett auflaufen können, wenn man um 16.00Uhr beim Auswärtsspiel bei der HSG Rhein-Nahe-Bingen sich für die knappe Heimniederlage Anfang des Jahres revanchieren möchte.

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (1), Yannick Volk (3), Felix Horn, Philipp Weber (4), Tim Kratz (1), Jan Libel (8), Malte von Moltke (7), Silas Höfler (3), Niklas Zapf

    Veröffentlicht am 01.03.2015 von Mirko Höfler

  • Knappe 25:27 Derby Niederlage gegen HSG Worms

    Philipp Weber für die TGO mB-Jugend

    Am Samstag, den 21.02.2015 musste sich die TGO mB-Jugend nach 48 Minuten in Führung und einer guten Leistung doch noch in den letzten Minuten im Derby gegen die HSG Worms mit 25:27 geschlagen geben.

    Eigentlich wollte man Donnerstags das Spiel verlegen und war sich mit der HSG schon einig, da man 6 Grippe erkrankte Spieler zu ersetzen hatte, doch der Klassenleiter machte uns einen Strich durch die Rechnung, da man bis Freitag Abend nicht die ausreichende Anzahl an ärztlichen Attesten vorweisen konnte. (An dieser Stelle noch einmal ein recht herzliches Dankeschön für das Verständnis in der aktuellen Grippewellen Situation...)

    Also mussten wir mit einer Grippe geplagten Mannschaft bei der HSG antreten. Jan, Silas und Philipp hatten die Woche krankheitsbedingt nicht Trainiert und Lukas, Patrick und Daniel-Jonah konnten erst gar nicht auflaufen. Trotzdem war man sich sicher, dass es in Worms etwas zu holen gibt. Die Jungs spielten locker auf und gingen nach einem anfänglichen abtasten mit 6:3 in Führung. Wir verpassten es leider gegen einen sehr stark haltenden Wormser Torhüter Timo Löcher unseren Vorsprung auszubauen und gingen dadurch nur mit einer 13:12 Führung in die Pause.

    Im zweiten Durchgang wollte man nun den berüchtigten Sack zu machen und überraschte mit einer 4-1-1 Deckungsvariante gegen die sich die HSG schwer tat. So konnte man immer wieder mit 2-3 Tore in Führung gehen aber sich leider nicht endgültig absetzen. Nach der 25:22 Führung leisteten sich die TGO Jungs leider die einzige schwäche Phase im Spiel, vielleicht auch bedingt durch die schwindenden Kräfte und so nahm man in der 48ten Minute beim Spielstand von 25:24 eine Auszeit. „Ruhig das Spiel zu Ende spielen mit einem langen sicheren Angriff!“, doch leider verlief der folgende Angriff wieder erfolglos und viel zu kurz, Worms glich zum ersten Mal aus und konnte durch einen 5 Tore Lauf in den letzten 4 Minuten mit 25:27 doch noch glücklich gewinnen.

    Ein B-Jugend Handballspiel dauert bekanntlich 50 Minuten, um so bitterer ist es wenn man 48 Minuten führt, als bessere Mannschaft auf der Platte steht und dann das Spiel in den letzten Minuten noch aus der Hand gibt. Doch das ist Handball und so müssen wir daraus für folgende Spiele lernen. Hoffen wir das unser Grippe Lazarett sich erholt, vor allem wenn wir am kommenden Samstag, den 28.02.15 um 17Uhr beim SSV Meisenheim schon wieder ohne Lukas antreten müssen, da er zur DHB Sichtung eingeladen wurde!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa, Niklas Ahl (5), Yannick Volk (2), Felix Horn, Philipp Weber (2), Tim Kratz (3), Jan Libel (5), Malte von Moltke (5), Quenzer Jonas, Silas Höfler (2), Niklas Zapf (1)

    Veröffentlicht am 23.02.2015 von Mirko Höfler

  • 40:13 Kantersieg gegen HSC Ingelheim

    Tim Kratz für die TGO mB-Jugend

    Am Samstag, den 07.02.2015 konnte sich die TGO mB-Jugend mit einem überzeugenden 40:13 Kantersieg gegen den HSC Ingelheim nach zuletzt zwei verlorenen Spielen wieder rehabilitieren und ans vordere Tabellendrittel der Rheinhessenliga aufschließen.

    Die Mannschaft wollte den Tabellenletzten HSC Ingelheim auf keinen Fall unterschätzen, die 2 Wochen zuvor den aktuellen Tabellenführer Nierstein in eigener Halle schlagen konnten. Vor allem in der Abwehr hatte man sich viel vorgenommen und so spielten die Jungs aus einer stabilen offensiven 3-2-1 mit viel Spielfreude effektiven Konterhandball. Nach 5:3 konnte man mit einem 8 Tore Lauf auf 13:3 davon ziehen. Über 18:4 lies man in der ersten Hälfte nur 6 Gegentreffer zu und ging mit einer 21:6 Führung in die Pause.

    Auch im zweiten Durchgang lies man nicht nach und erspielte sich über 25:6 gegen hilflos wirkende Ingelheimer ein 30:9 (Malte Cola). Am Ende konnte man überzeugend mit 40:13 (Silas Pizza) gewinnen.

    Vor allem hervor zu heben ist die stabile offensive Abwehr mit vielen Ballgewinnen und zwei sehr gut parierenden Torhütern im Rücken, die insgesamt nur 13 Gegentore zu ließen, super so Jungs! Nach dem spielfreien Fastnachtswochenende gilt es nun am Samstag, den 21.02.2015 um 18:15Uhr in der Nikolaus-Dörr-Halle im Lokalderby gegen den Tabellennachbarn HSG Worms diese Leistung zu wiederholen.

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa, Niklas Ahl (3), Yannick Volk (5), Philipp Weber (2), Daniel Jonah Jungkenn (3), Lukas Klimavicius (7), Tim Kratz (6), Jan Libel (3), Malte von Moltke (6), Patrick Wilhelm (1), Silas Höfler (4)

    Veröffentlicht am 08.02.2015 von Mirko Höfler

  • 37:25 Niederlage gegen TV Nierstein

    Malte von Moltke für die TGO mB-Jugend

    Am Samstag, den 24.01.2015 kassierte die TGO mB-Jugend eine deutliche 37:25 Niederlage nach einem desolaten Spiel gegen den punktgleichen Tabellenführer TV Nierstein und rutsche damit in der Tabelle zunächst von den Spitzenplätzen ab.

    Das es ein schweres Spiel werden würde war allen klar, nachdem man durch die etlichen Langzeitverletzen und Grippeerkrankten nur mit 10 Spielern in Nierstein antreten konnte. Doch auch mit einer dezimierten Mannschaft und einigen fehlenden Leistungsträger muss man von dieser Mannschaft mehr erwarten als sich dermaßen abschießen zu lassen.

    Bis zur Hälfte der ersten Halbzeit konnte man das Spiel noch einigermaßen ausgeglichen gestalten, doch am Ende der ersten Hälfte vergab man die Chance nach einigen technischen Fehlern und schlechten Abschlüssen das Ergebnis weiter eng zu gestalten und ging schon mit einem 18:13 Rückstand in die Pause.

    Im zweiten Durchgang lies man das Spiel dann komplett entgleiten und Nierstein spielte sich souverän immer eine größere Führung heraus. Mit insgesamt 25 Fehlwürfen und 14 technischen Fehlern kann man in der Rheinhessenliga kein Spiel gewinnen. Dazu kam noch die schlechte Einstellung in der Abwehr die es Nierstein immer wieder ermöglichte individuell zu einfachen Toren zu kommen. Am Ende zeigte die Anzeigetafel ein deutliches aber verdientes 37:25 für Nierstein.

    Besonders erschreckend war aber das sich Aufgeben der TGO Jungs im zweiten Durchgang. Anstatt gemeinsam zu kämpfen wurden immer wieder die Fehler der anderen kritisiert. Die Niederlage geht in Ordnung, hätte aber niemals in diesem Maße ausfallen dürfen. Jetzt gilt es Aufbauarbeit zu leisten und wieder gemeinsam zu alter Stärke zurück zu finden, damit man am Samstag, den 07.02.2015 um 18:00Uhr in der Wonnegauhalle gegen den HSC Ingelheim wieder punkten kann.

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Niklas Ahl (4), Yannick Volk (1), Felix Horn, Philipp Weber (1), Jan Libel (8), Malte von Moltke (5), Patrick Wilhelm, Silas Höfler (4), Niklas Zapf (2)

    Veröffentlicht am 26.01.2015 von Mirko Höfler

  • Unnötige 34:37 Niederlage gegen HSG Rhein-Nahe Bingen

    Silas Höfler für die TGO mB-Jugend

    Am Sonntag, den 18.01.2015 musste die TGO mB-Jugend eine unnötige 34:37 Niederlage zum Rückrundenstart der Rheinhessenliga in eigener Halle gegen die HSG Rhein-Nahe Bingen hinnehmen.

    Die Mannschaft hatte sich viel vorgenommen und war bestens eingestellt. Die offensive 3-2-1 Abwehr stand von Beginn an sehr gut gegen die starke Linke Seite der HSG Rhein-Nahe Bingen. Nach einem anfänglichen Beschnuppern bis zum 5:5 konnte die TGO mit 11:7 in Führung gehen. In dieser Phase verpasste man es jedoch durch etliche technische Fehler sich weiter abzusetzen, so dass man nur mit einer 18:15 Führung in die Pause ging.

    Im zweiten Durchgang startet man mit dem Ziel die Begegnung jetzt für sich zu entscheiden. Doch wieder einmal musste man nach einer 19:15 Führung einen Einbruch hinnehmen und die HSG konnte auf 21:21 ausgleichen. Jetzt gestaltete sich die Begegnung als offener Schlagabtausch bis zum 29:29. Doch die Abwehr der TGO stand bei weiten nicht mehr so gut wie im ersten Durchgang. Vor allem von Außen musste man immer wieder zu leichte Torerfolge der Bingener hinnehmen. Trotz einer Manndeckung konnte der starke Linksaußen der HSG immer wieder erfolgreich zum Abschluss kommen und mit 14 Toren zum besten Torschützen des Spiel avancieren. Durch etliche technische Fehler und einer direkten Manndeckung konnte sich Bingen gegen Ende mit einem 4 Tore Lauf auf 29:33 absetzen. Doch die TGO kämpfte sich bis in der 58zigsten Minute auf 34:35 zurück. Doch leider reichte es nach einer Auszeit Bingens nicht mehr das Spiel zu kippen und die TGO musste sich am Ende mit 34:37 geschlagen geben.

    Wieder einmal wechselnden sich Licht und Schatten in atemberaubender Geschwindigkeit, was einem Rätseln lässt wie man dieses Phänomen in den Griff bekommt? Die klare Linie der ersten Hälfte und die gut stehende Abwehr waren im zweiten Durchgang weitgehend nicht mehr zu sehen. Am kommenden Samstag, den 24.01.2015 um 17:40Uhr können die TGO Jungs allerdings zeigen, dass dies nur ein Ausrutscher war wenn es beim punktgleichen TV Nierstein darum geht den Hinspielsieg zu wiederholen.

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl, Yannick Volk (6), Felix Horn (4), Philipp Weber (3), Daniel-Jonah Jungkenn, Lukas Klimavicius (7), Jan Libel (4), Malte von Moltke (5), Jonas Quenzer, Patrick Wilhelm, Silas Höfler (5)

    Veröffentlicht am 19.01.2015 von Mirko Höfler

  • Danke für die neuen Trainingsanzüge...

    Die TGO mB-Jugend Jahrgang 98/99 Saison 2014/2015, bedankt sich bei ihren beiden Sponsoren Primus Apotheke und Kratz & Kehl für die neuen Trainingsanzüge!

    Veröffentlicht am 19.12.2014 von Mirko Höfler

  • 36:32 Auswärtssieg beim bisherigen Tabellenführer GW Büdesheim

    Lukas Klimavicius für die TGO mB-Jugend

    TGO B-Jugend gewinnt nach einem starken Spiel auswärts gegen den bisherigen Tabellenführer GW Büdesheim mit 36:32 und überwintert punktgleich mit dem Ersten auf dem zweiten Tabellenplatz der Rheinhessenliga.

    Im letzten Spiel des Jahres hatte man sich viel vorgenommen und wollte sich bei GW Büdesheim für die beiden einzigen Heimniederlagen revanchieren! Der erste Durchgang, der auf beiden Seiten von Nervosität und vielen technischen Fehlern geprägt war, verlief ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidende Vorteile erspielen. Nach einem zwischenzeitlichen 7:11 Rückstand kämpften sich die TGO Jungs wieder ins Spiel zurück und gingen nach offenen Spielverlauf mit 15:16 in die Halbzeitpause.

    Zur zweiten Halbzeit stellte die TGO taktisch auf ein offensiveres Abwehrsystem um, mit dem Büdesheim nun große Probleme hatte. Immer wieder konnte man mit den vorgezogenen Spielern leichte Balleroberungen erzielen und in schnelle Gegenstöße umsetzen. Mit einem 6 Tore Lauf Mitte des zweiten Durchgangs setzten sich die TGO Jungs vorentscheidend auf 26:20 ab. Durch die starke kämpferische und geschlossenen Mannschaftsleistung, mit zwei sehr gut parierenden Torhütern, lies man sich diesen Vorsprung nicht mehr nehmen und schlug Büdesheim am Ende verdient mit 36:32. Durch diesen Sieg konnte die junge Mannschaft nun punktgleich an die Tabellenspitze der Rheinhessenliga klettern.

    Die Mannschaft möchte sich bedanken und wünscht allen Eltern, Sponsoren und Fans frohe Weihnachten, einen guten Start ins neue Jahr und freut sich auf die weitere Unterstützung und eine erfolgreiche Rückrunde 2015.

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (1), Yannick Volk, Felix Horn (2), Philipp Weber (1), Lukas Klimavicius (10), Tim Kratz (1), Jan Libel (6), Malte von Moltke (5), Silas Höfler (9), Niklas Zapf (1), Niklas Rischak

    Veröffentlicht am 15.12.2014 von Mirko Höfler

  • Ungefährdeter 37:30 Sieg gegen SSV Meisenheim

    Niklas Zapf für die TGO mB-Jugend

    Am Sonntag, den 07.12.2014 konnte die TGO mB-Jugend mit 37:30 ihren nächsten Heimsieg in der Rheinhessenliga gegen einen harmlosen SSV Meisenheim erzielen!

    Fünf kurzfristige Anrufe mit krankheitsbedingten Absagen lies das Trainer Team kurz aufschrecken, da man nur mit einem 10 Mann Kader in der Halle stand. Danke an Jan-Mika Geißler aus der C-Jugend der dann kurzfristig die Bank auffüllte und auch ein sehr gutes erstes B-Jugend Spiel ablieferte.

    Das Spiel war von Anfang an von vielen ausgelassenen Torchancen geprägt, denn wieder einmal hielt sich die Mannschaft nicht an die Vorgaben der Trainer. Nach einem ersten Abtasten bis zum 3:3 startet die TGO Tormaschine dann doch auf 12:5 durch. Diesen 7 Tore Vorsprung hielt man bis zum 20:13 Pausenstand.

    Auch im zweiten Durchgang war das Spiel nicht besonders ansprechend, den wieder einmal spielten unsere Jungs gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner nur das Nötigste. Vor allem in der Schlussphase hatte man nur noch die 40 Tore Marke vor Augen und stellte auch noch die bis dahin einigermaßen gute Abwehreinstellung auf ein Minimum ein. Dadurch schrumpfte eine 35:26 Führung noch einmal auf den 37:30 Endstand, wobei in dieser Phase nur der sehr gut haltende Meisenheimer Torhüter sein Team vor den 40 Toren bewahrte. Positiv zu erwähnen ist das sich dieses Mal jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte.

    Möchte man am kommenden Sonntag, den 14.12.14 beim aktuellen Tabellenführer GW Büdesheim Punkten und sich für die beiden bisher einzigen Heimniederlagen revanchieren, muss eine deutliche Leistungssteigerung erfolgen und ein hoffentlich bis dahin wieder vollständig regenerierter Kader an den Start gehen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Felix Horn (2), Philipp Weber (1), Lukas Klimavicius (11), Tim Kratz (2), Jan Libel (4), Malte von Moltke (4), Jan-Mika Geißler (2), Silas Höfler (7), Niklas Zapf (3), Niklas Rischak (1)

    Veröffentlicht am 08.12.2014 von Mirko Höfler

  • 33:27 Derby-Sieg gegen den Tabellenführer HSG Worms

    Yannick Volk für die TGO mB-Jugend (Foto: Moritz Doer/Die Knipser)

    Am Samstag, den 29.11.2014 erkämpfte sich die TGO mB-Jugend mit einer starken mannschaftlich geschlossenen Leistung einen 33:27 Heimsieg im Derby gegen den Tabellenführer HSG Worms!

    Nach der unnötigen Heimniederlage eine Woche zuvor, waren die TGO Jungs auf Wiedergutmachung aus und wollten gegen den aktuellen Tabellenführer aus Worms unbedingt punkten, um weiterhin den Anschluss an das obere Tabellendrittel zu halten. Die erste Halbzeit des Derbys verlief lange Zeit ausgeglichen, bis zum 14:14 konnte sich keine Mannschaft größere Vorteile erspielen. Vor allem eine sehr starke Abwehr Leistung der TGO in einer sehr offensiv ausgelegten 3-2-1 machte der HSG Worms zu schaffen und legte die starke Linke Seite um deren Haupttorschütze Julius Wurm lahm. Zum Ende des ersten Durchganges konnte sich die TGO Jungs noch einmal leichte Vorteile erspielen und gingen mit einer 17:15 in die Halbzeitpause.

    In der Kabine wurde eindringlich davor gewarnt sich nicht wie zu oft eine Schwächephase am Anfang des zweiten Durchganges zu leisten, was allerdings wieder einmal zum Leid der Trainer glorreich ignoriert wurde und so legte die HSG mit einem 5 Tore Lauf ihre erste 18:20 Führung vor. Doch es sollte die Erste und Letzte gewesen sein, denn die TGO Jungs kämpften sich zurück und beim Stand von 21:21 legte man nun selbst mit einem 5 Tore Lauf auf 26:21 vor. Vor allem in dieser Phase konnte man die Manndeckung der HSG immer wieder geschickt ausnutzen, die extrem große Räume für die TGO Jungs hinterließ. Das Ergebnis hätte am Ende noch höher ausfallen können, hätte man die 100%igen Chancen gegen einen sehr stark haltenden Gästetorwart Timo Löcher genutzt. Trotzdem konnte man das Derby am Ende nach einer sehr starken kämpferischen und mannschaftlich geschlossenen Leistung inklusive einer sehr guten Torwart Leistung verdient mit 33:27 für sich entscheiden.

    In der Tabelle ergibt sich nun die Konstellation das die Mannschaften auf den ersten 5 Plätzen mit 4 Verlustpunkten fast gleichauf stehen und unsere TGO Jungs nur durch das schlechtere Torverhältnis aktuell den 4. Platz einnehmen. Aus diesem Grund ist es wichtig am kommenden Sonntag, den 07.12.14 um 14:40Uhr beim nächsten Heimspiel mit einen Sieg gegen den SSV Meisenheim den Anschluss an das vordere Tabellendrittel zu festigen! Hierzu würden wir uns wieder über zahlreiche Zuschauer in der Wonnegauhalle freuen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Niklas Ahl (3), Yannick Volk (2), Felix Horn (1), Philipp Weber (1), Daniel-Jonah Jungkenn, Lukas Klimavicius (6), Tim Kratz (2), Jan Libel (8), Malte von Moltke (3), Patrick Wilhelm, Silas Höfler (4), Niklas Zapf (2)

    Veröffentlicht am 01.12.2014 von Mirko Höfler

  • 17:30 Heimniederlage gegen GW Büdesheim

    Am Samstag, den 22.11.2014 musste die TGO mB-Jugend eine erneut unnötige aber berechtigte 17:30 Heimniederlage gegen GW Büdesheim hinnehmen.

    Allen war klar das es sehr schwer werden würde nachdem unsere beiden Rückraumspieler Lukas und Jan nicht dabei sein konnten, da sie beim DHB Ländervergleich in Lemgo für die RLP Auswahl spielen mussten. Trotzdem war jeden Bewusst das man GW Büdesheim mit einer 100% Leistung schlagen kann. Durch das Fehlen der großen Rückraum Spieler versuchte man Büdesheim mit einer neuen 4-1+1 Abwehrformation zu verunsichern, was auch blendend funktionierte. Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen und man konnte den wurfgewaltigen Rückraum unter Kontrolle halten. Mit enormen Einsatz und Wille zum Sieg erkämpfte man sich zur Halbzeit mit einer guten Leistung ein 12:13.

    Leider startete man katastrophal in den zweiten Durchgang und Büdesheim zog mit einen 5 Tore Lauf auf 12:18 davon. Vor allem die Umstellung auf eine 6:0 Abwehr machte unseren Jungs jetzt zu schaffen, da die Rückraumschützen aus der zweiten Reihe doch fehlten. Doch es wär mehr drinnen gewesen hätte man im zweiten Durchgang seine Chancen genutzt, reihenweise vergab man immer wieder 100%ige Torchancen oder scheiterte an dem jetzt wirklich gut haltenden Büdesheimer Torwart. Gerade einmal 5 Tore im zweiten Durchgang sprechen Bände und so muss man sich nicht wundern das am Ende ein doch recht deutliches 17:30 auf der Anzeigetafel stand.

    Vielleicht lag es auch an den schwindenden Kräften des doch recht aufwendigen Abwehrsystems? Aber in dieser Deutlichkeit hätte man sich nicht aus der eigenen Halle schießen lassen müssen. Als Ausrede kann man nicht die fehlenden Spieler nehmen, den mit einer durchgehenden Leistung der ersten Hälfte wär Büdesheim auch in dieser Konstellation zu schlagen gewesen. Am Ende haben diese jedoch verdient gewonnen.

    Man muss jetzt schauen das wir uns am kommenden Wochenende gegen den aktuellen Tabellenführer HSG Worms hoffentlich wieder in komplett Besetzung rehabilitieren und wieder 2 wichtige Punkte für den Anschluss an das obere Tabellendrittel holen! Wir hoffen am Samstag, den 29.12.2014 um 16.30Uhr zum Derby wieder auf die zahlreiche Unterstützung unserer Fans in der Wonnegauhalle!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Marcel Ortigosa (TW), Daniel Miess (TW), Niklas Ahl (1), Yannick Volk (2), Felix Horn, Philipp Weber (2), Daniel-Jonah Jungkenn, Tim Kratz, Malte von Moltke (5), Jonas Quenzer, Patrick Wilhelm, Silas Höfler (4), Niklas Zapf (3), Niklas Rischak

    Veröffentlicht am 24.11.2014 von Mirko Höfler

  • Schwer erkämpfter 31:29 Heimsieg gegen TV Nierstein

    Jan Libel für die TGO mB-Jugend (Foto: Mirco Metzler/Die Knipser)

    Am Sonntag, den 09.11.2014 erkämpfte sich die TGO mB-Jugend gegen den bisherigen Tabellenführer der Rheinhessenliga TV Nierstein einen 31:29 Heimsieg und steht damit jetzt selbst auf den zweiten Tabellenplatz.

    Die TGO Jungs waren nach der langen Spielpause über die Herbstferien hoch motiviert und wussten das sie an diesem Sonntag gegen die körperlich sehr kompakt spielenden Niersteiner eine stabile Abwehrleistung auf die Platte bringen mussten. Vor allem die linke Angriffsseite galt es auszuschalten. Bis zum 6:6 war es ein gegenseitiges Abtasten, doch die sehr gut agierende Abwehr mit einen bestens aufgelegten Torhüter ermöglichten jetzt Ballgewinne, die über schnelle Gegenstöße ausgenutzt wurden und mit einem 4 Tor Lauf in eine 10:6 Führung umgesetzt wurden. Nierstein nahm eine Auszeit und versuchte es mit einer Manndeckung gegen Lukas Klimavicius, doch die TGO Jungs spielten clever weiter und nahmen den 4 Tore Vorsprung zum 18:14 mit in die Halbzeitpause.

    Im zweiten Durchgang wollte man "den Sack dann zu machen", doch die Mannschaft spielte zu hektisch und viele technische Fehler ermöglichten Nierstein wieder auf 19:19 auszugleichen. Das Spiel stand beim 23:25 gegen die TGO auf der Kippe und man nahm eine Auszeit. Ruhe bewahren! Die Mannschaft kämpfte sich zurück, vor allem durch den an diesem Tag überragend haltenden Marcel Ortigosa im Kasten konnte man wieder mit einem 4 Tore Lauf auf 27:25 davon ziehen. Beim 30:27 in der Schlussphase versuchte Nierstein noch einmal mit offener Manndeckung das Spiel zu kippen, doch die TGO Jungs spielten ihren Vorsprung ruhig runter und konnten am Ende verdient mit 31:29 gewinnen.

    Auf diesen Sieg kann die junge Mannschaft aufbauen! Vor allem die gezeigte Abwehr und Torwart Leistung gilt es nun zu festigen, wenn es in 14 Tagen gegen den GW Büdesheim eine offene Rechnung für die bittere erste Heimniederlage zu Beginn der Runde zu begleichen gibt. Wir würden uns freuen wenn wir zu diesem Spiel am Samstag, den 22.11.14 um 19.00Uhr wieder zahlreiche Fans in der Wonnegauhalle begrüßen dürfen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Marcel Ortigosa (TW), Daniel Miess (TW), Yannick Volk (2), Felix Horn, Philipp Weber (3), Lukas Klimavicius (8), Tim Kratz (6), Jan Libel (4), Malte von Moltke (3), Jonas Quenzer, Silas Höfler (5), Niklas Zapf, Niklas Rischak

    Veröffentlicht am 10.11.2014 von Mirko Höfler

  • 37:23 Auswärtssieg beim HSC Ingelheim

    TGO mB-Jugend dankt den mitgereisten Fans in Ingelheim

    Am Samstag, den 04.10.2014 konnte sich die junge TGO mB-Jugend mit einem 37:23 Sieg beim HSC Ingelheim erneut Auswärts in der Rheinhessenliga durchsetzen.

    Hoch motiviert gingen die TGO Jungs aus einer offensiv auf Ballgewinn ausgerichteten Abwehr zu Werke und konnten sich schnell mit vielen daraus resultierenden Gegenstößen auf 5 Tore absetzen. Doch leider schaltete man wieder einmal einen Gang zurück, getreu dem Motto "ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss" und ging so nur mit einer 17:14 Führung in die Halbzeitpause.

    Auch im zweiten Durchgang wollte man sich zunächst nicht so recht absetzten, wobei dies an der mangelnden Chancenauswertung mit etlichen ausgelassenen hundertprozentigen Torchancen lag. Die TGO Tormaschine kam aber dann doch noch einmal ins Rollen, so dass man sich am Ende deutlich mit 37:23 durchsetzten konnte.

    Am kommenden Samstag, den 11.10.2014 müssen die TGO Jungs erneut auswärts bei der bisher ungeschlagenen HSG Rhein-Nahe Bingen antreten, was sicherlich ein schwereres Spiel werden wird. Sollte man aber dieses Mal die ausgelassen Chancen nutzen, wird man auch dort eine Chance haben sich durchzusetzen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (4), Yannick Volk (3), Felix Horn, Philipp Weber (3), Christoph Siegel, Lukas Klimavicius (10), Tim Kratz (1), Jan Libel (6), Malte von Moltke (4), Patrick Wilhelm (1), Silas Höfler (5), Niklas Zapf

    Veröffentlicht am 06.10.2014 von Mirko Höfler

  • Bittere 32:41 Heimniederlage gegen GW Büdesheim

    Daniel-Jonah Jungkenn für die TGO mB-Jugend (Foto: Mirco Metzler/Die Knipser)

    Am Samstag, den 27.09.2014 musste die TGO mB-Jugend ihre erste 32:41 Heimniederlage in der Rheinhessenliga gegen GW Büdesheim hinnehmen, nachdem man es nicht schaffte eine stabile Abwehrleistung auf die Platte zu bringen.

    Die TGO Jungs hatten von Beginn an immer wieder Probleme im Abwehr Zentrum mit Übergängen der Büdesheimer, so dass man nach 10 Minuten mit 4:8 zurück lag. Im weiteren Verlauf stabilisierte sich zwar die Abwehr, jedoch schaffte man es nicht weiter aufzuschließen und ging mit einem 4 Tore Rückstand mit 11:15 in die Halbzeit.

    Im zweiten Durchgang wollte man nun das Blatt wenden, verschlief aber leider den Beginn so das Büdesheim auf 13:20 davon ziehen konnte. Beim Stand von 20:27 stellt die TGO auf eine 5:1 Abwehr mit Manndeckung des starken linken Rückraumspieler um. Mit enormen Kampfgeist konnte man nun das Spiel wieder an sich reißen und verkürzte bis auf 2 Tore zum 26:28. Nachdem 5 Minuten vor Schluss Büdesheim wieder auf 31:35 davon zog öffnete die TGO die Abwehr und versuchte das Spiel in einer offenen Manndeckung noch einmal zu kippen. Doch dies ging zum Überraschen der Trainer kräftig in die Hose und Büdesheim überrannte die TGO Jungs in der Schlussphase mit einem verdienten 32:41.

    Auch wenn das Ergebnis in dieser Höhe nicht repräsentativ ist, müssen die TGO Jungs weiter an ihrer Abwehr Einstellung arbeiten, den 41 Gegentore sind bei Weiten zu viel. Positiv muss man den Kampfgeist sehen mit dem sie sich Mitte der zweiten Halbzeit wieder komplett ins Spiel zurück kämpften! Jetzt gilt es am kommenden Wochenende beim HSC Ingelheim mit einem Auswärtssieg wieder Selbstvertrauen zutanken und den Anschluss ans obere Tabellendrittel zu halten!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Marcel Ortigosa (TW), Daniel Miess (TW), Niklas Ahl (2), Yannick Volk (4), Felix Horn, Philipp Weber (1), Daniel-Jonah Jungkenn, Lukas Klimavicius (7), Tim Kratz (3), Jan Libel (5), Malte von Moltke (6), Silas Höfler (4), Niklas Zapf

    Veröffentlicht am 29.09.2014 von Mirko Höfler

  • 32:25 Auswärtssieg zum Saisonauftakt beim SSV Meisenheim

    Saisonauftakt 2014/2015 TGO mB-Jugend Jahrgang 98/99

    Am Sonntag, den 21.09.2014 konnte die TGO mB-Jugend in ihrem ersten Saisonspiel in der Rheinhessenliga einen 32:25 Auswärtssieg gegen den SSV Meisenheim erzielen.

    Getreu nach dem Motto wie bringe ich meine Trainer und die mitgereisten Zuschauer direkt am Anfang zum Verzweifeln, stand es nach 4 Minuten 5:0 für den SSV Meisenheim. Doch scheinbar überlegt man sich noch einmal schnell das es doch nicht so eine tolle Idee ist und stellte mit einem 6 Tore Lauf doch wieder den Anschluss zum 6:6 her. Jetzt waren die TGO Jungs wach und spielten sich direkt weiter eine 5 Tore Führung zum 13:8 heraus, die man bis zur Halbzeit halten konnte und mit 17:12 in die Kabine ging.

    Im zweiten Durchgang schaltete man scheinbar wieder unbewusst einen Gang zurück, so das Meisenheim beim 25:23 erstmals wieder auf ungemütliche 2 Tore heran kam. Doch nach einer Auszeit legten TGO Jungs wieder zu und konnten auf 28:23 davon ziehen. Am Ende konnte man mit einen ungefährdeten 32:25 Auswärtssieg die ersten beiden Punkte auf die Haben Seite holen.

    Am kommenden Samstag, den 27.09.2014 spielt die TGO mB-Jugend um 17:15Uhr ihr erstes Heimspiel in der Wonnegauhalle gegen GW Büdesheim, die ihre Auftaktpartie gegen Ingelheim 39:20 gewinnen konnten. Sicherlich wird dies ein schwereres Spiel, zu dem wir hoffentlich wieder viele Fans in der Wonnegauhalle begrüßen dürfen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (6), Yannick Volk (1), Philipp Weber (2), Daniel-Jonah Jungkenn (2), Lukas Klimavicius (4), Tim Kratz (2), Jan Libel (5), Malte von Moltke (3), Silas Höfler (5), Niklas Zapf (2), Niklas Rischak

    Veröffentlicht am 22.09.2014 von Mirko Höfler

  • Sechs TGO mB-Jugend Spieler vom HVRh für Landesjugendsportfest nominiert!

    TGO mB-Jugend Spieler mit der HVRh Auswahl beim Landesjugendsportfest

    Vom Handball Verband Rheinhessen wurden am letzten Samstag, den 13.09.2014 gleich 6 HVRh Auswahl Spieler der TG Osthofen mB-Jugend für den Ländervergleich m99 im Rahmen des Landesjugendsportfest in Mendig nominiert.

    Die Jungs spielten mit der HVRh Auswahl gegen die Auswahl Mannschaften der Handball Verbände Pfalz und Rheinland zum Abschluss der Auswahl Förderung auf Verbandsebene. Leider musste sich die HVRh Auswahl in beiden Spielen deutlich geschlagen geben, aber die TGO Jungs konnten durchaus überzeugen und Zeichen für die weiteren Fördermaßnahmen auf RLP Ebene setzen. Teilweise war sogar eine fast reine TGO Handball Mannschaft als Vertretung des HVRh auf der Platte.

    Vier Spieler der TGO haben es bereits in den RLP Stützpunkt des HVRh geschafft, in dem sie nun weiter gefördert werden, bis sie im April beim RLP-Sichtungscamp m99 für die Rheinland-Pfalz Auswahl gesichtet werden.

    Von der TGO mB-Jugend spielten für die HVRh Auswahl: Silas Höfler, Niklas Ahl, Jan Libel, Philipp Weber, Tim Kratz und Lukas Klimavicius

    Veröffentlicht am 14.09.2014 von Mirko Höfler

  • Starker 2. Platz der mB-Jugend beim Werner-Gallon-Turnier in Bischofsheim!

    TGO mB-Jugend beim Werner-Gallon-Gedächtnisturnier in Bischofsheim

    Am Sonntag, den 14.09.2014 konnte sich die TGO mB-Jugend mit einer durchgehend starken Leistung den zweiten Platz beim Werner-Gallon-Gedächtnisturnier im hessischen Bischofsheim sichern!

    Zum Abschluss der Vorbereitungsphase spielten die TGO Jungs beim Turnier hoch motiviert mit einer guten Leistung in Abwehr und Angriff auf. In der Gruppenphase musste man zunächst gegen den Reinhessischen Nachbarn HSV Alzey antreten und gewann das Spiel ohne große Mühe mit 14:10. Im zweiten Spiel ging es gegen die sehr starke Bezirksauswahl Darmstadt. Die TGO Jungs konnten in einem sehr guten B-Jugend Spiel lange mithalten, mussten sich aber am Ende doch der individuellen Klasse der Auswahl Mannschaft mit 11:15 geschlagen geben. Als Gruppen Zweiter musste man nun im Halbfinale gegen die TG Rüsselsheim spielen. In dieser Begegnung spielten die TGO Jungs extrem stark! Aus einer kompakten Abwehr, gegen eine körperlich starke Mannschaft, konnte man immer wieder Ballgewinne erzielen und über schnelle Konter einen 12:8 Sieg feiern. Im Finale ging es nun wieder gegen die Bezirksauswahl Darmstadt. Zwar ging man hoch motiviert in das Spiel, bekam aber schnell den Zahn gezogen, so das man sich am Ende verdient mit 14:6 geschlagen geben musste!

    Alles in allem war das Turnier ein sehr gelungener Vorbereitungsabschluss, der uns auf die startende Runde freuen lässt. Die TGO mB-Jugend Jungs sind nun heiß am kommenden Sonntag, den 21.09.14 gegen SSV Meisenheim in die Rheinhessenliga Saison zu starten. Aufbauend auf diese Leistung können wir mit breiter Brust in diese Begegnung gehen und hoffen die ersten beiden Punkte nach Osthofen zu holen!

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl, Yannick Volk, Felix Horn, Philipp Weber, Christoph Siegel, Lukas Klimavicius, Tim Kratz, Jan Libel, Malte von Moltke, Silas Höfler, Niklas Zapf, Niklas Rischak

    Veröffentlicht am 14.09.2014 von Mirko Höfler

  • Zweiter Platz der männlichen B-Jugend beim Jugend Turnier in Ingelheim

    TGO mB-Jugend beim Jugendturnier in Ingelheim

    Am Sonntag, den 20.07.2014 konnte sich die TGO mB-Jugend mit einer durchwachsenen Leistung den zweiten Platz beim Jugend Turnier in Ingelheim sichern!

    Zum Abschluss der ersten Vorbereitungsphase für die kommende Saison spielten die TGO Jungs am letzten Wochenende beim Jugendturnier in Ingelheim. Man merkte ihnen jedoch wie auch schon im Freundschaftsspiel davor gegen den TV Hochdorf an, dass sie nach der langen Saison und der durchgehenden Vorbereitungsphase nicht mehr die Leistung auf die Platte bringen konnten zu der sie in der Lage sind.

    Im ersten Spiel musste man gegen den TV Nieder-Olm antreten, gegen den man sich lange schwer tat aber am Ende mit 14:11 schlug. Im zweiten Spiel gegen die Heimmannschaft des HSC Ingelheim zeigte man dann eine souveräne Leistung und konnte mit einem 12:3 Kantersieg das Spiel für sich entscheiden. Auch das dritte Spiel des Tages bereitete den Jungs keine Probleme und man schlug die TG Rüdesheim ungefährdet mit 17:11. Doch schon im nächsten Spiel, gegen den Liga Konkurrenten SSV Meisenheim, tat man sich unnötig schwer. Immer wieder war die Abwehr im Zentrum einfach zu offen und man gab einen eigentlich sicheren Sieg in letzter Sekunde mit 14:14 aus der Hand. Im entscheidenden Spiel um den Turniersieg gegen GW Büdesheim zeigte sich, dass man einfach nicht mehr den notwendigen Biss auf die Platte bringen konnte. Ungewohnt viele technische Fehler und schwache Abschlüsse im Angriff ermöglichten den Büdesheimern einfach Tempogegenstoß Tore und in der Abwehr wurde man immer wieder über die Außen ausgespielt, so das GW Büdesheim am Ende verdient mit 17:12 den Turniersieg für sich entschied.

    Man sollte mit dem zweiten Platz nicht unzufrieden sein, aber von dieser Mannschaft kann und muss man mehr erwarten! Jetzt dürfen sich alle erst einmal auf die wohlverdiente Sommerpause freuen, nach der es dann im September frisch und hoffentlich hoch motiviert in die Rheinhessenliga Saison startet.

    Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Yannick Volk, Felix Horn, Philipp Weber, Christoph Siegel, Lukas Klimavicius, Tim Kratz, Daniel-Jonah Jungkenn, Malte von Moltke, Patrick Wilhelm, Silas Höfler, Niklas Zapf, Niklas Rischak

    Veröffentlicht am 21.07.2014 von Mirko Höfler

  • Danke für die neuen Aufwärmshirts...

    TGO mB-Jugend Jahrgang 98/99 Saison 2014/2015

    Im Rahmen unseres ersten zweitägigen Trainingslagers der neu formierten männliche B-Jugend Saison 2014/2015 am 07/08.06.14 bei tropischen Temperaturen in der Wonnegauhalle, möchten wir uns bei unseren beiden Sponsoren Kratz&Kehl und Coiffeur Höfler für die neuen Aufwärmshirts bedanken!

     

    Veröffentlicht am 09.06.2014 von Mirko Höfler

  • Zum Saisonende souveräner Heimsieg gegen TuS Dansenberg

    Ein "Zack-Bumm" zum Abschied

    Nach zuletzt eher schwachen Leistungen, schloss die männliche B-Jugend am letzten Wochenende ihre Saison in der Oberliga RPS mit einem verdienten 34:23 (17:11) Heimserfolg über den TuS Dansenberg und einem 7. Tabellenplatz ab.

    Vor der Begegnung verabschiedeten sich Mannschaft und Trainer der TGO mit einem kleinen symbolischen Präsent in Form eines „Bumerang“ und dem typischen „Zack-Bumm“ von ihrem Torwart Patrick Quickert. Patrick wechselt zur HSG Rhein Nahe Bingen mit welcher er die Qualifikation zur A-Jugend Bundesliga schaffen will, wozu man auch auf diesem Wege nochmals viel Glück, Erfolg und vor allem eine verletzungsfreie Zeit wünschen möchte.

    In aller Kürze zum Spielverlauf:

    Gegen den Tabellenvierten aus Dansenberg gaben die Jungs um Trainer Stefan Abè von Beginn an das Spieltempo vor und konnten sich durch gelungenen Spielzüge und eine sehr gute Abwehrleistung bereits nach acht Spielminuten auf 7:3 absetzen. Gelang es dem Gegner wiedererwartend doch zum Torwurf zu kommen, stand mit Patrick Quickert wiederholt ein glänzender Rückhalt zwischen den Pfosten der TGO. So gelang es dem Gastgeber sich bis zur Pause bereits mit 17:11 abzusetzen.

    Ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg war sicher die sehr gut abgestimmte Abwehr, welche auch in Halbzeit Zwei weiterhin konzentriert und engagiert zur Sache ging. Kaum war man in Ballbesitz gekommen, schickte man seinen hervorragend aufgelegten Außenspieler Luca Steinführer, der sich mit 16 Toren regelrecht in einen Torrausch steigerte, erfolgreich auf die Reise. Auch der Rückraum fand nun immer häufiger zur altgewohnten Treffsicherheit. Nach einer starken Vorstellung seitens der TGO, trennten sich beide Mannschaften mit einem deutlichen 34:23 Endergebnis.

    Für einen gelungenen Saisonabschluss sorgten: Patrick Quickert (Tor), Ansgar Bachmann, Fabian Hack, Oliver Hiegele, Timo Hochgesand, Jan Keller, Jan Scherer, Kai Serbin, Luca Steinführer, Martin Winter, Trainer Stefan Abè sowie die elterliche Fangemeinde.

    Für die Jungs der TGO heißt es nun nicht die Hände in den berühmten Schoß zu legen, sondern sich neuen Aufgaben und Herausforderungen zu stellen. Wieder vereint mit den Spielern des Jahrgang 96, beginnen diese nun unmittelbar mit der Vorbereitung auf die bevorstehende Qualifikation zur „A-Jugend Oberliga RPS“.

    Also liebe Handballfans, harren wir den Dingen die dann am 11.05.2014/ 18:00 Uhr in der heimischen Wonnegauhalle auf uns zukommen, wenn die Jungs in ihrer ersten Quali-Begegnung auf die MJSG Ingelheim/Budenheim treffen werden.

    Mannschaft und Trainerteam würden sich über eine rege Publikumsunterstützung freuen.

    Veröffentlicht am 20.04.2014 von Oliver Hack

  • Klare Niederlage gegen die als Meister feststehende TSG Friesenheim

    Nach der 16:23 Hinspiel-Niederlage trafen die Jungs der TGO am vergangenen Sonntag, den 6.04.2014 erneut auf den Tabellenführer aus Ludwigshafen. In fremder Halle gab es auch diesmal für die Mannschaft um das Trainerteam Stefan Abè/ Edu Stitzel nichts zu holen und man verlor deutlich mit 37:20.

     

    Nach einer schwachen Anfangsphase der TGO lag der Gegner bereits nach 5 Minuten mit 5:1 in Führung. Fehlende Ruhe im Spielaufbau sowie unvorbereitete und teilweise überhastete Abschlüsse wurden vom Gegner aus Ludwigshafen mit schnellem Kontertoren bestraft. So lagen die Jungeulen zur Pause bereits mit 19:11 in Führung.

    In der zweiten Hälfte gelang es der TGO abermals nicht ihre leichten Ballverluste abzustellen was der Gegner gnadenlos ausnutzte um seine Führung weiter auszubauen. Hierbei tat sich vor allem der rechte Rückraumspieler der TSG hervor, welcher im gesamten Spielverlauf 15 Toren erzielte und somit annähernd im Alleingang für das deutliche Endergebnis zu Gunsten des Gastgebers sorgte.

    Für die TGO im Einsatz waren: Patrick Quickert (Tor), Ansgar Bachmann, Fabian Hack, Timo Hochgesand, Jan Keller, Jan Scherer, Kai Serbin, Luca Steinführer, Martin Winter, das Trainerteam Stefan Abè und Edu Stitzel sowie Mannschaftsbetreuerin Jutta Winter.

    Im nächsten Spiel kommt es am Samstag den 12.04.14 um 18.00 Uhr in der heimischen Wonnegauhalle zum erneuten „Kräftemessen“ gegen den TUS Dansenberg.

    Aus Sicht der TGO gilt es hier eine noch offenen Rechnung zu begleichen. Trafen doch in einer recht hart umkämpften Hinspiel-Partie zwei, über weite Strecken ebenbürtige Mannschaften aufeinander wobei der Gastgeber die Partie damalig mit einem dem Spielverlauf nicht ganz gerecht werdenden Endstand von 36:31 für sich entscheiden konnte.

    Also, vielleicht sieht man sich bei einem sicherlich unterhaltsamen und spannenden Handballspiel in der heimischen Wonnegauhalle. Die Jungs würden sich freuen (für Speisen und Getränke wird wie immer gesorgt sein).

    Veröffentlicht am 10.04.2014 von Oliver Hack

  • Verdiente Punkteteilung knapp verpasst; TGO unterliegt Mundenheim mit 31:30

    In einer spannenden Begegnung mit sehenswerten Spielkonzepten und zahlreichen Toren, unterlag die männliche B-Jugend dem VTV Mundenheim letztendlich leider mit 31:30 (Halbzeitstand 13:10).

    In einem Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe gelang es der TGO trotz konzentriert vorgetragenem und meist erfolgreich abgeschlossenem Angriffsspiel nicht, die für einen Sieg notwendige Stabilität in der Abwehr zu erreichen. Immer wieder kam der Gastgeber über den Kreis frei zum erfolgreichen Abschluss. So lief man, trotz eines immer wieder hervorragend parierenden Patrick Quickert im Tor, ständig einem bis zu drei Tore Abstand hinterher. Zwei Minuten vor Spielende konnte man zwar nochmals bis auf ein Tor verkürzen, doch gelang es nicht, trotz offener Manndeckung, den notwendigen Ballbesitz zu erreichen und den zumindest aufgrund vom Spielverlauf der zweiten Halbzeit absolut verdienten Ausgleich zu erzielen.

    Für die TGO im Einsatz waren: Patrick Quickert (Tor), Ansgar Bachmann, Fabian Hack, Lars Hecke, Oliver Hiegele, Timo Hochgesand, Jan Keller, Jan Scherer, Kai Serbin, Luca Steinführer, Martin Winter, Trainer Eduard Stitzel sowie Mannschaftsbetreuerin Jutta Winter und, nicht zu vergessen, die treue elterliche Fangemeinde.

    Am kommenden Sonntag den 6.04.2014/ 13.15 Uhr trifft die Mannschaft der TGO auswärts auf die TSG Friesenheim. Gegen den aktuellen Tabellenführer gilt es, mit einer ansprechenden Leistung seine Haut so teuer als möglich zu verkaufen.

    Veröffentlicht am 02.04.2014 von Oliver Hack

  • Von Zweibrücken förmlich überrollt

    Begrüßungszeremonie der Mannschaften

    Chancenlos blieben am letzten Wochenende die Jungs der männlichen B-Jugend in ihrem Oberliga-Heimspiel gegen den SV Zweibrücken.

    Die Gastgeber unterlagen dem Tabellenzweiten mit 15:33 (8:13). Dabei gelang es der Mannschaft um das Trainerteam Stefan Abè/ Edu Stitzel nur in den ersten 10 Minuten mitzuhalten ehe diese vom „Zweibrücker ICE“ förmlich überrollt wurden.

    Wie kam es dazu ?

    Nach dem 3:3 schloss man leider allzu überhastet ab, wodurch sich der Gegner schnell bis auf 4:10 absetzen konnte und zur Pause bereits mit 8:13 vorne lag.

    Richtig deutlich wurde es dann in der zweiten Hälfte in der die TGO geschlagene acht Minuten auf ihr erstes Tor warten musste.

    Zweibrücken war in der Zwischenzeit bereits bis auf 8:19 davongezogen, was sicherlich auch für eine gewisse Resignation auf Seiten des Gastgebers führte. Zu viele erfolglose Einzelaktionen, technische Fehler im Spielaufbau und mangelhafte Abwehrarbeit sorgten nun immer wieder für den einfachen Ballgewinn des Gegners und eröffnete diesem die Möglichkeit schnell vorgetragener und erfolgreich abgeschlossener Tempogegenstöße. So trennte man sich letztendlich mit einer aus Sicht der TGO enttäuschenden Leistung und daraus resultierend deutlichen 15:33 Klatsche vom Gegner aus dem Saarland.

    Für die TGO im Einsatz waren: Patrick Quickert (Tor), Fabian Hack, Lars Hecke, Oliver Hiegele, Timo Hochgesand, Jan Keller, Jan Scherer, Kai Serbin, Luca Steinführer, Martin Winter, deren Trainerteam Stefan Abè und Edu Stitzel sowie Mannschaftsbetreuerin Jutta Winter.

    Im nächsten Spiel am 29.03.14/ 17:00 Uhr wird die TGO auswärts beim VTV Mundenheim antreten. Nach zuletzt zwei Niederlagen und dem schmerzhaften Unentschieden in Kirchberg, wäre es für das Oberligateam langsam an der Zeit, wieder etwas Zählbares aufs Punktekonto zu bringen. In Mundenheim wird man allerdings nur mit vollem Einsatz und deutlich verbesserter Chancenverwertung bestehen können. Wird es in dieser Begegnung endlich zur ersehnten Wende kommen - „Schaun mer mal“.

    Veröffentlicht am 19.03.2014 von Oliver Hack

  • Wieder nur ein Punkt

    Traineransprache vor Beginn der Begegnung

    Wie schon im Hinspiel musste sich die männliche B-Jugend bei der JSG Kirchberg/ Gösenroth/ Laufersweiler mit einer aus Sicht der TGO enttäuschenden Punkteteilung begnügen.

    Hier in aller Kürze wie es dazu kam:

    Zunächst wechselte in Halbzeit eins bis zum Spielstand von 5:6 ständig die Führung. Erst dann gelang es der TGO sich vorübergehend bis auf zwei Tore abzusetzen, ehe dann der Vorsprung jedoch nicht ausgebaut, sondern bis zu einem Halbzeitstand von 12:12 dahinschmolz.

    Zu Beginn der zweiten Halbzeit ging der Gegner aus Kirchberg kurz mit 13:12 in Führung, ehe die TGO konterte, ab dann fortan die Führung übernahm und phasenweise bis auf eine vier Tore Differenz ausbaute. Leider schaffte dieser Vorsprung nicht die nötige Sicherheit und so gelang es dem Gegner aus dem Hunsrück Tor um Tor aufzuholen und wenige Sekunden vor Ende der Partie bis auf einen Spielstand von 24:25 heranzukommen.

    Durch einen direkten Freiwurf nach der Schlusssirene, der durch den Abwehrblock noch unglücklich abgefälscht und seinen Weg ins Tor fand, kamen die Gastgeber letztendlich noch zu einem 25:25 Unentschieden.

    Den sonnigen Hunsrück besuchten: Patrick Quickert (Tor), Ansgar Bachmann, Fabian Hack, Lars Hecke, Oliver Hiegele, Jan Keller, Jan Scherer, Kai Serbin, Luca Steinführer, Martin Winter, Trainer Stefan Abè, Betreuerin Jutta Winter und die elterliche Fangemeinde.

    Nun gilt es das Team wieder aufzurichten, bevor man dann am kommenden Samstag den 15.03.14/ 18.00 Uhr in der heimischen Wonnegauhalle auf den SV 64 Zweibrücken trifft.

    Auch zu dieser Begegnung würden sich die Jungs der TGO wieder über eine rege Publikumsteilnahme und entsprechende Unterstützung freuen. Für das leibliche Wohl ist wie gewohnt durch unser Bewirtungsteam gesorgt.

    Veröffentlicht am 13.03.2014 von Oliver Hack

  • Zwei Spiele, null Punkte.

    Ein sportlich wenig erfolgreiches Wochenende haben die B-Jugend-Handballer der TG Osthofen in der Oberliga hinter sich. Etwas enttäuschend verloren sie zunächst das Nachholspiel beim HVR-Konkurrenten HSC Ingelheim, ehe es zwei Tage später beim Tabellenzweiten Turnerschaft Bendorf ebenfalls nichts zu holen gab.

    Ein besonderer Dank gilt Silas Höfler, Lukas Klimavicius, Philipp Weber und Jan Libel von der C-Jugend welche sich abermals bereiterklärten im verletzungsbedingt stark gebeutelten Kader der B-Jugend auszuhelfen und die Jungs um Trainer Edu Stitzel (der in beiden Spielen den beruflich verhinderten Coach Stefan Abè vertrat) zu unterstützen.

    HSC Ingelheim – TG Osthofen 26:23 (12:8):

    Hauptursache der Niederlage war neben der mangelnden Chancenverwertung (ganze 21 Fehlwürfe) auch die Tatsache, dass es der TGO nicht gelang, die beiden Ingelheimer Haupttorschützen Walb und Bullerjan unter Kontrolle zu bringen. Dies führte dazu, dass das Duo demnach 20 der 26 Ingelheimer Treffer erzielte. Trotz der 12:8 Halbzeitführung schaffte es die TGO durch eine Manndeckung in Hälfte zwei, zwar noch einmal bis auf 18:19 heranzukommen, zur Wende reichte es aber nicht mehr. Ingelheim setzte sich postwendend wieder auf 24:19 ab und nahm erfolgreich Revanche für das verlorene Derby der Hinrunde.

    Die Farben der TGO vertraten: Patrick Quickert (Tor), Ansgar Bachmann, Luca Steinführer, Fabian Hack, Lars Hecke, Silas Höfler, Jan Keller, Lukas Klimavicius, Jan Scherer, Kai Serbin, Philipp Weber, Martin Winter und deren Trainer Edu Stitzel.

    TS Bendorf – TG Osthofen 30:23 (16:12):

    Auch im fernen Bendorf gab es für die Jungs der männlichen B-Jugend gegen einen körperlich überlegenen Gegner nichts zu holen.

    Zunächst hielt die TGO bis zu einem Spielstand von 9:8 recht erfolgreich dagegen, ehe ihr eine Reihe technischer Fehler unterlief und die Gastgeber sich bis zum Seitenwechsel auf 16:12 absetzten konnten. In der zweiten Hälfte bemühte man sich abermals den Abstand zu verkürzen, doch Bendorf kam immer wieder zu einfachen Gegenstoßtoren. So mussten die Spieler nach Abpfiff der Partie die Heimreise mit einer doch recht deutlichen 30:23 Niederlage antreten.

    Für die TGO im Einsatz waren: Patrick Quickert (Tor), Ansgar Bachmann, Luca Steinführer, Fabian Hack, Lars Hecke, Jan Keller, Jan Libel, Jan Scherer, Kai Serbin, Martin Winter und deren Trainer Edu Stitzel.

    Ausblick:

    Am 9.03.14/ 15:00 Uhr trifft die TGO auswärts auf die JSG Kirchberg/Gösenroth/Laufersweiler. Im Hunsrück gilt es dem negativ Trend der beiden letzten Spiele ein Ende zu setzen. Aufgrund der nach wie vor angespannten Personalsituation mit Sicherheit keine leicht Aufgabe, kam es doch beim Aufeinandertreffen beider Mannschaften im Rahmen der Hinrunde bereits zu einer Punkteteilung (22:22).

    Veröffentlicht am 06.03.2014 von Oliver Hack

  • Trotz großer Personalnöte nie gefährdeter Sieg gegen TV Bitburg

    Begrüßung vom Schiedsrichter und gegnerischen Mannschaft

    Unterstützt von Lucas Klimavicius, Niklas Ahl und Felix Horn (auch auf diesem Weg nochmals vielen Dank für eure Bereitschaft), reiste am Sonntag den 9.02.14 eine stark dezimierte Mannschaft der männlichen B-Jugend, in das 200 km entfernte Bitburg. Musste man schon auf Jan Scherer, Ansgar Bachmann und Oliver Hiegele verzichten, so kam zu allem Übel noch eine Knöchelverletzung von Timo Hochgesand während der Aufwärmphase hinzu, was dessen Einsatz an diesem Tag unmöglich machte. Auch Torwart Patrick Quickert ging bereits angeschlagen in die Partie, biss die berühmten Zähne zusammen und, dem kann man an dieser Stelle bereits vorgreifen, war wiederholt ein wichtiger Rückhalt seiner Mannschaft.

    Nichts desto trotz wollte man an die gute Vorstellung der vergangenen Woche gegen die JSG Saarbrücken anknüpfen.

    So begann die TGO das Spiel mit dem nötigen Selbstvertrauen und baute die Führung schnell auf einen vier Tore Vorsprung aus. Vielleicht führte dies dazu, dass sich eine gewisser Grad der Unaufmerksam-/ Nachlässigkeit einstellte, dass das Rückzug und Defensivverhalten etwas vernachlässigt wurde und so gelang es dem Gegner den Rückstand bis auf ein Tor zu verkürzen. Die Befürchtung dass ein solches „Zwischenhoch“ beim Gastgeber ungeahnte Kräfte freisetzen und den Spielverlauf sogar zum „Kippen“ bringen kann, zwang den TGO-Coach in der 16. Spielminute eine erste Auszeit zu nehmen. Diese Maßnahme brachte den erhofften Erfolg und so trennten sich beide Mannschaften mit einer 12:16 Führung für die TGO zur Halbzeitpause.

    Trotz der phasenweise sehr überhasteten, schlecht vorbereiteten und demnach erfolglosen Abschlüsse, gepaart mit der Vergabe einiger hochprozentiger Torchancen, gelang es dem Team um Trainer Stefan Abè in Durchgang Zwei den Gegner weiterhin auf einem Abstand von bis zu vier Toren zu halten.

    Aufgrund der Personalsituation (und des Harzverbotes ;-) verabschiedeten sich die Jungs der TGO mit einem letztendlich verdienten und, wie sich am Ende zeigte, nie so recht gefährdeten 25:29 Auswärtssieg vom Gastgeber.

    Die weite und erfolgreiche Reise nach Bitburg traten an: Patrick Quickert (Tor), Lucas Klimavicius, Niklas Ahl, Felix Horn, Jan Keller, Fabian Hack, Lars Hecke, Martin Winter, Kai Serbin, Luca Steinführer, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, deren Trainer Stefan Abè, Betreuerin Jutta Winter und die elterliche Fangemeinde.

    Der Mannschaft aus Bitburg gilt es jeglichen Respekt zu zollen. Muss man sich doch vor Augen halten, dass diese junge Truppe (sieben der dreizehn eingesetzten Spieler waren jünger als Jahrgang 97 !) obwohl bis dato noch ohne Pluspunkt in der Tabelle, jedes Wochenende aufs neue die oftmals weiten Wege zum Gegner auf sich nimmt. Die Moral dieser Truppe ist sicherlich auch ein Verdienst von Trainer/ Betreuer und auch der Eltern.

    Aufgrund einer Spielverlegung müssen die Jungs der TGO, jeweils auswärts, am 21.02.14/ 20:30 Uhr beim HSC Ingelheim und bereits zwei Tage später, am 23.02.14/ 15:00 Uhr, beim TS Bendorf antreten.

    Aus Sicht der TGO werden das, bedingt durch die aktuelle Personalsituation, sicherlich zwei schwere Begegnungen mit entsprechend richtungsweisendem Charakter.

    Veröffentlicht am 15.02.2014 von Oliver Hack

  • Oberliga RPS: Souveräner Sieg gegen JSG Saarbrücken West

    Am Samstag den 01.02.14 traf die männlichen B-Jugend in ihrem Heimspiel auf die Mannschaft der JSG Saarbrücken West.

    Nach einer ersten Abtastphase zogen die Jungs um das Trainergespann Stefan Abè und Edu Stitzel beim Stand von 5:4 das Tempo merklich an und setzten sich souverän über 15:8 bis auf 18:10 zur Halbzeit ab.

    Nach der Pause kam die TGO zunächst nicht so recht in Tritt, schloss unnötig früh und leider auch erfolglos ab, was die Trainer beim Spielstand von 20:17 veranlasste eine erste Auszeit zu nehmen.

    Diese Maßnahme zeigte Wirkung und die Hausherren bestimmten fortan wieder das Spielgeschehen. Mit viel Elan gelang es die Führung wieder auf ein deutliches 30:20 auszubauen. Die Saarbrücker waren letzten Endes zu harmlos und mussten bei einem Endstand von 33:23 beide Punkte in der Wonnegauhalle lassen.

    Dem zahlreich erschienenen Publikum wurde ein über weite Phasen sehr unterhaltsames, mit allerlei handballerischen Raffinessen, sehenswerten Trickwürfen und klasse Torhüterparaden gespicktes Spiel gezeigt.

    Für die TGO kämpften und siegten: Patrick Quickert (Tor), Jan Scherer, Luca Steinführer, Jan Keller, Fabian Hack, Lars Hecke, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Martin Winter, Ansgar Bachmann.

    Zur nächsten Begegnung am Sonntag den 9.02.2014/ 13:00 Uhr wird die Mannschaft ins        200 km entfernte Bitburg reisen, mit dem Ziel zwei weitere Punkte zu gewinnen und in den heimischen Wonnegau zurückzukehren.

    Veröffentlicht am 05.02.2014 von Oliver Hack

  • Oberliga RPS; JSG Saarbrücken West am Samstag zu Gast in der Wonnegauhalle

    Am Samstag den 1.02.14/ 17.00 Uhr trifft die männliche B-Jugend auf das Oberligateam der JSG Saarbrücken West. Das Hinspiel hatte die von Stefan Abè trainierte Mannschaft bereits souverän mit 30:21 für sich entscheiden können, was aber, darüber sind sich die Jungs der TGO im klaren, kein Grund sein wird dieses Rückspiel auf die berühmte „leichte Schulter“ zu nehmen.

    Also liebe Handballfans und Anhänger der TGO, das demnach hoch motivierte Team der männlichen B-Jugend würde sich über eine rege Publikumsteilnahme freuen, für das leibliche Wohl ist wie gewohnt durch unser Bewirtungsteam gesorgt.

    Veröffentlicht am 29.01.2014 von Oliver Hack

  • TG Osthofen verliert „Spiel auf Augenhöhe“ gegen den TuS Dansenberg

    Team-Timeout

    Nach der Winterpause trafen die Jungs der männlichen B-Jugend am Sonntag den 12.01.2014 auswärts auf den TuS Dansenberg.

    Beide Oberligisten lieferten sich von Beginn an ein Duell auf Augenhöhe. Bei wechselnden Führungen konnte sich keine der beiden Mannschaften mit mehr als einem Tor absetzen und so wurden bei einem Spielstand von 16:15 die Seiten gewechselt.

    Die zweite Halbzeit begann, wie die erste Halbzeit endete und der offene Schlagabtausch setzte sich bis zu einem Zwischenstand von 29:28 unverändert fort. Dann verlor das Team um Trainer Stefan Abè leider etwas den Faden und schloss phasenweise zu überhastet ab. Trotz der starken Leistung von Torwart Patrick Quickert, der ein ums andere mal mit tollen Paraden aussichtsreiche Würfe der Dansenberger parieren konnte, gelang es dem Gegner den Abstand vorübergehend auf bis zu vier Tore auszubauen. Auch die vom TGO-Coach genommene Auszeit brachte in dieser Phase nicht die erhoffte Wirkung. Ein übriges trugen die beiden Referees mit einigen, nicht für jeden in der Halle und auf dem Platz nachvollziehbaren Entscheidungen bei.

    Letztendlich trennten sich nach einer hart umkämpften Partie zwei, über weite Strecken ebenbürtige Mannschaften mit einem, dem Spielverlauf nicht ganz gerecht werdenden Endstand von 36:31.

    Für die TGO im Einsatz waren: Patrick Quickert (Tor), Ansgar Bachmann, Fabian Hack, Lars Hecke, Oliver Hiegele, Timo Hochgesand, Jan Keller, Jan Scherer, Luca Steinführer, Martin Winter, deren Trainer Stefan Abè sowie Mannschaftsbetreuerin Jutta Winter.

    Im ersten Spiel der Rückrunde trifft die Mannschaft am Freitag den 24.01.2014 auswärts auf den direkten Tabellennachbarn HSC Ingelheim.

    Veröffentlicht am 15.01.2014 von Oliver Hack

  • Winterschlaf vorüber, TG Osthofen trifft auswärts auf den TuS Dansenberg

    Die Spieler der männlichen B-Jugend, deren Trainer Stefan Abè und Betreuerin Jutta Winter wünschen allen ein frohes neues und natürlich auch aus Sicht der TGO erfolgreiches Jahr 2014 sowie allen sportlich Aktiven eine verletzungsfreie Saison.

    Aufgrund einer Spielverlegung trifft die Mannschaft nicht wie ursprünglich für den 11.01.2014 geplant, erst am Sonntag den 12.01.2014 um 15.15 Uhr auswärts auf den TuS Dansenberg. Mann darf gespannt sein wie die Jungs der TGO nach der Winterpause und damit verbundenen „Handball-Abstinenz“ aus den berühmten „Startlöchern“ kommen.

    Veröffentlicht am 10.01.2014 von Oliver Hack

  • TG Osthofen schlägt sich wacker gegen die Jungeulen der TSG Friesenheim

    Darauf ein "Zack bumm, Schuss, Tor"

    Nach zuletzt zwei Siegen gegen Saarbrücken West und die VTV Mundenheim hatten sich die Jungs der männlichen B-Jugend zwischenzeitlich auf den dritten Tabellenplatz in der Oberliga RPS vorgearbeitet. Nun wollte man versuchen den Jungeulen der TSG Friesenheim in eigener Halle die Flügel zu stutzen.

    So war ab 19.30 Uhr die Jagd in der Wonnegauhalle eröffnet. In einer von den beiden Abwehrreihen bestimmten Partie hielt die TGO über lange Zeit erfolgreich dagegen und bereitete den Jungeulen vor allem in der ersten Halbzeit mehr Mühe als von diesen wohl erwartet. Leider war der Treffer zum 1:0 die einzige Führung des Gastgebers im gesamten Spiel. Nach dem 1:1 Ausgleich folgte postwendend die 2:1 und 3:1 Führung der TSG. In der weiteren Folge gelang der TGO noch einmal der Ausgleich zum 6:6 und 7:7 bevor die Jungeulen zur Pause auf 9:7 vorlegen konnten.
    Zu Beginn der zweiten Hälfte erhöhte die Mannschaft aus der Pfalz mit zwei Treffern in Folge die Führung auf 11:7. Doch die TGO stemmte sich noch einmal dagegen und konnte über 11:9 auf 12:10 verkürzen. Leider gelang es dann den Jungs um Trainer Stefan Abè ein ums andere mal nicht, trotz Überzahl, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Im Angriff wurde einfach zu überhastet abgeschlossen und nicht clever genug ausgespielt. Zu allem Übel summierten sich nun auch vermeidbare Fehler in der Abwehr. So baute der Gegner seinen Vorsprung über 15:10 und 20:12 weiter aus und beendete, mit einer sicherlich dem gesamten Spielverlauf nicht ganz gerecht werdenden Differenz von 7 Toren, bei 23:16 die Partie.

    „Wir haben der TSG über weite Strecken des Spiels das Leben sehr schwer gemacht“, freute sich TGO-Trainer Stefan Abè über den couragierten und kämpferischen Auftritt seines Teams.

    Einen spannend und unterhaltsamen Handballabend boten: Patrick Quickert (Tor), Fabian Hack, Lars Hecke, Oliver Hiegele, Timo Hochgesand, Jan Keller, Jan Scherer, Kai Serbin, Luca Steinführer, Martin Winter, deren Trainer Stefan Abè sowie Mannschaftsbetreuerin Jutta Winter.

    Nachdem sich die Spieler als auch deren Eltern im Anschluss der Begegnung in weihnachtlicher Manier bei Trainer Stefan Abè und Betreuerin Jutta Winter für deren Engagement bedankten, möchte die Mannschaft hier die Gelegenheit nutzen gleiches auch all ihren Gönnern sowie Fans für die tolle Unterstützung im Jahr 2013 zum Ausdruck zu bringen und ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen.

    Den Spielbetrieb wird man dann am Samstag den 11.01.2014/ 14.00 Uhr wieder aufnehmen um auswärts die Kräfte mit dem direkten Tabellennachbarn vom TuS Dansenberg zu messen.

    Veröffentlicht am 11.12.2013 von Oliver Hack

  • Beide Punkte im Saarland geholt und den Hornissen den Stachel gezogen.

    "Das Team schwört sich ein"

    Am Freitag Abend reiste die mB1 ins ferne Saarland wo man auf die JSG Saarbrücken traf. Nach fast zweistündiger Fahrzeit in der Rastbachtalhalle angekommen wurden die Jungs gleich von der netten Hallenwartin empfangen und dezent auf das dortige Harzverbot hingewiesen Dies sorgte augenblicklich für das notwendige Ankurbeln der Adrenalinproduktion und könnte demnach auch mit eine der Ursachen für den anschließende Blitzstart der TGO gewesen sein. Konsequent aggressiver Abwehrarbeit und schnelles umschalten ins Angriffsspiel führten dazu dass die Mannschaft um Trainer Stefan Abè von Beginn an das Spiel an sich riss und mit einem Halbzeitstand von 10:17 in die Kabine ging.

    Auch in Halbzeit zwei ließ der Gast nicht locker und baute in souveräner und nie gefährdender Art die Führung weiter aus. Dies bot dem Trainer die Gelegenheit den ein oder anderen Spieler auf Positionen einzusetzen auf welchen er sonst üblicherweise nicht zum Einsatz kommt. Dies war sicherlich auch Grund dafür, dass der Sieg nicht noch höher ausfiel. So verabschiedete man sich letztendlich mit einem verdienten 21:30 von seinen Gastgebern.

    Das verregnete und kalte Saarland besuchten: Patrick Quickert (Tor), Ansgar Bachmann, Fabian Hack, Lars Hecke, Oliver Hiegele, Timo Hochgesand, Jan Keller, Jan Scherer, Kai Serbin, Luca Steinführer, Martin Winter, deren Trainer Stefan Abè sowie Mannschaftsbetreuerin Jutta Winter und nicht zu vergessen die treue, elterliche Fangemeinde.

    Nach gerade mal 45 Stunden Zeit der Regeneration inklusive der Wochenend typischen Handicaps (kurze Nächte) musste die TGO bereits am Sonntag um 16.10 Uhr in heimischer Halle zum Kräftemessen gegen den direkten Tabellen-Nachbarn, den "Hornissen" vom VTV Mundenheim antreten.

    Von Anfang an zeigte die TGO wer das Sagen in der Wonnegauhalle hat. Basierend auf einer bärenstarken Abwehr die ein ums andere Mal dem Gegner zu überhasteten Abschlüssen zwang und einem zeitweise atemberaubend schnellen und sicher vorgetragenen Angriffsspiel zog man auf eine Führung von bis zu 9 Toren davon und ging mit einer souveränen Führung von 17:9 zum Seitenwechsel.

    Auch die Halbzeit zwei wurde seitens der TGO hochintensiv und leidenschaftlich weitergeführt.

    In der Abwehr wurde geschoben, geblockt, der Passweg zugestellt und konsequent „Zu gemacht“. Im Angriff setzte man ein ums andere Mal die im Training einstudierten Spielzüge erfolgreich um, vom Torwart immer wieder durch Traumpässe eingeleitete Tempogegenstöße fanden sicher den schnell nach vorne geeilten Mitspieler. Die TGO kontrollierte souverän das Spielgeschehen und so wurde der Vorsprung phasenweise auf eine Differenz von bis zu 11 Tore weiter ausgebaut. Am Ende dieses handballerischen Leckerbissens trennte man sich hochverdient mit einem 29:22 vom Gegner aus der Pfalz.

    Fangemeinde als auch Trainer waren sich einig, dass dies die bis dato taktisch disziplinierteste und kämpferisch stärkste Mannschaftsleistung war, die hoffentlich dem ein oder anderen Spieler gezeigt hat welches Potential in ihm steckt und welche Kräfte ein entsprechendes Maß an Motivation freisetzen kann.

    Mit den beiden Siegen vom Wochenende hat sich die Mannschaft nunmehr auf den dritten Tabellenplatz vorgearbeitet.

    Daran gilt es anzuknüpfen um am kommenden Samstag den 7.12.2013/ 19.30 Uhr im Spiel gegen den Tabellen Zweiten TSV Friesenheim, wiederum in eigener Halle, das vielleicht unmöglich erscheinende doch möglich zu machen und den „Jungeulen“ aus Ludwigshafen die Flügel zu stutzen. Vielleicht sieht man sich bei einem sicherlich unterhaltsamen und spannenden Handballspiel, die Jungs würden sich freuen (für Speisen und Getränke wird wie immer gesorgt sein).

    Tolle Unterhaltung seitens der TGO boten: Patrick Quickert (Tor), Ansgar Bachmann, Fabian Hack, Lars Hecke, Oliver Hiegele, Timo Hochgesand, Jan Keller, Jan Scherer, Kai Serbin, Luca Steinführer, Martin Winter, deren Trainer Stefan Abè sowie Mannschaftsbetreuerin Jutta Winter.

    Veröffentlicht am 04.12.2013 von Oliver Hack

  • Drei Tage zwei Spiele, die männliche B-Jugend erwartet ein hartes Wochenende

    Aktuelle Tabellensituation

    Die Jungs der männlichen B-Jugend stehen vor einem wichtigen und mit Sicherheit auch anstrengenden Wochenende.

    Bereits am kommenden Freitag den 29.11.13 reist die Mannschaft um Trainer Stefan Abè ins Saarland wo man um 18.50 Uhr seine Kräfte mit der JSG Saarbrücken West messen wird.

    Zwei Tage später, am Sonntag den 1.12.13, trifft man dann um 16.10 Uhr in der heimischen Wonnegauhalle auf den direkten Tabellennachbarn aus Mundenheim.

    Wie auch in den letzten Heimspielen würden sich die Jungs der TGO wieder über eine rege Unterstützung durch zahlreiche Fans und Handballfreunde freuen.

    Für das leibliche Wohl wird wie gewohnt gesorgt sein.

    Veröffentlicht am 27.11.2013 von Oliver Hack

  • In der Fremde nichts zu holen. TGO unterliegt dem Tabellenführer.

    „Auf geht’s TGO“

    Am letzten Sonntag stand das erste Auswärtsspiel unserer männlichen B-Jugend beim SV 64 Zweibrücken auf dem Spielplan. Gegen den mit 10:0 Punkten souverän die Tabelle anführenden Gegner hatte man grundsätzlich nichts zu verlieren, wollte demnach befreit aufspielen, aber auch nicht unter die berühmten „Räder“ kommen.

    Doch von Beginn an hatte man viel zu großen Respekt vor dem Gegner. Im Angriff spielte man zu zaghaft, schloss oftmals zu überhastet ab und hatte eine zu hohe Quote an technischen Fehlern, was der Gegner ein ums andere Mal mit sicheren Tempotoren bestrafte.

    Somit geriet man bis zum Ende der ersten Halbzeit in einen deutlichen 14:7 Rückstand.

    Erst nach dem Pause steigerten sich die Spieler um Trainer Stefan Abè und waren prompt ein annähernd gleichwertiger Gegner. Endlich nahm man sich mehr Zeit im Angriff und kam zum verdienten Torerfolg. In der Abwehr agierten die Mannschaft jetzt deutlich aggressiver und beweglicher was ebenfalls zu einer wesentlich besseren Torbilanz (15:13 Treffer) und letztendlich zu einem einigermaßen erträglichen Endergebnis von 29:20 führte.

    Es wäre sicherlich mehr drin gewesen, hätten die Jungs über die gesamte Spielzeit das Leistungsniveau wie in Halbzeit zwei gezeigt. Ursachen hierfür scheinen nicht im körperlichen sondern wohl eher im mentalen Bereich angesiedelt zu sein.

    Ansonsten darf man gespannt sein wenn am 1.12.13/ 13.30 Uhr die Zweibrücker zu Gast beim Tabellen zweiten aus Friesenheim sind. In der aktuellen Verfassung zählen beide Mannschaften zu den Topfavoriten um den Titel in der Oberliga RPS.

    Den weiten Weg nahmen auf sich: Patrick Quickert (Tor), Fabian Hack, Lars Hecke, Oliver Hiegele, Timo Hochgesand, Jan Keller, Jan Scherer, Kai Serbin, Luca Steinführer, Martin Winter, Ansgar Bachmann, deren Trainer Stefan Abè sowie Mannschaftsbetreuerin Jutta Winter und nicht zu vergessen die elterliche Fangemeinde.

    Nach einer kurzen Pause müssen die Jungs am Freitag den 29.11.2013 ins Saarland reisen, wo man um 18.50 Uhr auf den aktuell Tabellen-Vorletzten, die JSG Saarbrücken West trifft. Hier werden die Jungs der TGO alles daran setzen um mit einem positiven Ergebnis nach Osthofen zurückzukehren.

    Veröffentlicht am 21.11.2013 von Oliver Hack

  • Punkt verloren oder gewonnen ? TGO spielt unentschieden gegen JSG Kirchberg

    Hochspannung bis zum Schluss (Freiwurfsituation in den letzten Spielsekunden)

    Samstag der 9.11.2013; es ist angerichtet in der heimischen Wonnegauhalle: Die Aufwärmmusik der TGO-Jungs hallt aus den Lautsprechern, die Tribüne ist aufgebaut und von einer stattlichen Anzahl Zuschauern besetzt. Zwei Stunden vor Spielbeginn trifft sich die Mannschaft noch zur gemeinsamen Videoanalyse des Gegners und stimmt sich über Taktik und Strategie ab, welche zum gewünschten Erfolg, im nachfolgend um 18.00 Uhr beginnenden Kräftemessen mit dem Gegner, führen soll.

    Dann aber das was den Handballsport „leider“ auch so interessant und spannend macht. Mit einer sicherlich, zumindest für unsere B-Jugend-Handballer, enttäuschenden Punkteteilung endete deren viertes Oberliga-Saisonspiel gegen die JSG Kirchberg/Gösenroth/Laufersweiler.

    Hier in aller Kürze wie kam es dazu kam:

    In Halbzeit eins gingen die Jungs der TGO zunächst äußerst motiviert und kämpferisch zu Werke und lagen so bereits nach fünf Minuten mit 4:0 in Führung. Im weiteren Spielverlauf gelang es, bis auf die Zwischenstände von 5:5 und 6:6, sich immer wieder bis zu einer drei Tore Führung abzusetzen.

    Doch plötzlich schien ein Großteil dessen was man vor dem Spiel besprochen hatte, unseren Jungs entfallen zu sein. Die Kontinuität und Entschlossenheit ging plötzlich verloren, sodass letztendlich der Gegner wieder bis auf eine 14:13 Halbzeitführung der TGO herankam.

    In Halbzeit zwei gelang es der TGO wiederum, sich auf bis zu drei Toren vom Gegner aus dem Hunsrück abzusetzen. Die Führung hätte noch deutlicher ausfallen können, doch technische Fehler, Fehlwürfe und ein unzureichendes Abwehrverhalten verhinderten dies. Als Konsequenz gab man in der Schlussphase des Spiels eine 20:17 Führung aus der Hand und beendete das Spiel letztendlich mit einem für die TGO-Truppe enttäuschenden 22:22. Man möchte nicht daran denken, wäre es der JSG in den beiden Schlussminuten, bedingt durch eine Zeitstrafe gegen die TGO und einem Freiwurf in aussichtsreicher Position, gar noch gelungen den Siegtreffer zu erzielen.

    „Das war kein gewonnener, sondern ein verlorener Punkt“ waren sich der Trainer als auch die Spieler, denen man die Enttäuschung nach dem Spiel ansehen konnte, einig.

    Nun aber gilt es im TGO-Lager das Team wieder aufzurichten, abermals die Fehler ausfindig zu machen, abzustellen und positiv nach vorne zu blicken, steht doch bereits am kommenden Sonntag den 17.11.2013/ 14.15 Uhr das erste Auswärtsspiel dieser Saison beim Oberliga-Primus SV 64 Zweibrücken, der die Tabelle derzeit souverän mit 10:0 Punkten anführt, an.

    Es geht auf Weihnachten zu und vielleicht gelingt ja eine kleine „vorweihnachtliche Überraschung“.

    Ein besonderer Dank gilt den Jungs der männlichen C-Jugend, welche sich bereit erklärt haben in der B-Jugend auszuhelfen und der „Herausforderung Oberliga“ zu stellen.

    Die Farben der TGO vertraten: Patrick Quickert (Tor), Fabian Hack, Lars Hecke, Oliver Hiegele, Timo Hochgesand, Silas Höfler, Jan Keller, Lukas Klimavicius, Jan Libel, Jan Scherer, Kai Serbin, Philipp Weber, Martin Winter und deren Trainer Stefan Abè.

    Veröffentlicht am 13.11.2013 von Oliver Hack

  • Samstag richtungsweisendes Heimspiel gegen JSG Kirchberg/Gösenr./Laufersw.

    Am kommenden Samstag den 9.11.2013/ 18 Uhr bestreitet die männliche B-Jugend ihr viertes und vorerst letztes Heimspiel in der Oberliga RPS gegen die JSG Kirchberg/ Gösenroth/ Laufersweiler. Nach den deutlichen Siegen gegen den HSC Ingelheim und dem TV Bitburg wollen unsere Jungs in der heimischen Wonnegauhalle ihren dritten Saisonsieg einfahren, um ihren Platz in der oberen Tabellenhälfte zu festigen.

    Mit der JSG Kirchberg/ Gösenroth/ Laufersweiler kommt ein mit Sicherheit hoch motivierter Gast in die Wonnegauhalle, für welchen es gilt dem negativ Trend von drei deutlich verlorenen Spielen in Folge ein Ende zu setzen.

    Also liebe Handballfans und Anhänger der TGO, unter diesen Voraussetzungen kann man von einem spannenden und wegweisenden Spiel ausgehen in dem sich unsere Jungs über eine rege Publikumsteilnahme freuen würden.

    Für das leibliche Wohl ist wie gewohnt durch unser Bewirtungsteam gesorgt.

    Veröffentlicht am 07.11.2013 von Oliver Hack

  • Wieder in der Erfolgsspur, nie gefährdeter Sieg gegen TV Bitburg

    "Team Time Out" der TGO

    Am Samstag den 26.10.13 trafen die Jungs der männlichen B-Jugend In ihrem Heimspiel auf die Mannschaft des TV Bitburg.

    Für die TGO galt es gegen den Tabellenletzten einen Pflichtsieg einzufahren und die schlechte Leistung vom verlorenen Spiel gegen den TS Bendorf vergessen zu machen. Für die Jungs aus Bitburg gab es nichts zu verlieren und es ging darum sich möglichst teuer zu verkaufen.

    So begann die TGO mit dem nötigen Selbstvertrauen vergab jedoch im ersten Durchgang eine Vielzahl hochkarätiger Chancen und hielt so den TV Bitburg bei einem schmeichelhaften Halbzeitstand von 9:4 im Spiel.
    In der zweiten Hälfte kam die TGO immer besser in Fahrt und erhöhte ihren Vorsprung Tor um Tor.

    Durch eine deutlich bessere Chancenverwertung, konsequenteres Ausnutzen gegnerischer Fehler und anziehen des Spieltempos gelangen allein in Halbzeit zwei 16 Treffer, wobei man allerdings in der Abwehr auch 12 Treffer zuließ, deutlich zu viel gegen einen phasenweise doch überfordert wirkenden Gegner. Am Ende gewinnt die TGO überlegen mit 25:16 wobei der Sieg, so ist sich der Trainer als auch das fachkundige Publikum einig, deutlich höher und mit mehr Differenz hätte ausfallen müssen.
    Der Coach kann sicherlich noch immer nicht mit der Einstellung und dem Kampfverhalten seiner Jungs zufrieden sein, wurden doch zu viele gegnerische Treffer aufgrund schlechten Rückzugsverhaltens und eigener technischer Fehler zugelassen.

    Also gilt es nach wie vor das hohe Potential, welches in der Mannschaft schlummert, zu heben und im nächsten, sicherlich richtungsweisenden Spiel gegen die JSG Kirchberg/ Gösenroth/ Laufersweiler, endlich den berühmten Knoten zum Platzen zu bringen. Ein erster Schritt fand bereits im Anschluß des Dienstagstrainings statt, wo Mannschaft und Trainer, im Rahmen einer gemeinsamen Videoanalyse, das Spiel vom vergangenen Wochenendes aufarbeiteten.

    Liebe Handballfans, harren wir der Dinge die da am 9.11.2013/ 18:00 Uhr in der heimischen Wonnegauhalle kommen. Für Speisen und Getränke wird wie immer unser sympathisches Verpflegungsteam sorgen.

    Erfolgreich für die TGO waren: Patrick Quickert (Tor), Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Lars Hecke, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Martin Winter, Ansgar Bachmann, Kai Serbin und deren Trainer Stefan Abè.

     

    Veröffentlicht am 30.10.2013 von Oliver Hack

  • Klare Niederlage gegen TS Bendorf

    "Manöverkritik" unmittelbar nach Spielende

    Nach dem erfolgreichen Auftaktspiel gegen den HSC Ingelheim, wollten die Jungs der TGO auch in ihrem zweiten Heimspiel gegen den TS Bendorf punkten.

    Dies ging aber leider völlig nach hinten los, aber der Reihe nach.
    Die von Stefan Abè gecoachten TGO-Jungs begannen recht gut, gestalteten die ersten 10 Minuten des Spiels bis zum Stand von 5:6 recht ausgeglichen und bewegten sich auf Augenhöhe des Gegners.

    Unverständlich dann, dass man plötzlich den berühmten Faden verlor und der Gast sich mit sieben Treffern in Folge auf 6:13 absetzten konnte. Immer wieder wollte man mit dem Kopf durch die ,sehr defensiv agierende, Abwehrwand des TS Bendorf, anstelle, wie in den letzten Trainingseinheiten eingeübt, mit Wechseln und Spielzügen die Abwehr in Bewegung und den eigenen Rückraum in Schussposition zu bringen. So nutzte Stefan seine erste Auszeit um dies den Spielern wieder in Erinnerung zu rufen, worauf man sich, leider jedoch zu selten, auch wieder besann, und mit dem zugehörigen Torerfolg belohnt wurde. Letztendlich musste man aber trotz alledem mit einem 10:15 in die Pause gehen.

    In der zweiten Hälfte griff zunächst die Kabinenpredigt vom TGO-Coach in der er die Jungs aufforderte, gegen die sehr defensiv ausgerichtete Abwehr, einfach „öfter im Rückraum hochzusteigen und abzuladen“. Gesagt getan und so arbeitete sich die TGO noch mal bis auf 15:18 heran.
    Aber es sollte nicht mehr reichen, schlichen sich doch nun auch noch zu viele technische Fehler ein und der ein oder andere, vom gegnerischen Torwart parierte Wurf, lud die Bendorfer immer wieder zu Kontern ein. Dadurch konnte der Gegner seinen Vorsprung über ein 16:24 ausbauen und letztendlich mit 20:30 das Spiel verdient für sich entscheiden.

    Insgesamt müssen die TGO-Jungs noch deutlich zulegen und an ihrer heute leider phasenweise fehlenden, kämpferischen Einstellung arbeiten. Aber, wer Stefan und die Mannschaft kennt weiß, dass sie diese Woche nicht die Hände in den Schoss legen werden, sondern die Fehler analysieren, besprechen und entsprechende Korrekturen vornehmen werden. Lassen wir uns also am kommenden Samstag den 26.10.13 um 16.00 Uhr in der heimischen Wonnegauhalle beim Kräftemessen mit dem TV Bitburg positiv überraschen. Die Jungs würden sich auch hier wieder über zahlreiche Zuschauer und deren Unterstützung freuen (für Speisen und Getränke wird wie immer gesorgt sein).

    Für die TGO im Einsatz waren: Patrick Quickert (Tor), Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Lars Hecke, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Martin Winter, Ansgar Bachmann, Kai Serbin und deren Trainer Stefan Abè.

    Veröffentlicht am 22.10.2013 von Oliver Hack

  • Abenteuer Oberliga RPS geht weiter; Heimspiel gegen den TS Bendorf

    Nachdem man im Auftaktspiel der Saison 2013/ 2014 den HSC Ingelheim souverän mit 29:20 besiegen konnte, trifft die Mannschaft um Trainer Stefan Abe, am Samstag den 19.10.2013/ 17:00 Uhr auf den TS Bendorf.

    Also liebe Handballfans und Anhänger der TGO, kommt in die heimische Wonnegauhalle und unterstützt die Jungs der männlichen B-Jugend bei der sicherlich nicht einfachen Aufgabe.

    Für das leibliche Wohl ist wie gewohnt durch unser Bewirtungsteam gesorgt.

    Veröffentlicht am 14.10.2013 von Oliver Hack

  • Perfekter Saisonstart in der Oberliga RPS für die männliche B-Jugend

    TG Osthofen gegen HSC Ingelheim (29:20)

    "Alle Spieler sind heiß auf dieses Spiel", versprach Trainer Stefan Abè vor dem Heimspiel gegen den HSC Ingelheim. Und es sollte keine leere Versprechung sein. Die Jungs der TGO starteten wie die Feuerwehr. Aggressive Abwehrarbeit gefolgt von sehenswert vorgetragenem, schnellem und gut kombinierten Angriffsspiel gespickt mit tollen eins gegen eins Situationen und gekrönt mit dem dazugehörigen Torerfolg.

    Vor allem die erste Halbzeit ließ den Coach regelrecht ins Schwärmen kommen. „Da haben wir genau so gespielt, wie ich mir das vorgestellt habe. Die Deckung stand bombensicher und auch Torhüter Patrick Quickert war wieder ein glänzender Rückhalt“.

    Zwar waren die Gäste zunächst mit 1:2 und 2:3 in Führung gegangen, doch danach wurde phasenweise sogar ein Klassenunterschied deutlich. Zu überlegen präsentierte sich der Mitaufsteiger der vergangenen Rheinhessenliga aus Osthofen. Und das spiegelte sich dann auch sehr schnell im Ergebnis wieder. Über 6:3 und 9:5 stand in der 16. Minute bereits ein 12:6 zu Buche. Auch in der Folgezeit ließen unsere Jungs nicht locker und gingen mit einem 14:9 in die Pause.

    „In der Kabine habe ich allen klar gemacht, dass wir jetzt nicht nachlassen und an die gute Angriffs- sowie Abwehrleistung der ersten Halbzeit anknüpfen werden“ zeigte Stefan die Richtung vor.

    Und so sollte es demnach auch kommen. Die TGO spielte weiter leidenschaftlichen Handball, baute die Führung über 19:12 und 25:17 aus und gewannen letztendlich deutlich und nie gefährdet mit 29:20 wobei sich, sehr zur Freude des Trainers, fast alle Spieler in die Torschützenliste eintrugen.

    Das fachkundige Publikum auf der Zuschauertribüne war sich einig, das war "Handball zum Zunge schnalzen".

    Siegreich für die TGO waren: Patrick Quickert (Tor), Tobias Gumbrich (Tor), Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Lars Hecke, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Martin Winter, Ansgar Bachmann, Luca Steinführer, Kai Serbin und deren Trainer Stefan Abè.

    Ganz besonderer Dank gilt einem hier nicht genannt sein wollenden Gönner, der es ermöglicht hat die Mannschaft mit einem Satz „Aufwärm-Shirts“ auszustatten.

    Im nächsten Spiel kommt es am Samstag den 19.10.13 um 17.00 Uhr in der heimischen Wonnegauhalle zum „Kräftemessen“ gegen den TS Bendorf.

    Vielleicht sieht man sich bei einem sicherlich unterhaltsamen und spannenden Handballspiel, die Jungs würden sich freuen (für Speisen und Getränke wird wie immer gesorgt sein).

    Veröffentlicht am 16.09.2013 von Oliver Hack

  • Abenteuer Oberliga RPS beginnt !

    Die Vorbereitung der männlichen B-Jugend ist abgeschlossen. Leider musste die Mannschaft der JSG Kirchberg/Gösenroth/Laufersweiler das im Rahmen des letzten Samstag stattgefundenen Trainingslager kurzfristig absagen und alle Bemühungen von Jutta Winter, kurzfristig einen adäquater Ersatzgegner zu finden, waren vergebens.

    Am Sonntag den 15.09.2013/ 18:00 Uhr ist es nun endlich soweit und das Abenteuer „Oberliga RPS“ beginnt. Im Auftaktspiel der Saison 2013/ 2014 trifft unsere Mannschaft um Trainer Stefan Abe, in der heimischen Wonnegauhalle, auf den HSC Ingelheim.

    Ingelheim – ja da war doch was. Genau, man erinnert sich. War es doch Ingelheim welche im Rahmen der Oberliga-Qualifikation erst durch den letztlich entscheidenden Sieg gegen Rhein Nahe Bingen den Aufstieg unserer Jungs ermöglichte. Aber die Zeiten der Danksagung sind vorbei und die Karten neu gemischt.

    Also liebe Handballfans und Anhänger der TGO, die Zeit der handballerischen Abstinenz hat endlich ein Ende. Am 15.09./ 18:00 Uhr fliegt der Ball wieder durch die Osthofener Wonnegauhalle und für die Jungs der männlichen B-Jugend beginnt eine spannende und mit Sicherheit herausfordernde Oberliga Saison 2013/ 2014. Es gilt sich zahlreich an der Sportstätte einzufinden und die Mannschaft der TGO zu Unterstützen.

    Für das leibliche Wohl ist wie gewohnt durch unser Bewirtungsteam gesorgt.

    Veröffentlicht am 14.09.2013 von Oliver Hack

  • Kräftemessen beim 4. Hornissen-Cup des VTV Mundenheim

    Kurz vor Abschluss der Vorbereitungsphase, stand am Sonntag den 1. September 2013 die erste Standortbestimmung für unsere männliche B-Jugend, im Rahmen des 4. Hornissen-Cup des VTV Mundenheim, an.

    Im Turnierverlauf (Spielzeit jeweils 1 x 25 Minuten) sollte man, außer auf starke Kontrahenten aus der Oberliga Baden Württemberg und Oberliga Hessen, auch auf VTV Mundenheim 1 und die JSG Saarbrücken, beides direkte Konkurrenten der bevorstehenden Oberliga RPS, treffen.

    Das Team um Trainer Stefan Abe konnte in der Vorrunde die Mannschaft des VTV Mundenheim 2 mit 13:11 bezwingen, musste sich jedoch gegen die Mannschaft der HG Oftersheim/Schwetzingen mit 15:8 sowie SG Babenhausen mit 22:12 geschlagen geben.

    Im Halbfinale traf man dann auf die Mannschaft VTV Mundenheim 1, die man mit 16:12 besiegen konnte.

    Im nachfolgenden Platzierungsspiel traf man erneut auf VTV Mundenheim 2. Da es nach der regulären Spielzeit 14:14 stand, kam es zum spannenden 7 Meter Duell in dem unsere drei Schützen sicher verwandelten und unser Torhüter Tobias letztendlich das Spiel durch eine klasse Parade für die TGO entschied.

    Mit dem 5. Platz sicherten sich demnach unsere Jungs den besten Platz aller drei teilnehmenden Vertreter der Oberliga RPS. Den Turniersieg errang letztendlich die Mannschaft der SG Babenhausen vor der Mannschaft der HG Oftersheim/ Schwetzingen.

    Für die TGO spielten: Tobias Gumbrich (Tor), Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Martin Winter, Ansgar Bachmann, Luca Steinführer, Lars Hecke, Kai Serbin.

    Nach dem Turnier zeigte sich Trainer Stefan Abe mit der Leistung seiner Mannschaft durchaus zufrieden. Dennoch wird sich die Truppe noch steigern müssen, um in der bevorstehenden Oberligasaison entsprechend punkten zu können.

    In dem sicherlich sehr kleinen Mannschaftskader sind die Jungs leistungstechnisch enger zusammengerückt und bilden jetzt ein kompaktes Team welches „Lust auf Mehr“ bringt und die Vorfreude auf die neue Saison steigert.

    Als Abschluss der Vorbereitungsphase trifft sich deshalb die Mannschaft am kommenden Samstag um 9:00 Uhr in der heimischen Wonnegauhalle zum Trainingslager.

    Außer mehreren Trainingseinheiten wird man hier um 16:00 Uhr in einem Trainingsspiel seine Kräfte mit der Oberliga-Mannschaft der JSG Kirchberg/Gösenroth/Laufersweiler (ebenfalls ein Konkurrent im Rahmen der Oberliga RPS) messen.

    Veröffentlicht am 02.09.2013 von Oliver Hack

  • Erfolgreiches Abschneiden beim Willy May - Gedächtnisturnier

    Nach Ablauf der Sommerferien nahm am vergangenen Wochenende die männliche B-Jugend, im Rahmen der Vorbereitung auf die Oberliga RPS, am Willy May-Gedächtnisturnier in der heimischen Wonnegauhalle teil. Am gut organisierten Handball-Event traf man auf die Mannschaften der SG Bretzenheim, VTV Mundenheim, TUS Dansenberg, DJK Büdesheim, HSG Zotzenheim/ St.Johann/ Sprendlingen sowie TV Groß-Zimmern. Bis auf den Gegner aus Dansenberg (den späteren Turniersieger) konnten unsere Jungs alle Spiele für sich entscheiden und schlossen so das Turnier erfolgreich mit dem zweiten Platz ab.

    Hier die zugehörigen Ergebnisse im Überblick (Spielzeit 2 x 10 Minuten):

    TGO gegen SG Bretzenheim (15 : 5)

    TGO gegen VTV Mundenheim (15 : 11)

    TGO gegen DJK Büdesheim (13 : 3)

    TGO gegen TV Groß-Zimmern (15 : 10)

    TGO gegen TUS Dansenberg (8 : 10)

    TGO gegen HSG Zotzenheim/ St.Johann/ Sprendlingen (15 : 7)

    Am kommenden Sonntag den 1. September tritt dann die Mannschaft um Trainer Stefan Abe beim 4.Hornissencup des VTV Mundenheim an.

    Veröffentlicht am 27.08.2013 von Oliver Hack

  • Turniersieg der männlichen B-Jugend beim Handball-Kleinfeldturnier im badischen Niederbühl

    Nach der erfolgreich abgeschlossenen Qualifizierungsrunde zur Oberliga RPS (Anmerkung: Der Spielplan für die kommende Saison ist bereits im SIS eingestellt) galt es nun etwas abzuspannen. Was bietet sich da besser an als der Besuch eines der größten Handball-Kleinfeld-Rasenturniere in Südbaden.

    Gesagt getan, also machte man sich am frühen Samstag morgen auf nach Niederbühl bei Rasstatt. Nach etwas über eine Stunde Fahrzeit traf man am Murgstadion, dem Ort des Geschehens, ein. Dort baute man zunächst sein Zeltlager auf (es handelt sich schließlich um ein sehr gut organisiertes, zweitägiges Turnier mit entsprechendem Rahmenprogramm) und legte seinen Sportdress an.

    Der Wettergott meinte es (übrigens an beiden Turniertagen) gut und verwöhnte die handballbegeisterte Gemeinde mit angenehmen klimatischen Bedingungen.

    Bei der männlichen B Jugend wurde die Vorrunde in zwei Gruppen ausgespielt. Dabei trafen unsere Jungs auf die Mannschaften aus Sandweier, Mutterstadt/Ruchheim, Ehningen sowie Ettlingen/ Bruchhausen/ Ettlingenweier. Dank des schnell und sicher vorgetragenen Kombinationsspiels konnte man in überzeugend, souveräner Manier alle Spiele am Tag eins für sich entscheiden. So war der Grundstock für gute Laune, geselliges Zusammensein und Party, Party, Party gelegt (O-Ton der Jungs: „Was in Niederbühl passiert bleibt in Niederbühl“).

    Am zweiten Tag machte sich demnach bei dem ein oder anderen Spieler zunächst die anstrengende Nacht an der Partymeile dezent bemerkbar und so musste man erst langsam in Gang kommen.

    Aber schnell waren die Körperkräfte bei einem guten Frühstück wieder reaktiviert und so konnte man durch einen 6:5 Sieg gegen den Viertelfinalgegner aus Odenheim/ Unteröwisheim ins Halbfinale einziehen.

    Hier traf man auf die Mannschaft aus Heidelsheim wo es nach der regulären Spielzeit 7:7 stand. Dank zweier gehaltener Siebenmeter unseres Torhüters konnte man letztendlich verdient mit 9:7 ins Finale einziehen.

    Hier konnte man auch die Mannschaft aus Pforzheim mit 6:5 erfolgreich bezwingen und somit ungeschlagen den Turniersieg erringen.

    Ein positives Bild der TG Osthofen hinterließen bei ihren badischen Gastgebern: Patrick Quickert, Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Timo Hochgesand, Martin Winter, Ansgar Bachmann, Luca Steinführer, Florian Sturm, deren Trainer Eduard „Edu“ Stitzel sowie Betreuerin Jutta Winter.

    Veröffentlicht am 25.06.2013 von Oliver Hack

  • Männliche B-Jugend spielt nächste Saison in der Oberliga RPS !

    Im letzten Qualifizierungsspiel traf man in eigener, mit vielen Handballfans gut gefüllten Halle, auf die Mannschaft des HSC Ingelheim, einen Gegner den man allzu gut aus der zurückliegenden Saison der Rheinhessenliga kannte.

    Die Taktik der TGO war klar: Durch eine entsprechend offensiv ausgerichtete Deckung, versuchte man die beiden Hauptakteure des HSC, Nils Bullerjahn und Henrik Walb, aus dem Spiel zu nehmen. Dies gelang jedoch nur unzureichend, wobei die beiden Ingelheimer es immer wieder auch gut verstanden ihre Nebenleute erfolgreich in Szene zu setzen.

    Im Angriff sollte ein schnelles Kombinationsspiel und einstudierte Spielzüge zum notwendigen Torerfolg führen. Überraschenderweise agierten die Ingelheimer nicht wie in der letzten Saison üblichen 3:2:1 bzw. 4:2, sondern standen äußerst kompakt in einer 6:0 Abwehrformation woran man sich zu oft „die Zähne ausbiss“.

    Als Folge liefen unsere Jungs über die gesamte Spielzeit ständig einem Rückstand hinterher.

    So hieß der verdiente Sieger dieses heiß umkämpften und spannenden Handballspiels letztendlich HSC Ingelheim (Endstand 22:27).

    Gekämpft aber leider diesmal nicht gesiegt haben: Patrick Quickert, Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Lars Hecke, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Martin Winter, Ansgar Bachmann, Luca Steinführer und deren Trainer Eduard „Edu“ Stitzel.

    Mit gesenktem Haupt verabschiedete sich die Mannschaft der TGO noch bei ihren zahlreichen Fans. Jetzt begann für sie die bange Zeit des Wartens, trafen doch erst am Mittwoch den 19.6.13, im letzten und alles entscheidenden Qualifikationsspiel, der HSC Ingelheim auf den direkten Aufstiegskontrahenten HSG Rhein Nahe Bingen.

    Dann endlich der „Tag der Wahrheit“ und die frohe Kunde aus der Binger Rundsporthalle dass die Mannschaft aus Ingelheim mit 31:25 einen deutlichen Sieg über die Binger errungen hatte. Damit steht die Mannschaft der TGO als zweiter Aufsteiger in die Oberliga RPS fest und ist demnach die Truppe, welche in der kommenden Saison in der höchsten Spielklasse aller TGO Mannschaften antritt.

    Herzliche Glückwünsche von allen Fans, Freunden und Eltern an die Jungs der männliche B-Jugend und deren Trainer Eduard „Edu“ Stitzel zur erfolgreichen und verdienten Qualifikation.

    Glückwünsche gehen natürlich auch an die Mannschaft und Trainer des HSC Ingelheim für deren ebenfalls erfolgreiches Abschneiden in der Qualifikation.

    Veröffentlicht am 20.06.2013 von Oliver Hack

  • Oberliga Qualifikation RPS: Sieg der männliche B-Jugend über die HSG Rhein Nahe Bingen

    In der zweiten Partie der Qualifikation zur Oberliga RPS traf man auswärts auf die schwer einzuschätzende Mannschaft der HSG Rhein Nahe Bingen welche, wie man aus der Presse entnehmen konnte, mit Vincent Klug und Janik Adenau zwei potentielle Kandidaten für die U17-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes in ihren Reihen hat.

    Vom Gegner jedoch wenig beeindruckt zeigten unsere Jungs ein sowohl couragiert und flüssig vorgetragenes Angriffs- als auch konsequent und konzentriertes Abwehrspiel. So gelang es sich, bis auf ein 12:12, über die gesamte erste Spielhälfte mit bis zu drei Tore abzusetzen und demnach mit einer 12:13 Führung in die Halbzeitpause zu gehen.

    Gestützt auf starke Paraden unseres Torwarts, einer nach wie vor geschlossen und homogenen Mannschaftsleistung sowie einem unbändigen Siegeswillen gelang es über einen kurzen Zwischenspurt die Führung in Halbzeit zwei zeitweise sogar bis auf einen 6 Tore Abstand auszubauen und letztendlich, absolut verdient, das Spiel mit 27:30 für sich zu entscheiden.

    Siegreich für die TGO waren: Patrick Quickert, Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Lars Hecke, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Martin Winter, Ansgar Bachmann, Luca Steinführer und deren Trainer Eduard „Edu“ Stitzel.

    Im letzten Qualifikationsspiel kommt es am Sonntag den 16.06.13 um 19.00 Uhr in der heimischen Wonnegauhalle zum „Kräftemessen“ gegen den HSC Ingelheim. Unsere Mannschaft um Trainer Edu Stitzel ist hoch motiviert, kann man doch, mit einer guten Leistung vor heimischer Kulisse, den Aufstieg ins Oberhaus aus eigener Kraft und vorzeitig perfekt machen.

    Vielleicht sieht man sich bei einem sicherlich unterhaltsamen und spannenden Handballspiel, die Jungs würden sich freuen (für Speisen und Getränke ist gesorgt).

    Veröffentlicht am 14.06.2013 von Oliver Hack

  • TGO hat noch ein „Eisen im Feuer“ (Oberliga Qualifikation RPS männliche B-Jugend)

    Nachdem leider im A-Jugendbereich die MJSG Osthofen/ Worms die Qualifikation zur Oberliga nicht erfolgreich abschließen konnte, gilt es nun im Bereich der männlichen B-Jugend, die Mannschaft der TGO tatkräftig, in deren zweiten Qualifikationsspiel zur Oberliga RPS, zu unterstützen.

    Am 12.06.13 um 19.30 Uhr trifft man auswärts auf die schwer einzuschätzende Mannschaft der HSG Rhein Nahe Bingen.

    Die Jungs der TGO haben sich gut vorbereitet, bekanntermaßen bereits ihr erstes Qualifikationsspiel gegen Budenheim souverän gewonnen, und können demnach mit einem gesunden Selbstbewusstsein die Reise nach Bingen antreten.

    Also liebe Freunde des gepflegten Handballsports, bevor sich „handballerische Entzugserscheinungen“ einstellen, gilt es sich am Mittwoch Abend nach Bingen aufzumachen, (die Mannschaft trifft sich um 17.45 Uhr zur Abfahrt an der heimischen Wonnegauhalle), die Jungs der TGO lautstark zu unterstützen und den Rücken zu stärken.

    Veröffentlicht am 10.06.2013 von Oliver Hack

  • Erstes Qualifikationsspiel zur B-Jugend Oberliga RPS gewonnen.

    Im ersten Spiel der Qualifikationsrunde zur Oberliga RPS, konnte unsere männliche B-Jugend ihren ersten Erfolg erzielen. Im Heimspiel gegen die Sportfreunde aus Budenheim, zeigte die Mannschaft von Trainer Edu Stitzel von Beginn an, dass sie das Parkett als Sieger verlassen wollte.

    Eine sehr starke Torhüterleistung, sowie eine kompakt stehende Abwehr sorgten für eine entsprechend niedrige Trefferquote des Gastes aus Budenheim. Im Angriff gelang es, sowohl über schnelles Kombinationsspiel als auch durch sehenswerte Einzelaktionen Treffer für Treffer zu erzielen und bereits zur Halbzeitpause einen 13:8 Tore Vorsprung herauszuspielen.

    Auch im zweiten Spielabschnitt waren unsere Jungs spielbestimmend, konnten nahtlos an die Leistung der ersten Hälfte anknüpfen und letztendlich einen nie gefährdeten 28:19 Endstand erzielen.

    Für die TGO waren erfolgreich: Patrick Quickert, Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Lars Hecke, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Martin Winter, Ansgar Bachmann, Luca Steinführer und deren Trainer Eduard „Edu“ Stitzel.

    Im nächsten Qualifikationsspiel trifft man am 12.06.13 um 19.30 Uhr auswärts auf die HSG Rhein Nahe Bingen. Unsere Mannschaft würde sich freuen, wenn auch hierzu wieder einige heimische Fans, den sicherlich weiten Weg, in die Rundsporthalle Bingen auf sich nehmen und sie tatkräftig unterstützen würden.

    Veröffentlicht am 26.05.2013 von Oliver Hack

  • Jetzt geht´s los! Erstes Qualifikationsspiel zur Oberliga RPS

    Nachdem bereits die MJSG Osthofen/ Worms im A-Jugendbereich in die Qualifikation zur Oberliga RPS gestartet war, zieht nun die männliche B-Jugend der TG Osthofen in ihrer Altersklasse nach. Im Rahmen der dazu erforderlichen Qualifikationsspiele trifft man auf die Konkurrenten HSG Rhein Nahe Bingen, HSC Ingelheim und SF Budenheim, wobei nur die beiden bestplatzierten Teams letztendlich den Aufstieg schaffen werden.

    In drei, während der Vorbereitungsphase, erfolgreich absolvierten Testspielen gegen Eckbachtal, Mutterstadt und Kirrweiler, konnte die Truppe um Edu Stitzel zeigen, dass man sich nicht „zu verstecken“ braucht und gut auf die bevorstehenden, sicherlich schweren, Spiele gegen die Mitbewerber vorbereitet hat.

    Also liebe Handballfreunde,

    am kommenden Sonntag den 26.05.13 gilt es sich demnach zu bester Handballzeit (18:00 Uhr) möglichst zahlreich in der heimischen Wonnegauhalle einzufinden und die Jungs der TGO im ersten Qualifikationsspiel gegen die Mannschaft der SF Budenheim zu unterstützen.

    Veröffentlicht am 24.05.2013 von Oliver Hack

  • Vizemeisterschaft in der Rheinhessenliga männliche B-Jugend erreicht !

    Auch am letzten Spieltag gaben sich die Jungs der männlichen B-Jugend keine Blöße, bezwangen den Gegner aus Ingelheim verdient mit 30:28 und beenden demnach als Vizemeister die Rheinhessenligasaison 2012/ 2013.

    Der Spielverlauf in aller Kürze:

    In einem über die gesamte Spielszeit von vielen Einzelaktionen auf beiden Seiten geprägten Spiel liefen unsere Jungs sowohl zu Beginn der Ersten als auch in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit zeitweise einem ein Tore Rückstand hinterher. Letztendlich gelang es, auch basierend auf einer starken Leistung unseres Torhüters, die erste Halbzeit mit 17:15 und am Ende die Partie verdient mit 30:28 für sich zu entscheiden.

    Nun gilt es sich auf das bevorstehenden „Kräftemessen“ im Rahmen der Qualifikation zur „B-Jugend Oberliga RPS“ vorzubereiten wo man bekanntermaßen außer auf die Mannschaft aus Ingelheim noch auf Rhein Nahe Bingen und Budenheim treffen wird.

    Für die TGO waren erfolgreich: Patrick Quickert, Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Martin Winter, Ansgar Bachmann, Nils Münk, Christian Saul, Luca Steinführer, Florian Sturm und das Trainerteam Mathias „Obi“ Obenauer und Eduard „Edu“ Stitzel.

    Veröffentlicht am 15.04.2013 von Oliver Hack

  • Zweiten Tabellenplatz durch Erfolg gegen HSC Ingelheim vorzeitig gesichert

    Im, mit Spannung erwarteten, ersten Aufeinandertreffen der Kandidaten für Tabellenplatz 2 der Rheinhessenliga traf man sich am 10.03.13 in der kühlen Sporthalle vom Sebastian-Münster-Gymnasium in Ingelheim.

    Nach einer etwa fünfminütigen, mit vielen technischen Fehlern auf beiden Seiten, relativ ausgeglichenen Anfangsphase, fanden die Kontrahenten immer besser ins Spiel. Führung der TGO und Ausgleich durch den HSC wechselten sich ständig ab. Eine konsequente und aggressive Abwehrleistung war schließlich Basis dafür, dass der Gegner zur Halbzeit mit 13:10 auf Distanz gehalten werden konnte.

    In Halbzeit zwei nahm die Truppe aus Ingelheim zunächst das Heft in die Hand und schaffte so den vorübergehenden 15:15 Ausgleich.

    Über schnelle Tempogegenstöße und Einzelaktionen, gelang es jedoch der Truppe um Mathias Obenauer den Vorsprung wieder auf 19:15 auszubauen. Doch auch dies sollte nicht von langer Dauer sein, gelang es doch den Ingelheimern sich wiederum bis auf einen ein Tore Rückstand heranzukämpfen.

    Das homogene Leistungsniveau der gesamten TGO-Truppe sorgte dafür, dass diese letztendlich das temporeiche und umkämpfte Spiel mit 24:20 für sich entscheiden konnten. Demnach ist der zweite Tabellenplatz der Rheinhessenliga hinter dem souveränen Tabellenführer aus Sobernheim vorzeitig gesichert.

    Sicherlich spannend wird das erneute Aufeinandertreffen beider Mannschaften im Rückspiel am 6.04.13/ 18.00 Uhr in der heimischen Wonnegauhalle, sowie anschließend im Rahmen der Spiele um die Qualifikation zur „B-Jugend Oberliga RPS“, wo man außer auf Ingelheim noch auf die Mannschaften von Rhein Nahe Bingen und Budenheim treffen wird.

    Ein heiß umkämpftes Handballspiel boten: Patrick Quickert, Jonas Wiedemann, Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Ansgar Bachmann, Nils Münk, Christian Saul, Luca Steinführer, Trainer Mathias Obenauer.

    Veröffentlicht am 13.03.2013 von Oliver Hack

  • Rückspiel gegen den Tabellenführer aus Sobernheim leider verloren

    Unsere Jungs hatten sicherlich in der ersten Halbzeit zu großen Respekt vor dem bis dato ungeschlagenen Tabellenführer der Rheinhessenliga. So lief man über die gesamte erste Spielzeit einem deutlichen Rückstand hinterher, wobei sicherlich auch etwas Schusspech und ein stark aufgelegter „Gäste-Keeper“ ein übriges hierzu beitrugen (Halbzeitstand: 19:13).

    Anders war jedoch der Spielverlauf in Halbzeit zwei. Durch Umstellung im Abwehrbereich und deutlich aggressivere Deckungsarbeit, eroberte man sich immer wieder den Ball, konnte so Tor um Tor erzielen und bis auf einen zwischenzeitlichen Spielstand von 28:27 aufholen. Leider kam dieses Aufbäumen wohl etwas zu spät und so unterlag man letztendlich doch mit 34:32.

    Nun gilt es die Zeit bis zum Auswärtsspiel gegen den HSC Ingelheim am 10.03.13/ 16.00 Uhr zur Regeneration und Optimierung zu nutzen und durch eine gute Leistung wenigstens aus eigener Kraft den zweiten Tabellenplatz zu sichern.

    Den weiten Weg in die Felkestadt auf sich genommenen haben (außer den mitgereisten Fans ;-): Patrick Quickert, Jan Keller, Fabian Hack, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Ansgar Bachmann, Nils Münk, Christian Saul, Luca Steinführer, Florian Sturm, Paul Bock, Trainer Mathias Obenauer, Betreuer Manfred Saul.

    Veröffentlicht am 02.03.2013 von Oliver Hack

  • Auch gegen TSG/DJK Mz-Bretzenheim mit 31:27 siegreich.

    Besonders in der ersten Halbzeit wusste der TGO-Nachwuchs dank einer starken Abwehr als auch einem beweglichen und schnell kombinierten Angriffsspiel zu überzeugen und so lag man bereits zur Pause souverän mit 16:10 in Führung.

    Wohl, um den Zuschauern trotzdem etwas Spannung zu bieten, gönnte man sich dann jedoch zu Beginn der zweiten Halbzeit eine kleine schöpferische Auszeit und ließ den Gegner bis auf 18:17 herankommen. In einer demnach von Trainer Mathias Obenauer genommenen Auszeit gelang es jedoch die Spieler an die erfolgreiche Spielweise der ersten Halbzeit zu erinnern. So wurde die Abwehr wieder stabilisiert, das Tempo im Angriffspiel forciert, Tor um Tor erzielt und die Führung schnell wieder auf einen komfortablen sechs Tore Vorsprung ausgebaut.

    Mit einem Endstand von 31:27 beendete man letztendlich verdient die Partie. Auf diesem Sieg gilt es aufzubauen und an die gezeigte Abwehr und Angriffsleistung in den nächsten Begegnungen anzuknüpfen.

    Für die TGO siegten: Patrick Quickert, Felix Wahlig, Jan Scherer, Fabian Hack, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Ansgar Bachmann, Nils Münk, Christian Saul, Luca Steinführer, Florian Sturm, Jonas Wiedemann, Trainer Mathias Obenauer, Betreuer Manfred Saul.

    Veröffentlicht am 06.02.2013 von Oliver Hack

  • Nie gefährdeter 38:20 Heimsieg gegen GW Büdesheim

    Die erste Halbzeit des Spiels war zunächst geprägt von einigen Abschlussschwächen unserer Jungs (Ursache hierfür waren sicherlich die „Tollen Tage“ - oder vielmehr die „Kurzen Nächte“) aber auch mehrer starke Torwartparaden des gegnerischen Keepers. So ging man mit einem Spielstand von 15:7 zum gemeinsamen Pausentee.

    Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhte unsere Mannschaft das Tempo, konnte durch schnell vorgetragene Tempogegenstöße die Führung auf 25:15 ausbauen und das Spiel letztendlich deutlich mit 38:20 für sich entscheiden.

    Gespielt und gesiegt haben: Patrick Quickert, Jan Scherer, Fabian Hack, Oliver Hiegele, Ansgar Bachmann, Nils Münk, Jan Keller, Luca Steinführer, Florian Sturm, Trainer Mathias Obenauer, Betreuer Manfred Saul.

    Aufgrund einer Spielverlegung (die Begegnung gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer HSV Sobernheim 1 wurde vertagt) trifft man erst am 10.03.13 auswärts auf den HSC Ingelheim.

    Veröffentlicht am 06.02.2013 von Oliver Hack

  • Nie gefährdeter 17:38 Auswärtssieg beim HSV Alzey

    Der guten Abwehrleistung, einem beweglichem Angriffsspiel und schnell vorgetragenen Tempogegenstößen konnte der Gegner aus Alzey zu keiner Zeit des Spieles etwas entgegen setzen.

    So kamen unsere Jungs zu einem verdienten und nie gefährdeten 17:38 Auswärtssieg gegen den HSV Alzey.

    Einziger Wermutstropfen dieses erfolgreichen Spieltages ist sicherlich die schwere Fingerverletzung unseres Spielers Timo Hochgesand dem alle Fans, Mitspieler und Mannschaftsverantwortlichen auch auf diesem Wege gute Besserung wünschen !

    Für die TGO siegten: Patrick Quickert, Tobias Gumbrich, Jan Scherer, Jan Keller, Timo Hochgesand, Ansgar Bachmann, Nils Münk, Christian Saul, Luca Steinführer, Florian Sturm, Trainer Mathias Obenauer, Betreuer Manfred Saul.

    Am 15.12.2012/ 17:50 Uhr trifft man im Auswärtsspiel auf die JSG Saulheim/ Nieder-Olm welche man in der Hinrunde bereits mit 30:29 geschlagen hatte.

    Unter diesen Voraussetzungen kann man von einem spannenden und wiederum wegweisenden Spiel ausgehen in dem sich unsere Jungs über eine rege Publikumsteilnahme freuen würden.

    Veröffentlicht am 02.12.2012 von Oliver Hack

  • Wieder auf Erfolgsspur zurück, nie gefährdeter Auswärtssieg in Büdesheim

    Mit einem verdienten 37:26 (18:12) Auswärtserfolg beim GW Büdesheim fand die B 1 wieder in die Erfolgsspur zurück und festigte dadurch den 2. Tabellenplatz.

    In aller Kürze zum Spielverlauf:

    Von Beginn an gaben unsere Jungs das Spieltempo vor und konnten sich durch schnelle Tempogegenstöße, gelungenen Spielzüge und eine sehr gute Abwehrleistung, bis zur Pause bereits mit 18:12 absetzen.

    In der zweiten Halbzeit ließ leider die Konzentration in unserem Abwehrbereich etwas nach, wodurch man den Gegner gewissermaßen zur Ergebniskosmetik einlud.

    Besonders zu erwähnen wäre noch die sportlich faire Geste des Büdesheimer Trainers der durch entsprechende Rücksprache mit dem Schiedsrichter dafür sorgte, dass ein zunächst verkannter Treffer unserer Jungs, im nachhinein doch gewertet wurde.

    Gespielt und gesiegt haben: Tobias Gumbrich, Felix Wahlig, Jan Scherer, Fabian Hack, Oliver Hiegele, Ansgar Bachmann, Michael Reuter, Nils Münk, Christian Saul, Luca Steinführer, Florian Sturm, Trainer Mathias „Obi“ Obenauer,

    Im nächsten Spiel trifft man am 01.12.12 auswärts auf den TV Alzey den man in der Vorrunde bereits in eigener Halle mit 37:28 geschlagen hatte.

    Veröffentlicht am 26.11.2012 von Oliver Hack

  • Im Spitzenspiel die Tabellenführung abgegeben

    Die Sobernheimer erwischten den besseren Start und konnten ihre Führung, trotz der frühen Hinausstellung eines ihrer Mitspieler, bis zur Halbzeitpause auf ein 9:14 ausbauen.

    Trotz einer, über die gesamte Spielphase bewundernswerten, kämpferisch und engagierten Leistung, gelang es unseren Jungs leider nicht diesen fünf Tore Rückstand aufzuholen. So mussten sie sich letztendlich doch gegen eine körperlich überlegene Gästemannschaft mit 20:28 geschlagen geben.

    Nun gilt es zu regenerieren und auf die gezeigte Leistung aufzubauen, bevor man am 25.11.12/ 17:30 Uhr auswärts auf GW Büdesheim 1 trifft.

    Den zahlreichen Fans boten ein unterhaltsam und spannendes Handballspiel: Patrick Quickert, Tobias Gumbrich, Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Ansgar Bachmann, Nils Münk, Christian Saul, Luca Steinführer, Florian Sturm, Trainer Mathias Obenauer.

    Veröffentlicht am 13.11.2012 von Oliver Hack

  • Auch gegen HSV Alzey siegreich

    Samstag Abend in einer kühlen Wonnegauhalle:

    Gegen einen, mit nur sechs Feldspielern und einem Torwart angereisten HSV Alzey, hatten es unsere Jungs relativ einfach. So gelang es durch schnelles Kombinationsspiel Tor um Tor zu erzielen und schließlich mit einem verdienten 17:12 in die Halbzeitpause zu gehen.

    Auch nach Wiederanpfiff konnten die „Volkerstädter“ einer überzeugend und geschlossenen Mannschaftsleistung der Spieler um TGO-Trainer Mathias Obenauer nichts entgegensetzen. Defizite in der Rückwärtsbewegung wurden durch schnelle Treffer seitens der TGO bestraft und so kam es letztendlich zu einem verdienten 37:28 Erfolg.

    Für die TGO siegten: Patrick Quickert, Tobias Gumbrich, Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Ansgar Bachmann, Nils Münk, Christian Saul, Luca Steinführer, Florian Sturm, Trainer Mathias Obenauer, Betreuer Manfred Saul.

    Im Heimspiel am kommenden Wochenende (11.11.2012/ 18:00 Uhr) trifft man auf den derzeitig Tabellen zweiten HSV Sobernheim. Zu diesem wegweisenden Spiel würden sich unsere Jungs über eine rege Publikumsteilnahme freuen. Vielleicht sieht man sich demnach im Anschluss vom verkaufsoffenen Sonntag bei einem mit Sicherheit überaus spannend und unterhaltsamen Handballspiel in der Wonnegauhalle.

    Veröffentlicht am 05.11.2012 von Oliver Hack

  • Herzschlagfinale in Bretzenheim

    Nach einer hektischen und mit vielen technischen Fehlern behafteten Anfangsphase, gelang es dem Gastgeber schnell sich auf 10:5 abzusetzen. Dieser Spielverlauf zwang unseren Trainer Mathias Obenauer nach 16 Minuten eine erste Auszeit zu nehmen um seine Spieler wachzurütteln.

    Dies gelang allerdings nur bedingt und so konnten die Bretzenheimer mit einer 17:13 Führung in die Halbzeitpause gehen.
    Erst in der zweiten Halbzeit besannen sich unsere Jungs auf ihre eigentlichen Stärken und holten, durch eine deutlich aggressivere Abwehrarbeit sowie ein schnelleres Spiel nach vorne, Tor um Tor auf.

    Anders als eine Woche zuvor gegen Budenheim, wurde diesmal ihr Einsatz belohnt und so gelang es das Spiel noch mit einem 29:36 für sich zu entscheiden.

    Für die nächsten Spiele gilt es aus diesen Erfahrungen seine „Lehren“ zu ziehen, um die Nerven, sowohl vom Trainer, Betreuer, als der mitgereisten Fans zu schonen, und eine Zunahme an grauen Haaren in Grenzen zu halten ;-)

    Für die TGO kämpften und siegten: Patrick Quickert, Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Ansgar Bachmann, Nils Münk, Christian Saul, Luca Steinführer, Florian Sturm, Trainer Mathias „Obi“ Obenauer, Betreuer Manfred Saul.

    Veröffentlicht am 30.10.2012 von Oliver Hack

  • Erstes Spiel nach den Herbstferien leider verloren

    Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase konnten sich die Gäste aus Budenheim zur Halbzeit mit 15:19 absetzen. Erst nach der Pause besannen sich unsere Jungs auf ihre Stärken und holten, durch eine deutlich aktivere und aggressivere Abwehrarbeit, sowie ein schnelleres Spiel nach vorne, Tor um Tor auf.

    Die letzten fünf Minuten waren aufgrund des permanenten Führungswechsels kaum noch an Spannung zu überbieten. Doch leider wurde all die Mühe nicht belohnt. So gelang es doch Budenheim über einen Spielstand von 31:31 zwei Minuten vor Schluß und einer Zeitstrafe für Osthofen noch das Spiel mit 31:33 für sich zu entscheiden.

    Im Rahmen vom Heimspiel der Herren 1 am darauffolgenden Sonntag, ließen es sich die Jungs trotz der Niederlage nicht nehmen, ihren Trainer Carl May gebührend zu verabschieden. Nach Übergabe eines „Survivalkorb für Studenten“ (Carl zieht es zum Studium nach München) und ein paar feierlichen Worten, gaben die Jungs für ihn noch ein TGO-typisches „Zack Bum“ zum Besten.

    Auch auf diesem Weg möchten sich die Spieler, wie auch deren Eltern, nochmals für sein Engagement bedanken, wünschen ihm für die Zukunft viel Glück und Erfolg und würden sich freuen, wenn ihn sein Weg irgendwann einmal wieder zur TGO zurückführt.

    Veröffentlicht am 23.10.2012 von Oliver Hack

  • Drittes Spiel der Saison gewonnen und Tabellenführung ausgebaut

    Nachdem man im Hinspiel bereits am 09.09.12 siegreich den HC Gonsenheim mit 38:27 in eigener Halle bezwungen hatte traf man sich bereits am 23.09.12, diesmal jedoch in generischer Halle, zum erneuten „Kräftemessen“. Nach einer etwa 10 minütigen Warmlaufphase kamen unsere Jungs immer besser in Fahrt und letztendlich zu einem souveränen, nie gefährdeten 37:21 Erfolg.

    Gespielt und gesiegt haben: Patrick Quickert, Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Ansgar Bachmann, Nils Münk, Christian Saul, Luca Steinführer, Florian Sturm, Trainer Mathias „Obi“ Obenauer,

    Nach einer kurzen Pause (Herbstferien) würde sich die B 1 am 20.10.12/ 19.30 Uhr im Heimspiel gegen die SF Budenheim über zahlreiche Zuschauer und Handballinteressierte freuen die sicherlich in den Genuss eines spannenden und unterhaltsames Spieles kommen werden.

    Veröffentlicht am 25.09.2012 von Oliver Hack

  • Zweites Spiel der Saison gewonnen

    In einem spannendem Spiel gegen den JSG Saulheim/Nieder-Olm I konnte die männliche B 1 den ersten Tabellenplatz festigen.

    Ausgehend vom Turnierersieg der B 1 in Wörth bei dem man im Endspiel bereits auf die JSG Saulheim/Nieder-Olm I traf konnte man von einer „engen Kiste“ ausgehen, und es kam auch so!

    Von Anfang an war der Gegner etwas präsenter und führte, auch bedingt durch viele technische Fehler (Wortlaut Obi „Wir fangen den Ball erst beim zweiten hinfassen“) über weite Teile des Spielverlaufs. Doch auch in diesem Spiel zeigte sich wie interessant und spannend Handball bis zur berühmten „letzten Spielminute“ sein kann. Unterstützt vom zahlreich erschienenen Publikum konnte in einer kämpferisch und engagierten Endphase (sicherlich auch bedingt durch eine Verletzung des bis dahin besten Spielers der JSG Saulheim/Nieder-Olm I – von hier aus gute Besserung !) das Spiel gedreht und mit 30:29 für die TGO entschieden werden.

    Man darf sich sicherlich auf ein interessantes Rückspiel am 15.12.12 um 17:50 Uhr in Saulheim freuen.

    Gespielt und gesiegt haben: Patrick Quickert, Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Ansgar Bachmann, Nils Münk, Christian Saul, Luca Steinführer, Florian Sturm, Trainer Mathias „Obi“ Obenauer.

    Veröffentlicht am 17.09.2012 von Administrator

Datum Uhrzeit Heim Gast Ergebnis
Platz Mannschaft Spiele + ± - Tore D Punkte

Dünner Kader - mal schaun, was machbar ist...

Die kommende Runde 2016/2017 wird die männliche B-Jugend von Max Weißbach und Wolfgang Schneider trainiert und betreut.

Die Vorbereitung auf die kommende Runde lief leider nur sehr schwerfällig, da sich die Jungs in den kompletten Sommerferien fast komplett als nicht anwesend abgemeldet hatten.

Daher wurde auch nur für die Kreisklasse gemeldet. Dies auch, weil mit Tim Kratz und Jan-Mika Geißler zwei Jungs mit in die männliche A-Jugend hochgehen, obwohl sie altersmäßig noch in der B-Jugend spielen könnten. Die Zusagen der Spieler sind da, falls es die Spielpläne zulassen, auch in dem ein oder anderen Saisonspiel der B-Jugend aufzulaufen.

Da es ein dünner Kader ist, hoffen die Coaches, dass die Jungs mitziehen und wir eine tolle Runde spielen. In der Saison 2014/2015 ist es uns – damals noch als C-Jugend – gelungen, Meister zu werden. Wir gehen davon aus, dass dieses Jahr sehr schwer werden wird, mit einem Mittelfeldplatz wären wir durchaus zufrieden. Übrigens sind wir momentan auch noch auf Suche nach Spielern, um den Kader zu erweitern.

Ziel ist es jedenfalls die Jungs weiter zu entwickeln und den Spaß am Handball zu vermitteln. Es wäre schön, wenn uns zahlreiche Fans und Zuschauer unterstützen würden.

Euer Trainerteam

Max Weißbach und Wolfgang Schneider

Premium-Partner

› Premium-Partner werden

Mannschafts-Partner

› Mannschafts-Partner werden