TG Osthofen Handball e.V. – Tradition mit Zukunft

Aktuelles

September 2012
Herren 1

Pflichtsieg im Pokal gegen Ingelheim

Standesgemäßer Erfolg „Pflichtsieg“ / HSG Worms I  verliert überraschend gegen Verbandsligist Bodenheim II 28:32

HSC Ingelheim - TG Osthofen 26:44 (9:18)

Nach dem am Vortag die HSG Worms I gegen den Verbandsligisten TV Bodenheim II überraschend mit 28:32 verloren hat wollte man als TGO, ebenfalls bei einem Verbandsligisten, nicht die gleiche Blöße bieten.
Von Beginn an wurde der HSC Ingelheim als ernster Gegner wahrgenommen, somit ging man konzentriert ins Spiel und konnte sich über 0:4, 3:5 auf 6:15 abgesetzt. Bis zum 6:15 konnte Frank Herbert den ganzen Kader schon einsetzen.
Mit einer offensiven Deckungvariante wurde der HSC Ingelheim zu Fehlern gezwungen, wodurch dann zügig von Abwehr auf Angriff umgeschaltet werden konnte. Dennoch wurden selbst im eigenen Aufbauspiel einige Fehler gemacht, was gegen einen Verbandsligist sehr ärgerlich ist und einen noch höheren Zwischenstand verhinderte.
Zur Pause war die Begegnung beim Stand von 9:18 bereits entschieden.
In der 1.Halbzeit stand Thorsten Heck im Tor.
 
Nach der Pause wurde die Schlagzahl im Spiel nach vorne noch etwas erhöht, was sich dann auch umgehend in der Zahl der erzielten Tore niederschlug.
Allerdings konnten einige Deckungsaufgaben nicht erfüllt werden, was zu zu viele Gegentore des Verbandsligisten führte.
Frank Herbert „das geht eigentlich nicht“.
Trotz des klaren Sieges ist nicht alles rund gelaufen.
Nach der Pause wurde mit 2 festen Blöcken gespielt und Mitte der 2. Halbzeit die kompletten Feldspieler gewechselt.
Im Tor spielte nach der Pause Hagen Gutland. Manuel Pfaff fehlte berufsbedingt, Tobias Aul verletzungsbedingt, er sollte aber nächste Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.
Bis auf Eric Popple, der aber defensiv überzeugte, konnten sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen.
Erfreulich der starke Auftritt von Strack und Bitsch.  
Torschützen: May 3, Beckerle 3, Strack 8/3, Bitsch 9, Liebisch 4, Kulaszewicz 1, Zellmer 2, Bachmann 2, Kühling 2, Pfaff L. 2, Reichelt 8/2.

Veröffentlicht am 28.09.2012 von Carsten Eckelmann

Herren 1

Den Gast vor der Pause aus der Wonnegauhalle gefegt

Von Klaus Diehl

Handball-Rheinhessenliga: TG Osthofen I – HC Gonsenheim I 35:22 (21:7) / Temperamentvolle Partie / Pokalspiel in Ingelheim am Donnerstag

Die TGO-Herren legten vom Anpfiff weg los wie die Feuerwehr und führten nach zwei Minuten auch bereits mit 3:0. Der Gast aus Gonsenheim wusste gar nicht so recht, wie ihm geschah und von ihrem Vorhaben – wie bereits in der letzten Saison zweimal gegen Osthofen die Oberhand zu behalten – waren sie bis zur Pause einige Lichtjahre entfernt.

Auch ihre taktischen Maßnahmen, Florian Reichelt in Manndeckung zu nehmen und Christian Kulaszewicz an der kurzen Leine zu halten, erwiesen sich als wenig zweckmäßig. Die Gastgeber präsentierten sich in der heimischen Wonnegauhalle bis an die Halskrause motiviert und ließen mit einer variablen und sattelfesten 6:0-Deckung den Mainzer Vorortlern keine Entfaltungsmöglichkeiten. Dazu stand die TGO-Deckung nahezu bombenfest, wobei Routinier Manu Pfaff noch besonders herausragte.

Dahinter mit Thorsten Heck vor der Pause ein Keeper zwischen den Pfosten, der nicht nur den ersten Siebenmeter der Gäste abwehren konnte, sondern mit weiteren acht Glanzparaden den HCG-Angreifern zusätzlich den Nerv zog. Es war eine rauschende Ballnacht, mit welch flüssigen, schnellen, variablen und gefährlichen Angriffsaktionen über 5:1, 7:2, 8:3 9:4, 14:4 und 14:7 die TGOler bis zur Pause vor einem begeisterten Publikum auf 21:7 davonziehen konnten. Das war schneller und temperamentvoller Handball bester Güte. Allererste Sahne war das, wobei der neue TGO-Trainer allen Feldspielern Einsatzzeiten zukommen ließ, ohne dass dies dem Spiel einen Abbruch bereitetet hätte. So gab auch Gonsenheim bereits Mitte der ersten 30 Minuten die zwecklose Manndeckung gegen Florian Reichelt auf, weil sich diese Maßnahme absolut als unrentabel erwies.

Mit sichtlichen Kreislauf-Problemen für Gonsenheim ging es in die Halbzeitpause. Verbunden mit der Hoffnung, dass die TGOler nicht mehr ganz so konzentriert sein und mit ihrem ungeheuren Tempo-Handball weitermachen würden. Der Beginn der zweiten 30 Minuten gab dieser Hoffnung etwas Ausdruck, ohne aber den TGO-Sieg in irgendeiner Art und Weise noch in Gefahr bringen zu können. Einige Fehler im Tempo- und Aufbauspiel und auch die in der Deckung in einigen Phasen fehlende letzte Konsequenz auf TGO-Seite ließen den zweiten Durchgang für den Gast etwas milder ausfallen, doch am Ende stand mit 35:22 ein absolut verdienter und überzeugender TGO-Sieg und mit Hagen Gutland auch ein zweiter Torhüter zwischen den Pfosten, der sein Handwerk bestens versteht.

Was wird man von den TGO-Herren erst erwarten können, wenn sie die Leistung der ersten 30 Minuten einmal im gesamten Spiel so lange wie möglich bringen können? Nun, das ist Zukunftsmusik und die Saison dauert noch lange. Da wird sich auch zeigen müssen, wie man den Ausfall des wurfgewaltigen Halblinken Marius Stumm auffangen kann, der ein längeres Auslandssemester in Warschau absolviert. Gegen den HC Gonsenheim absolvierte er, zumindest für die nächsten fünf Monate, sein letztes Spiel.

\"Da darf man gespannt sein, wie wir das auffangen. Zumal auch noch ab Oktober Carl May, der ein Studium in München beginnt, ebenfalls nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Doch jetzt folgt erst einmal am Donnerstag, um 20.30 Uhr die Pokalaufgabe in Ingelheim. Dies ohne Manu Pfaff, der beruflich verhindert ist\", so der TGO-Coach. Nach der Herbstpause folgt das nächste Heimspiel gegen die HSG Worms, ein absoluter Knüller, auf den man sich schon heute freuen darf.

Für die TGO spielten: Thorsten Heck, Hagen Gutland, Carl May, Benedikt Beckerle, Manu Pfaff, Mathias Zellmer, Benny Kühlung (je 2), Bitsch (1), Liebisch (5), Kulaszewicz (3) , Marius Stumm (4), Florian Reichelt (9/2) und Eric Popple (3).

Veröffentlicht am 26.09.2012 von Carsten Eckelmann

Damen 1

Noch viel Luft nach oben

Von Jürgen Jaap

Erfolgreiche Heimpremiere für Osthofener TGO-Frauen gegen HC Gonsenheim

Fast ein Dutzend „Handballküken“ im aktiven Lernprozess in der Rheinhessenliga. So präsentiert die TG Osthofen in der Saison 2012/2013 ihre Frauenmannschaft unter der Leitung von Trainerin Vida Tauriene und der Führung einer Handvoll erfahrener Handballerinnen - allen voran Rückraumass Elisabeth „Elli“ Berkes. Wenn dann auch noch im ersten Heimspiel der Spielzeit gegen den HC Gonsenheim gleich ein klarer 25:19 (11:8)-Erfolg gelingt, dann sollte doch nicht nur unter den 100 Zuschauern in der Wonnegauhalle beste Stimmung und Ausgelassenheit herrschen.

Doch wie das nun mal einem Trainer beziehungsweise einer Trainerin scheinbar in die Wiege gelegt ist, gibt es ja immer noch etwas zu verbessern. „Meine Mädels können mehr“, fand denn auch Vida Tauriene. Na ja, Torfrau Jennifer Penzes (Tauriene: „Überragend“) und die „abgezockt“ agierende Elli Berkes nahm die Übungsleiterin explizit aus. Und natürlich auch Rechtsaußen Mareike Keller, die laut Tauriene „von Spiel zu Spiel zulegt und immer mehr Verantwortung übernimmt“. Gut, einige Ansatzpunkte zur Kritik könnte man schon bemerken - blickt man genauer hin. Da wäre der Umstand, dass die Gastgeberinnen blitzsauber in die Partie kamen, aber einen schönen 3:0-Start bis zur 20. Minute kurzerhand ob einiger fahrlässiger Fehler in der 3:2:1-Abwehr vergeigten. „Ich habe dann in der Auszeit auf die gewohnte 6:0-Defensive umgestellt, denn meine Mädels haben das neue System noch nicht verinnerlicht“, erklärte Vida Tauriene. Die Maßnahme fruchtete: Binnen zehn Minuten war der „alte“ Dreitorevorsprung wieder Realität.

Und weil die Handballküken aus dem guten Lauf vor der Pause große Sicherheit zogen, schraubten sie den 11:8-Vorsprung bis zur 41. Minute gar auf 22:11. Insbesondere Elli Berkes kam dabei mit zwei, drei schnellen Schritten aus dem Rückraum an den Kreis immer wieder zum erfolgreichen Abschluss. Neunmal narrte sie so die HCG-Abwehr.

Aber das allein war nicht das einzige Erfolgsrezept an diesem Abend. „Wir waren insgesamt das stärkere Team“, fand Vida Tauriene. Außerdem hatte Osthofen neben der brillant auftrumpfenden Jennifer Penzes im eigenen Kasten drüben auf der anderen Seite ein weiteres Pfund im Rennen: Annika Abé verwandelte alle vier Siebenmeter so selbstverständlich, als hätte sie in ihrem Leben bislang nichts anderes getan. Dass es in der Schlussviertelstunde nicht mehr so rund lief, sollte die Freude bei der TGO über den völlig ungefährdeten 25:19-Sieg denn auch kaum trüben.

TG Osthofen: Penzes; Zimmermann, Abé (4/4), Pinger, Schulz (1), Luksch, Diemer (2), Strauch (2), Holthoft, Keller (3), Dürr, Liboria (4), Berkes (9), Bott. 

Veröffentlicht am 26.09.2012 von Carsten Eckelmann

B1-Jugend männlich

Drittes Spiel der Saison gewonnen und Tabellenführung ausgebaut

Nachdem man im Hinspiel bereits am 09.09.12 siegreich den HC Gonsenheim mit 38:27 in eigener Halle bezwungen hatte traf man sich bereits am 23.09.12, diesmal jedoch in generischer Halle, zum erneuten „Kräftemessen“. Nach einer etwa 10 minütigen Warmlaufphase kamen unsere Jungs immer besser in Fahrt und letztendlich zu einem souveränen, nie gefährdeten 37:21 Erfolg.

Gespielt und gesiegt haben: Patrick Quickert, Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Ansgar Bachmann, Nils Münk, Christian Saul, Luca Steinführer, Florian Sturm, Trainer Mathias „Obi“ Obenauer,

Nach einer kurzen Pause (Herbstferien) würde sich die B 1 am 20.10.12/ 19.30 Uhr im Heimspiel gegen die SF Budenheim über zahlreiche Zuschauer und Handballinteressierte freuen die sicherlich in den Genuss eines spannenden und unterhaltsames Spieles kommen werden.

Veröffentlicht am 25.09.2012 von Oliver Hack

B2-Jugend männlich

Deutliche Auswärtsniederlage bei den SF Budenheim 1

Am Sonntag, den 23.09.2012 musste sich die TGO mC1-Jugend in ihrem ersten Saisonspiel in der Rheinhessenliga bei den SF Budenheim 1 mit 28:37 geschlagen geben.

Die TGO Jungs starteten nach einer guten Vorbereitung hoch motiviert in ihr erste Saisonspiel. Bis zum 5:5 konnte man gegen die aus mehreren Auswahlspielern bestehenden körperlich und spielerisch starken Budenheimer mithalten! Doch Mitte der ersten Halbzeit verlor man den Faden, zu viele technische Fehler und Fehlwürfe ermöglichten dem Gegner einen Vorsprung heraus zu spielen. Im weiteren Spielverlauf musste Budenheim aufgrund ihrer aggressiven und gut stehenden Abwehr mehrere 2 Minuten Strafen hinnehmen, doch die TGO Jungs wussten dies nicht zu nutzen und konnten selbst eine 3 gegen 6 Überzahl nicht erfolgreich abschließen, so dass man zur Halbzeit mit einem 11:17 Rückstand in die Kabine gehen musste. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt eigentlich noch nicht entschieden und man wollte das Spiel jetzt im zweiten Durchgang kippen. Doch leider startete man total verkorkst in die zweite Hälfte, mehrere technische Fehler und Fehlpässe ermöglichten den Budenheimern direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit mit 5 Toren in Folge auf 11:22 davon zu ziehen, was den TGO Jungs einen deutlichen Knacks gab! Im weiteren Spielverlauf konnte man diesen Abstand zwar halten, aber man ließen den absoluten Willen das Spiel noch einmal kippen zu wollen vermissen? Außerdem war man in der Abwehr nie in der Lage den starken Rückraum Bang (12), von Römer (10) und Reisert (8), die das Spiel eigentlich alleine diktierten, in den Griff zu bekommen oder zumindest kämpferisch dagegen zu halten, so dass man sich am Ende verdient mit 28:37 geschlagen geben musste!

Nun gilt es in den kommenden Wochen bis zum ersten schweren Heimspiel am 20.10.12 gegen die SF Budenheim 2 vor allem die 3-2-1 Abwehr im Mittelblock zu stärken, aber auch Mental den TGO Jungs zu vermitteln, dass man über eine geschlossen Mannschaftsleistung und einen gemeinsamen Wille zum Sieg, doch mehr bewegen kann als an dem zurück liegenden Spieltag!

Für die TGO C1-Jugend männlich spielten: Jakob Mallmann (TW), Til Fleischer (1), Timo Hochgesand (7), Felix Horn (1), Silas Höfler (3), Lukas Klimavicius (1), Jan Libel (4), Christoph Siegel (5), Johannes Seluga (1), Yannick Volk (2), Philipp Weber (2)

Veröffentlicht am 25.09.2012 von Mirko Höfler

Allgemein

Alles neu! - Die TGO-Website hat sich erfrischt!

Die neue Website des TGO Handball ist online!

Nach dem Sponsorenflyer und dem Saisonheft 2012/2013 erscheint auch die Website des TGO in frischem und neuem Gewand.

Neben der Bereitstellung aktueller Daten vom SIS-Ergebnisdienst warten die gewohnten Infos zu Mannschaften und Spieler/innen auf euch.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Saison 2012/2013 und hoffen, dass ihr genauso mitfiebern werdet.

(Falls es hier und da noch etwas haken sollte, bitten wir um Verständnis. Noch nicht komplette und weitere Funktionen werden in den nächsten Wochen nachgereicht.)

Veröffentlicht am 20.09.2012 von Administrator

Allgemein

Saisonheft 2012/2013 erschienen

Voller Stolz präsentieren wir das neue Saisonheft 2012/2013, dass ihr ab sofort bei Heimspielen der TG Osthofen kostenlos bekommen könnt!

Folgende Inhalte erwarten euch
- Berichte und Fotos aller Mannschaften
- Berichte und Fotos vom Handballcamp Bad Sobernheim, dem Willy-May-Turnier 2012 sowie dem Löwenduell
- Informationen rund um den Verein

Für diejenigen, die es nicht erwarten können, gibt es das Heft bereits jetzt online zu lesen. Oder direkt die PDF-Datei herunterladen und offline lesen: www.tgo-handball.de/downloads/tgo-saisonheft_12-13.pdf

Die Erstauflage hat 700 Exemplare, gestaltet wurde das Heft von Stauffer it-media.

Veröffentlicht am 19.09.2012 von Administrator

D-Jugend männlich

Erstes Heimspiel der Saison gewonnen

Mental gestärkt durch den letzten Sieg in Alzey und fleißiges Training in der letzten Woche, wo auch an hier und da am Feinschliff gearbeitet wurde, gingen unsere TGO-Jungs der D-Jugend in das Spiel gegen Buedesheim. Wir wussten, dass dieser Gegner stärker sein wird als in Alzey. Nach ein paar kurzen technischen Einweisungen durch unseren Trainer, ging es dann raus aufs Spielfeld. Der Schiri pfiff an und schon ging es los. Kurz danach fiel dass erste Tor. Die Abwehr stand sicher. Doch selbst, wenn der Gegner mal durchkam, konnte sich unsere Mannschaft auf unseren sehr gut parierenden Keeper verlassen.

So stand es zur Halbzeit 7-1 für uns. Nach der Pause ging es weiter. Da wir ein gutes Polster hatten, entschloss sich der Trainer unsere Neuzugänge aufs Feld zu schicken, die ihren Job richtig gut machten. Als der Schiri das Spiel abpfiff, schauten wir auf die Tafel und so stand es nach der Partie 18-4 .
Das nächste Spiel findet am 14.10.2012 gegen Bad Sodernheim statt. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und Anfeuerung zuhause in Osthofen.
Gespielt und gesiegt haben:

Marcel Ortigosa ( T), Philipp Macher, Philipp Scriba, Tim Bahr ,Jan Mika Geißler, Max Zimmermann , Patrick Freckot, Noah Edenhofer , Tufan Kaya, Lukas Miess. 

Veröffentlicht am 18.09.2012 von Administrator

Allgemein

Zweiter Sieg im zweiten Heimspiel

Mit dem Auftaktsieg gegen Bodenheim im Rücken traten die Jungs gegen Mainz 1817 am 15.9.2012 an. Der Gegner war vor dem Spiel schwer einzuschätzen, da man in den vergangenen Saisons nicht gegen ihn spielen musste. Also ging man davon aus, dass der nächste Gegner der schwerste ist und wollte ihn nicht unterschätzen. Die Mainzer gingen mit einem 7m zum 0: 1 in Führung, dies sollte aber auch die letzte Führung der Mainzer im gesamten Spiel bleiben. Sie konnten nur noch mit einem weiteren 7m den Gleichstand zum 2: 2 erzielen; dann warfen die Osthofener ihre Tormaschine an und bauten ihren Vorsprung zum 16: 7 zum halbzeitstand aus. Auch nach der Pause konnte der Gegner der massiven Abwehr, einem glänzend aufgelegten Torwart und den guten Angriffsleistungen nichts entgegensetzen, so dass das Spiel überlegen mit 36: 19 gewonnen wurde. das letzte Tor erzielte unser Torwart Felix, angefeuert durch seine Mannschaftskameraden per 7m. Eine rundum gelungene Vorstellung unserer Mannschaft!

Es siegten souverän: Felix Wahlig (T/1), Torben Bechtel (6), Paul Bock ( 8), Lars Hecke (2), Silas Höfler, Lukas Klimavicius (2), Jan Libel (3), Michael Reuter (1), Kai Serbin (2), Jonas Wiedemann (7), Martin Winter (4) . Trainer: Edu Stitzel

Veröffentlicht am 18.09.2012 von Administrator

B1-Jugend männlich

Zweites Spiel der Saison gewonnen

In einem spannendem Spiel gegen den JSG Saulheim/Nieder-Olm I konnte die männliche B 1 den ersten Tabellenplatz festigen.

Ausgehend vom Turnierersieg der B 1 in Wörth bei dem man im Endspiel bereits auf die JSG Saulheim/Nieder-Olm I traf konnte man von einer „engen Kiste“ ausgehen, und es kam auch so!

Von Anfang an war der Gegner etwas präsenter und führte, auch bedingt durch viele technische Fehler (Wortlaut Obi „Wir fangen den Ball erst beim zweiten hinfassen“) über weite Teile des Spielverlaufs. Doch auch in diesem Spiel zeigte sich wie interessant und spannend Handball bis zur berühmten „letzten Spielminute“ sein kann. Unterstützt vom zahlreich erschienenen Publikum konnte in einer kämpferisch und engagierten Endphase (sicherlich auch bedingt durch eine Verletzung des bis dahin besten Spielers der JSG Saulheim/Nieder-Olm I – von hier aus gute Besserung !) das Spiel gedreht und mit 30:29 für die TGO entschieden werden.

Man darf sich sicherlich auf ein interessantes Rückspiel am 15.12.12 um 17:50 Uhr in Saulheim freuen.

Gespielt und gesiegt haben: Patrick Quickert, Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Ansgar Bachmann, Nils Münk, Christian Saul, Luca Steinführer, Florian Sturm, Trainer Mathias „Obi“ Obenauer.

Veröffentlicht am 17.09.2012 von Administrator

D-Jugend männlich

Euronics Schoefer in Alsheim sponsert Trikotsatz

Ab sofort spielt unsere D Jugend in brandneuen Trikots die uns Herr Ralf Schöfer von Euronics Schoefer in Alsheim zur Verfügung gestellt hat.

Am Samstag den 15.09 traf sich unsere Mannschaft und Trainer vor dem Spiel gegen Buedesheim an der Wonnegauhalle mit Herrn Schoefer, um die neuen Trikots zu ueberreichen.

Auf dem Bild sieht man Herrn Schoefer und Hagen Gutland bei der offiziellen Übergabe. Mit dabei unser Co Trainer Heiko Scriba und der Mannschaftsbetreuer Francisco Ortigosa.

Die gesamte Mannschaft:

Tim Bahr, Philipp Scriba, Philipp Macher, Patrick Freckot, Lukas Miess, Marcel Ortigosa, Jan Mika Geißler, Max Zimmermann, Tufan Kaya, Noah Edenhofer, Florian Fischer und unser Neuzugang Marc Blum bedankten sich bei Herrn Schoefer und luden ihn zum Handball Spiel gegen Buedesheim ein. 
Wo wir den zweiten Saison Sieg einfahren konnten.
Geschrieben von Francisco Ortigosa

Veröffentlicht am 17.09.2012 von Administrator

Allgemein

Erfolgreicher Start in die Saison 2012/2013

Am 8.9.2012 trat die B2-jugend männlich unter ihrem neuen Trainer Edu Stitzel zu ihrem ersten Spiel in der heimischen Wonnegauhalle gegen TV Bodenheim an. Nachdem die Mannschaft vor der Saison neu zusammengestellt wurde und mit Spielern der Jahrgänge 96/97 besetzt ist, galt es nunmehr, eine erste Standortbestimmung herbeizuführen. Ergänzt durch drei Spieler der C1 – Jugend ging man sehr schnell mit 5: 0 in Führung, bevor der Gegner in der achten Spielminute sein erstes Tor erzielen konnte. In der Folgezeit ließ man die Bodenheimer nie näher als 4 Tore herankommen und ging mit 14: 9 Toren in die Pause. In der zweiten Halbzeit legte man noch eine Schippe drauf und bezwang, unterstützt durch eine souveräne Torhüterleistung, den Gegner mit 28: 16. Das nächste Spiel findet ebenfalls in der WGH am 15.9.2012 um 19.10 Uhr statt und die Mannschaft würde sich über Unterstützung durch die Zuschauer freuen.
Es spielten: Felix Wahlig (T), Torben Bechtel (2), Jan-Thomas Burmann, Paul Bock (7), Lars Hecke (1), Silas Höfler, Felix Horn (1), Jan Libel (2), Michael Reuter (6), Kai Serbin (4), Martin Winter (5) – Trainer Edu Stitzel

Veröffentlicht am 12.09.2012 von Administrator

D-Jugend männlich

Erste Spiel ! Erster Sieg ! 09.09.2012 in Alzey

Nach einer langen Pause und einer intensiven Vorbereitung, trat unsere D-Jugend der TGO zum ersten Spiel der Saison an. Diesmal in Alzey gegen Alzey. Wir trafen uns um 11.00 Uhr in Osthofen an der Wonnegauhalle und fuhren Richtung Alzey. Dort warteten wir ein paar Minuten auf den Rest der Mannschaft, der beim Nibelungenlauf in Worms auch noch teilgenommen hatte. Als wir komplett waren, hielt unser Trainer, Hagen Gutland, eine kurze Ansprache. Daraufhin wurden die neuen Trikots, die von Euronics Schöfer in Alsheim gesponsort wurden, verteilt. Hochmotiviert ging eine funkelnagelneue Mannschaft auf das Spielfeld. Nach wenigen Minuten führten wir 3:0. Wir bauten unseren Vorsprung durch schnelles Kombinationsspiel und klugen Pässen sehr schnell aus. Die Abwehr stand kompakt und ließ dem Gegner wenig Raum zum kontern. Unser Keeper hielt sicher und war ein guter Rückhalt für unser Team. Wir wirbelten dem Gegner die Bälle um die Ohren. So stand es zur Halbzeit 15:8 für unsere Jungs. Mit einem breiten Grinsen gingen unsere Trainer und Betreuer in die Kabine. Die Spieler wurden informiert, dass sie im Vorsprung seien, aber nicht über den tatsächlichen Punktestand unterrichtet. Mit gleicher Motivation betraten wir zur zweiten Halbzeit das Spielfeld. Der Kampf- und Teamgeist wurde belohnt und so beendeten wir das Spiel mit einem klaren 21:12.

Es spielten und siegten: Ortigosa Marcel (Tor), Bahr Tim (8), Freckot Patrick (1), Geißler Jan-Mika (8), Kaya Tufan (2), Macher Philipp, Mies Lukas (1), Scriba Philipp (1), Zimmermann Max (1)

Trainer : Hagen Gutland und Heiko Scriba Betreuer: Francisco Ortigosa

geschrieben von Francisco Ortigosa

Veröffentlicht am 10.09.2012 von Heiko Scriba