TG Osthofen Handball e.V. – Tradition mit Zukunft

Aktuelles

Januar 2013
Herren 2

WZ-Bericht: TGO-Zweite bezwingt Tabellenführer

30.01.2013 - OSTHOFEN

(wai). Ausgerechnet im Heimspiel gegen den Tabellenführer TV Bodenheim II gelang den Handballern der TG Osthofen II ihr dritter Saisonsieg in der Verbandsliga. Die TGO schlug den Spitzenreiter nach hartem Kampf und ausgeglichenem Spiel nicht unverdient mit 32:29 (13:12).

In der ersten Halbzeit verlief die Partie ohne jegliche Vorteile für eine Seite. Beide Teams legten wechselweise vor, kassierten aber umgehend den Ausgleich, sodass es nie eine Zwei-Tore-Führung gab. Auch den 13:12-Pausenstand für die TGO glichen die Gäste nach dem Wiederanpfiff zunächst aus, ehe den Hausherren vier Tore in Folge zum 17:13 gelangen. Doch beim 19:19 war der Vorsprung wieder verspielt.

Beim 29:26 lagen die Gastgeber dann nochmals mit drei Toren vorne, was sie aber erneut zu verspielen schienen. Denn Bodenheim kam wieder heran, und beim 30:29 kassierte die TGO zwei Zeitstrafen hintereinander. Doch die Gäste konnten kein Kapital aus der Überzahl schlagen. Im Gegenteil erzielte Osthofen noch zwei Tore und fuhr den Sieg nach Hause. Großen Anteil am Erfolg hatte der starke TGO-Torwart Nicklas Seelig, der zahlreiche freie Würfe der Gäste parierte.

Veröffentlicht am 30.01.2013 von Carsten Eckelmann

Herren 1

WZ-Bericht: Für TG Osthofen ist der Traum vom Aufstieg geplatzt

(fst). Keine Wiedergutmachung vor heimischem Publikum: Nach der Niederlage gegen Spitzenreiter Rhein-Nahe Bingen unterlag die TG Osthofen in der Rheinhessenliga nun dem TV Bodenheim. Mit der 29:31 (13:12)-Niederlage ist auch die Hoffnung auf den Aufstieg verpufft.

Schon früh zeichnete sich ein umkämpftes Spiel ab. Mit Blick auf den routinierten und torgefährlichen Rückraum der Gäste agierten die Gastgeber zunächst mit einer offensiven 6:0-Deckung, die den Gästen in der Anfangsphase auch enorme Probleme bereitete. Doch auch die TGOler ließen ihre gewohnte Treffsicherheit vermissen: Aus dem Rückraum kam zu wenig Druck, sodass häufig der Weg über Kreisläufer Manuel Pfaff gesucht wurde. Und als die Bodenheimer diese Lücken stopften, war Osthofen häufig zu unvorbereiteten Abschlüssen gezwungen, die der starke Gästetorwart Florian Hedderich häufig parierte. Obwohl auch Thorsten Heck im TGO-Tor stark parierte, verringerten die Gäste bis zur Pause den zwischenzeitlichen 8:12-Rückstand auf einen Treffer.

Nach dem Seitenwechsel versuchte die TGO das Tempo zu verschärfen, doch Bodenheim egalisierte den zwischenzeitlichen Drei-Tore-Rückstand bereits nach 36 Minuten. Hauptgrund dafür war weiterhin die Abschlussschwäche, die sich wie ein roter Faden durchs Osthofener Spiel zog. Nach 40 Minuten rächte sich die Fahrlässigkeit im Angriff: Bodenheims Offensive kam ins Rollen und erspielte sich eine 24:20-Fürhung (45.). Selbst das Osthofener Publikum vermochte es nicht mehr, die Gastgeber zum Ausgleich zu treiben. Beim 28:29 schenkten die Wonnegauer die Kugel wegen eines technischen Fehlers wieder her.

„In den entscheidenden Momenten wurden falsche Entscheidungen getroffen“, analysierte TGO-Trainer Frank Herbert die Offensivleistung seiner Truppe. Und ein wenig ernüchtert: „Mit der Leistung aus dem Spiel gegen Bingen hätten wir heute gewonnen.“

Veröffentlicht am 30.01.2013 von Carsten Eckelmann

D-Jugend männlich

Auswärtssieg in Bingen gegen Büdesheim

Am Sonntag den 27.01.2013 fuhren wir nach Bingen um unser Rückspiel gegen

Büdesheim zu bestreiten.

Pünktlich um 12:40 startete dass Spiel. Nach ein paar Minuten fiel dass erste Tor für uns und so ging es immer weiter. Die Büdesheimer legten zwar nach, aber unser hervorragender Torwart Marcel hielt wirklich so gut wie jeden Ball den die Büdesheimer Richtung Tor schossen.

So Stand es zur Halbzeit 11- 1 für uns.

Entspannt konnten wir in die zweite Halbzeit gehen. Die Mannschaft machte Ihren Job sehr gut.

Wir beendeten die Partie mit 22-3 und konnten uns auf den fünften Tabellenplatz vortasten.

Am 02.02 spielen wir gegen die Handballjungs vom TV Bodenheim.

Deswegen wünschen wir uns ganz viele Fans die uns lauthals anfeuern und richtig laut krach machen. Die TGO D-Jugend bedankt sich jetzt schon.

Gesiegt und gespielt haben : Jan Mika Geissler, Tim Bahr, Lukas Miess, Tufan Kaya, Noah Edenhofer, Patrick Freckot,Phillipp Scriba,Phillip Macher,Max Zimmermann,Marcel Ortigosa(TW)

Trainer : Hagen Gutland, Co Trainer : Heiko Scriba, Betreuer : Francisco Ortigosa


Geschrieben von Francisco Ortigosa

Veröffentlicht am 28.01.2013 von Heiko Scriba

B2-Jugend männlich

Chancenlos gegen den Tabellenführer

Yannick Volk für die TGO C1-Jugend (Mirco Metzler / Die Knipser)

Am Samstag, den 26.01.2013 musste sich die TGO mC1-Jugend mit einer deutlichen 15:42 Heimniederlage gegen den aktuellen Tabellenführer SG TSG/DJK Mz.-Bretzenheim 1 geschlagen geben!

Gegen die körperlich wie auch spielerisch klar überlegenen Bretzenheimern merkte man den TGO Jungs schon vor dem Anpfiff an, dass an diesem Samstag nicht viel zu holen sein wird! Das Hinspiel konnte man noch einigermaßen ausgeglichen gestalten, doch dieses Mal wurde man förmlich überrollt und musste bereits zur Halbzeit sichtlich frustriert mit 7:24 in die Kabine gehen.

Ganz so hoch hätte man allerdings nicht unter die Räder kommen müssen, wenn man zumindest die unzähligen technischen Fehler reduziert und im Angriff mit etwas mehr Beweglichkeit gespielt hätte. Doch wenn man gegen einen übermächtige Gegner bereits von Beginn an so an die Wand gespielt wird, fällt es schwer sich zu konzentrieren und frei zu spielen und so gab man sich gegen einen verdienten Tabellenführer am Ende mit 15:42 geschlagen.

Der Tabellenführer SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim I ist aktuell kein Gegner mit dem sich unsere junge Mannschaft messen kann, dafür können die Jungs am kommenden Wochenende gegen den SSV Meisenheim 1 und dem HSV Sobernheim zeigen was in ihnen steckt! Die TGO mC1-Jugend würde sich über eine lautstarke Unterstützung zum Heimspiel, am Samstag, den 02.02.2013 um 18.00Uhr in der Wonnegauhalle freuen!

Für die TGO mC1-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Yannick Volk (2), Til Fleischer (1), Lukas Klimavicius, Johannes Seluga (3), Jan Libel (2), Felix Horn (5), Christoph Siegel (2), Silas Höfler

Veröffentlicht am 28.01.2013 von Mirko Höfler

Damen 1

WZ-Bericht: Rheinhessenliga: Frauen der TG Osthofen bezwingen Bodenheim

Von Jürgen Jaap

Jennifer Penzes könnte die ganze Welt umarmen. Die Handball-Mannschaft der jungen Frau hat gerade das Verfolgerduell der Rheinhessenliga gegen den Tabellenzweiten TV Bodenheim mit 21:19 (9:8) gewonnen. Und die 21-Jährige hatte mit einer brillanten Leistung zwischen den Pfosten im Gehäuse der TG Osthofen einen nicht unerheblichen Anteil am Überraschungs-Coup.

Jetzt klatscht die Torfrau erst einmal alle Mitspielerinnen ab. Bei der routinierten Abwehrchefin Maria Diemer hält die wuselige Jennifer ein wenig länger inne. „Das haben wir doch ausgezeichnet gelöst“, sagt die junge Frau, deren Markenzeichen zwei bis zu den Kniescheiben hochgezogene orangene Strümpfe sind, vor Glück strahlend zu ihrem sportlichen Vorbild. „Von Maria habe ich schon so viel gelernt“, bekennt Jennifer Penzes.

Anschauungs-Unterricht in perfekter Organisation ihrer 6:0-Abwehr vom Mittelblock aus und wie man aus dem rechten Rückraum immer wieder erfolgreich zum Torabschluss kommt, bot die neben Jennifer Penzes überragende Osthofenerin den verdutzt dreinschauenden Gästespielerinnen. Allein sieben der neun Tore der TGO vor der Pause gingen auf das Konto von Maria Diemer, die am Ende zehnmal das Runde im Eckigen versenkte.

„Beeindruckend, was Maria heute geleistet hat“, lobte auch Vida Tauriene. Allerdings fand die TGO-Trainerin auch ein Haar in der wohl duftenden Wonnegauer Handballsuppe. „In der Deckung haben wir perfekt gespielt“, ananlysierte Vida Tauriene, „aber das schnelle Spiel nach vorne funktionierte zunächst gar nicht“ - bis Anfang der zweiten Hälfte Johanna Saul immer mehr Einsatzzeiten erhielt.

„Wir wollten bei den Bodenheimerinnen Fehler provozieren und mehr schnelle Gegenstöße setzen“, hatte Tauriene als Konzept für den zweiten Durchgang vorgegeben. Jennifer Penzes mit punktgenauen Zuspielen und die wieselflinke Johanna Saul hielten sich daran. Immer wieder das gleiche Bild: Die TGO-Defensive erkämpft sich den Ball, Penzes haut das Leder nach vorne, Saul fängt die Kugel, ein paar schnelle Schritte, ein Wurf, ein kollektiver Jubel unter den gut 100 Zuschauern.

Sage und schreibe 19:13 hieß es nach 50 Minuten für Osthofen. „Stimmt da etwas mit der Anzeigetafel nicht“, traute ein Osthofener Handballfan seinen Augen kaum. Doch, das Resultat war korrekt. Und auch, wenn die TGO-Sieben in den Schlussminuten etwas in Hektik verfiel, was den Vorsprung auf zwei Tore schmelzen ließ, geriet der 21:19-Erfolg letztlich nie in Gefahr. Und Jennifer Penzes? Die junge Handballspielerin hatte inzwischen einer Freundin droben auf der Tribüne von einem tollen Spiel zu erzählen.

TG Osthofen: Penzes; Zimmermann (1), Schulz (4/1), Diemer (10/3), Saul (5), Strauch, Keller, Dürr, Romano (1), Bott.

Veröffentlicht am 28.01.2013 von Carsten Eckelmann

Herren 1

Timepartner präsentiert das HVR Pokalfinale der Herren

Timepartner präsentiert euch einen Zusammenschnitt vom Pokalfinale der Herren HSG Rhein Nahe - TG Osthofen.
Vielen Dank von dieser Stelle an Thomas Dick von Timepartner dass er diese Ausstrahlung des Spieles im Rhein Neckar Fernsehen in der Sendung 7 Meter ermöglicht hat.

Das Video findet ihr in voller länge auf der Facebookseite der TG Osthofen Handball e.V.

 

Veröffentlicht am 23.01.2013 von Carsten Eckelmann

D-Jugend männlich

Super Jahres Auftakt der D-Jugend zweiter Sieg in Folge Sieg mit 33-12

Am frühen Sonntag morgen trafen wir uns bei winterlichen Verhältnissen vor der Wonnegauhalle.

Wo wir unsere Rückspiel gegen die HSV Alzey bestritten.

Nach einer kurzen Lagebesprechung mit unseren Trainer Hagen Gutland,

ging es raus auf dass Spielfeld. In den ersten 10 Minuten des Spieles kassierten wir

4 Gegentoren und wir alle dachten, daß wird ein knappes Herzschlagspiel.

Tatsächlich waren noch nicht alle unsere Spieler komplett wach.

Allerdings holten wir von Minute zu Minute auf und man merkte, daß die Müdigkeit so langsam aus

den Augen wich. Wir wurden agiler so dass wir mit einer 14-7 Führung in die Pause gingen.

In der zweiten hälfte drehten wir komplett auf, wir kassierten noch eine 2 Minuten Strafe die Max Zimmermann leider absitzen musste und bekamn fast ein Dutzend 7 Meter Würfe gegen uns.

Die allerdings vom Gegner nicht verwandelt werden konnten. Alle Torversuche konnte unser gut haltender Keeper entzaubern. Kein Ball ging ins Netz.

Es war eine rundum Super Leistung und alle konnten mit einem lächeln daß Spielfeld verlassen.

Nachdem Schlusspfiff stand es 33-12 für uns.

Gesiegt haben :

Max Zimmermann, Phillip Scriba, Phillip Macher, Tufan Kaya, Jan Mika Geissler, Noah Edenhofer, Patrick Freckot, Tim Bahr,Lukas Miess und Marcel Ortigosa (T).

Trainer: Hagen Gutland, Co Trainer : Heiko Scriba, Betreuer : Francisco Ortigosa

Geschrieben von Francisco Ortigosa

Veröffentlicht am 22.01.2013 von Heiko Scriba

D-Jugend männlich

Sieg gegen den TV Eich

Am 14.01.2013 holten wir unser Spiel, welches am 22.12.2012 stattfinden sollte, nach.

Entschlossen fuhren wir nach Eich, wo wir unseren ersten Sieg im neuen Jahr mit nachhause nehmen wollten.

Dies war auch die Gelegenheit,unsere neuen Aufwärmshirts einzuweihen, die uns die Firma

Time Partner freundlicherweise für unsere Weihnachtsfeier gesponsort hatte.

Vielen Dank vom gesamten Team.

 

Nachdem wir uns ausreichend vorbereitet hatten und der Schiedsrichter dass Spiel anpfiff,

legten wir sofort los und fegten mit Kombinationen und Paßspielen unseren Gegner vom Platz.

Dass Spiel endete mit einem nie gefährdeten 22-2 .

Am 20.01.2013 findet dass Rückspiel gegen die HSV Alzey statt.

Gespielt gesiegt und bedankt haben sich :Florian Fischer, Max Zimmermann,Lukas Miess,Tim Bahr, Philipp Scriba,Tufan Kaya,Philipp Macher,Jan Mika Geissler,Noah Edenhofer, Patrick Freckot und Marcel Ortigosa (T)

Trainer : Hagen Gutland, Co Trainer : Heiko Scriba, Betreuer : Francisco Ortigosa

 

Geschrieben von Francisco Ortigosa

Veröffentlicht am 22.01.2013 von Heiko Scriba

B2-Jugend männlich

10 Uhr ist scheinbar zu früh für guten Handball?

Am Sonntag, den 20.01.2013 spielte die TGO mC1-Jugend ihr erstes Rückrundenspiel der Rheinhessenliga gegen die SF Budenheim 2 und musste sich wieder einmal nach einer verschlafenen ersten Halbzeit mit 32:38 geschlagen geben.

Gut vorbereitet, hoch motiviert und scheinbar wach fuhr man im Schneegestöber zu den Sportfreunden nach Budenheim, um dort wie im Hinspiel zu punkten. Doch die erste Halbzeit verlief komplett entgegengesetzt den Erwartungen. Unzählige technische Fehler, die Budenheim zu schnellen Gegenstößen nutzte und alleine 9 nicht verwertete Torchancen im ersten Durchgang sprechen für sich, so dass man zur Pause bereits mit 14:20 zurück lag. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit legte Budenheim erneut nach 3 leichten Ballverlusten der TGO auf 14:23 vor. Erst jetzt wurde man wach, aus einer offensiveren Abwehr lief das Spiel wesentlich besser und man konnte den zweiten Durchgang fast für sich entscheiden. Trotzdem verlor man am Ende verdient mit 32:38, gegen eine Mannschaft die nicht unbedingt besser war, aber im Gegensatz zu den TGO Jungs zumindest beide Halbzeiten spielerisch anwesend war!

Für die weiteren Spiele erwartet das Trainerteam jetzt endlich das die Mannschaft ihre Leistung spielerisch so wie auch kämpferisch über 50 Minuten kontinuierlich abruft! In einer Klasse wie der Rheinhessenliga reicht es einfach nicht, nur die Hälfte der Spielzeit Gas zu geben! Am kommenden Samstag, den 26.01.13 spielen die TGO Jungs um 16.40Uhr zuhause gegen den aktuellen Tabellenführer SG TSG/DJK Mz-Bretzenheim I, gegen den man zeigen kann das mehr in der Mannschaft steckt! Die TGO mC1-Jugend würde sich über eine lautstarke Unterstützung in der Wonnegauhalle freuen!

Für die TGO C1-Jugend männlich spielten: Daniel Miess (TW), Yannick Volk(1), Philipp Weber (2), Til Fleischer, Lukas Klimavicius (3), Johannes Seluga, Jan Libel (7), Felix Horn (3), Christoph Siegel (2), Silas Höfler (2), Timo Hochgesand (12)

Veröffentlicht am 21.01.2013 von Mirko Höfler

Allgemein

Neue Trikots für die TG Osthofen

Über neue Trikots im Neuen Jahr freuten sich die B-Jugend Handballer der TG Osthofen.

Gesponsert wurde die neue Spielkleidung von Ralf Bock - Kaminöfen / Edelstahlschornsteine - aus Flörsheim-Dalsheim.

Die Mannschaft bedankte sich bei Ralf Bock (Bild links) bei der Übergabe der Trikots für die großzügige Unterstützung und hofft mit dem neuen Outfit weiterhin erfolgreich auf Torjagd gehen zu können.

Veröffentlicht am 11.01.2013 von Administrator

Allgemein

Kulinarische Weinprobe am 1. und 2. Februar 2013

Der Förderkreis TG Osthofen und die Stiftung Athlet laden ein zur Kulinarischen Weinprobe in der Remise Schloss Herrnsheim mit Unterstützung des Sternekochs Carsten Neutmann am 01. Und 02. Februar 2013 um 19.00 Uhr.

Weitere Informationen:
https://www.xing.com/events/kulinarischen-weinprobe-4-gangen-sternekoch-carsten-neutmann-1183194

Veröffentlicht am 07.01.2013 von Christoph Stauffer