TG Osthofen Handball e.V. – Tradition mit Zukunft

Aktuelles

September 2013
Allgemein

Möge die Macht wieder mit uns sein

Unter einem guten Stern standen die 60min Spielzeit der Dritten am Winzerfest Sonntag.
Viele Zuschauer in ausgelassener Stimmung, ein starker Verbandsliga Absteiger als Gegner, sowie eine komplette Osthofener Dritte, motiviert die Tabellenführung zu verteidigen.
Es wurde von beginn an eine hart geführte Partie. Beide Mannschaften stellten eine gute Abwehr, die ihre körperliche Robustheit in die Waagschale warf und niemals einen Ball kampflos verloren gab.

Osthofen, von Anfang an sehr konzentriert und sicher im Abschluß, ging direkt in Führung, die Mitte der 1. Halbzeit sogar auf 8:4 ausgebaut und verteidigt werden konnte. Mit einem treffsicheren Torsten Keller, einem fintenreichen Kolja Sahre, sowie einem schnellen Jens Groll, schien Osthofen erfahren genug das Spiel weiterhin offen zu gestalten.
Mit einer 12:11 Führung ging es in die Halbzeit.

Die Halbzeitansprache viel relativ kurz aus, war man mit der bisher gezeigten Leistung doch zufrieden. Weiterhin hohe Konzentration im Abschluss, sauberes ,sicheres Passspiel und eine starke Abwehrarbeit vor Torhüter Stefan Antoni schien auszureichen, das Spiel als Sieger verlassen zu können.

Nach der Pause gelang es Osthofen weiterhin die Führung nicht aus der Hand zu geben.
Das Spiel wurde weiterhin aggressiv geführt, beide Mannschaften zeigten Kreisklassen Handball der Spitzenklasse - bis zum Spielstand 19:19!

Osthofen brach ein: Schlecht verwertete Angriffe konnte Wörrstadt I in perfekt vorgetragene Gegenstöße umwandeln und drehte dadurch binnen kürzester Zeit das Spiel.
Ärgerlich das Endergebnis 24:28, da Osthofen lange Zeit das bessere Team stellte und nur durch Unkonzentriertheiten das Spiel aus der Hand gab.

Positiv zu erwähnen gilt die mannschaftliche Geschlossenheit auf und neben dem Platz, der Kampfgeist und Wille sich in Abwehr- und Angriffsarbeit bis zum Ende voll rein zu werfen.
Einen großes Lob gilt dem A-Jugendlichen Jonas Wiedemann, der in seinem 1. Aktivenspiel eine fehlerlose Leistung zeigte, einem Enrico Frankenberg, der sich in den Dienst der Mannschaft stellte und als Ersatztorwart bereit stand , sowie unserem Edelfan Manuel Mett für seinen hemmungslosen Einsatz an der Trommel.

Wir hoffen, das nächsten Sonntag gegen Nieder-Olm III wieder zahlreiche Zuschauer den Weg in die Wonnegauhalle finden, um unser Team weiterhin so lautstark zu unterstützen.

Zack, Bumm usw.

Für Osthofen fighteten:
Eckelmann, Jung, Wiedemann, Sahre (4), Gross, Hochlehnert (1), Skywalker (1), Groll (1), Hoffmann (Bank), Keller (9), Mett (3), Stauffer (5), Antoni (Tor), Frankenberg (Tor)

Veröffentlicht am 25.09.2013 von Christoph Stauffer

B2-Jugend männlich

Enttäuschende 22:37 Auswärtsniederlage bei den SF Budenheim 1

Am Winzerfest Sonntag, den 22.09.2013 musste die TGO mC1-Jugend in der Waldsporthalle in Budenheim eine bittere und in diesem Maße unnötige Auswärtsniederlage im Spitzenspiel gegen den Meisterschaftsfavoriten SF Budenheim 1 hinnehmen!

Die TGO Jungs konnten zwar bis Mitte der ersten Halbzeit eine normale Leistung abrufen und bis zum 8:8 mithalten, doch dann kam der erste Einbruch. Vor allem in der Abwehr konnte man den dynamischen Rückraum der Budenheimer einfach nicht in den Griff bekommen, die sich bis zur Halbzeit über 12:10 auf ein viel zu hohes 17:11 absetzen konnten.
Im zweiten Durchgang wollte man eigentlich noch einmal alles entgegensetzen, doch nichts davon wollte funktionieren. War es die Angst vorm Verlieren oder einfach ein zu frühes zurück stecken, jedenfalls konnte man keine plausible Erklärung für den weiteren Spielverlauf finden? Enttäuschend aus der Sicht der Trainer war vor allem die mangelnde Einsatzbereitschaft und das viel zu frühe sich Aufgeben, das dann in einem 22:37 enden musste!

Die Mannschaft hat nun Zeit bis nach den Herbstferien an sich zu arbeiten, bevor es dann im nächsten Spitzenspiel gegen den HSV Alzey 1 wieder Gutmachung zu betreiben gibt, um den Anschluss an die Spitze der Rheinhessenliga zu wahren!

Für die TGO mC1-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Niklas Ahl (3), Yannick Volk (1), Philipp Weber (1), Lukas Klimavicius (5), Tim Kratz (3), Jan Libel (4), Malte von Moltke (3), Jonas Quenzer, Patrick Wilhelm, Silas Höfler (2)

Veröffentlicht am 23.09.2013 von Mirko Höfler

Allgemein

Jahreshauptversammlung 18.09.2013

Heute, am Mittwoch, den 18.09.2013 findet die jährliche Mitgliederversammlung der TGO Handball in der Gaststätte zur Eiche um 20.00 Uhr statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Veröffentlicht am 18.09.2013 von Christoph Stauffer

B1-Jugend männlich

Perfekter Saisonstart in der Oberliga RPS für die männliche B-Jugend

TG Osthofen gegen HSC Ingelheim (29:20)

"Alle Spieler sind heiß auf dieses Spiel", versprach Trainer Stefan Abè vor dem Heimspiel gegen den HSC Ingelheim. Und es sollte keine leere Versprechung sein. Die Jungs der TGO starteten wie die Feuerwehr. Aggressive Abwehrarbeit gefolgt von sehenswert vorgetragenem, schnellem und gut kombinierten Angriffsspiel gespickt mit tollen eins gegen eins Situationen und gekrönt mit dem dazugehörigen Torerfolg.

Vor allem die erste Halbzeit ließ den Coach regelrecht ins Schwärmen kommen. „Da haben wir genau so gespielt, wie ich mir das vorgestellt habe. Die Deckung stand bombensicher und auch Torhüter Patrick Quickert war wieder ein glänzender Rückhalt“.

Zwar waren die Gäste zunächst mit 1:2 und 2:3 in Führung gegangen, doch danach wurde phasenweise sogar ein Klassenunterschied deutlich. Zu überlegen präsentierte sich der Mitaufsteiger der vergangenen Rheinhessenliga aus Osthofen. Und das spiegelte sich dann auch sehr schnell im Ergebnis wieder. Über 6:3 und 9:5 stand in der 16. Minute bereits ein 12:6 zu Buche. Auch in der Folgezeit ließen unsere Jungs nicht locker und gingen mit einem 14:9 in die Pause.

„In der Kabine habe ich allen klar gemacht, dass wir jetzt nicht nachlassen und an die gute Angriffs- sowie Abwehrleistung der ersten Halbzeit anknüpfen werden“ zeigte Stefan die Richtung vor.

Und so sollte es demnach auch kommen. Die TGO spielte weiter leidenschaftlichen Handball, baute die Führung über 19:12 und 25:17 aus und gewannen letztendlich deutlich und nie gefährdet mit 29:20 wobei sich, sehr zur Freude des Trainers, fast alle Spieler in die Torschützenliste eintrugen.

Das fachkundige Publikum auf der Zuschauertribüne war sich einig, das war "Handball zum Zunge schnalzen".

Siegreich für die TGO waren: Patrick Quickert (Tor), Tobias Gumbrich (Tor), Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Lars Hecke, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Martin Winter, Ansgar Bachmann, Luca Steinführer, Kai Serbin und deren Trainer Stefan Abè.

Ganz besonderer Dank gilt einem hier nicht genannt sein wollenden Gönner, der es ermöglicht hat die Mannschaft mit einem Satz „Aufwärm-Shirts“ auszustatten.

Im nächsten Spiel kommt es am Samstag den 19.10.13 um 17.00 Uhr in der heimischen Wonnegauhalle zum „Kräftemessen“ gegen den TS Bendorf.

Vielleicht sieht man sich bei einem sicherlich unterhaltsamen und spannenden Handballspiel, die Jungs würden sich freuen (für Speisen und Getränke wird wie immer gesorgt sein).

Veröffentlicht am 16.09.2013 von Oliver Hack

B2-Jugend männlich

45:16 Kantersieg gegen den TV Nieder-Olm

Philipp Weber zum 11:5 für die TGO mC1-Jugend (Johanna Kratz / Die Knipser)

Am Sonntag, den 15.09.2013 konnte die TGO mC1-Jugend ihr erstes Heimspiel mit einem deutlichen 45:16 Kantersieg gegen den TV Nieder-Olm für sich entscheiden!

Die TGO Jungs präsentierten sich in der heimischen Halle von Anfang an konzentriert auf der Platte. Immer wieder konnte man in der stabilen Abwehr den Ball erobern und mit schnellen Gegenstößen bis zur Halbzeit vorentscheidend auf 21:9 davon ziehen.
Im zweiten Durchgang wollte man im Gegensatz zum letzten Wochenende dieses Mal vor allem die vielen ausgelassenen Chancen verwerten und so rollte die Osthofener Tormaschine weiter auf das gegnerische Nieder-Olmer Tor, die sich am Ende deutlich mit 45:16 geschlagen geben mussten.

Sicherlich war der ersatzgeschwächte TV Nieder-Olm nicht der Gegner der uns aktuell in Bedrängnis bringen kann, doch unsere Jungs sind aktuell optimal eingestellt und so kann man mit breiter Brust auf das kommende Wochenende schauen, wenn es zum ersten Kräftemessen mit den Meisterschaftsfavoriten SF Budenheim 1 in der Waldsporthalle in Budenheim kommt!

Für die TGO mC1-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Niklas Ahl, Yannick Volk (3), Philipp Weber (6), Lukas Klimavicius (10), Tim Kratz (1), Jan Libel (11), Malte von Moltke (4), Jonas Quenzer (1), Silas Höfler (9)

Veröffentlicht am 16.09.2013 von Mirko Höfler

Herren 3

Spitzenreiter, Spitzenreiter – HEY-HEY!

Nach Bretzenheim II fuhr man als Spieler der Dritten aus Osthofen mit gemischtem, fast mulmigem Gefühl. Klein war die Personaldecke – 7 Feldspieler, kein Torwart!
Anders der Gegner, welcher sich beim Aufwärmen mit knapp 13 jungen, technisch versierten Spielern präsentierte, darunter 3 derzeitige Rheinhessenligaspieler, um mit schnellem Handball die dezimierte Osthofener Mannschaft zu zerlegen.

Somit war Taktik und Ausrichtung des Spiels schnell geklärt: lange Angriffe, sicheres, schnelles Passspiel, kombiniert mit einer hohen Abschlussquote, um Gegenstöße zu vermeiden und so aus einer starken Deckung heraus das Spiel kräfteschonend aufzubauen.

Die Halle in Bretzenheim war sehr gut gefüllt mit Besuchern, die das vorherige Spiel der Bretzenheimer 1. sahen, sitzen blieben und nun auf guten Handball hofften.
Den bekamen Sie zu sehen, doch war es Osthofen, das mit abgeklärter, fast stoischer Ruhe sein Spiel aufzog. Jedem Angriff der 3. folgte der erfolgreiche Torabschluss, das gegnerische Spiel wurde somit im Keim erstickt. Harte Abwehrarbeit vor unserem Feldspieler im Tor (Luke Skywalker), sowie reichlich Handballerfahrung im Angriff, zog Bretzenheim II den Zahn.
Stetig wechselte Führung mit Ausgleich, hinten lag Osthofen nie! Uns überkam der Spaß am erfolgreichen Zerstörungsspiel, zogen die Motivation aus stark überzogenen Zuschauerreaktionen und schönen Toren. Leider machte sich am Ende der Halbzeit die fehlende Auswechselbank bemerkbar.

So ging es mit 14:14 zum Pausentee.

In der 2. Halbzeit änderte Bretzenheim seine Abwehrformation. Kolja Sahre wurde in Manndeckung genommen und die vorherige 6:0 wurde offensiver und aggressiver.
Man wollte Osthofen zu leichten Ballverlusten zwingen, um mit schnellem Umschaltspiel das Spiel zu gewinnen.
Die TGO 3 startete aber unbeeindruckt. Erfolgreiches 1 gegen 1, schöne Pässe an den Kreisspieler Christoph Stauffer, sowie weiterhin konzentrierte Abwehrarbeit, führte sogar zur zwischenzeitlichen 5 Tore Führung (18:23).
Doch ab der 50. Minute wurde das Konditionsproblem zum Konzentrationsdefizit:
Man vergab fortan freie Würfe und Bretzenheim nutzte seine vorhandene Spritzigkeit.

Abpfiff - Sieg! - Weiterhin Tabellenführer - 24:24

Unser nächstes Spiel findet am Winzerfestsonntag um 19.40 Uhr in der Wonnegauhalle gegen TUS Wörrstadt statt - das riecht nach weiterer Partystimmung!

Für Osthofen siegten unentschieden: Luke Skywalker (TOR), Sahre (5), Hochlehnert (4), Kuntz (3), Knorpp (1), Mett (5), Stauffer (6), Hoffmann

Christoph Stauffer bricht seinen TGO-Torerekord und macht gerne einen Kasten!

(Bericht von Andreas Kuntz)

Veröffentlicht am 15.09.2013 von Christoph Stauffer

Herren 3

Mit Kampf, Leidenschaft und Einsatzbereitschaft an die Tabellenspitze

3. Herrenmannschaft 2013/2014

Das einzige Spiel am letzten Samstag in der Wonnegauhalle zog nicht viele Zuschauer an, doch was die Wenigen zu sehen bekamen, war Kreisliga Handball auf hohem Niveau.
Gegner Ober–Hilbersheim beendete die letzte Saison zwei Plätze vor der 3. Mannschaft aus Osthofen, wodurch man dieses Spiel unbedingt als Sieger verlassen wollte.
Doch auch der Gegner war hoch motiviert und stellte eine runderneuerte Mannschaft (3 ehemalige Rheinhessenligaspieler) aufs Parkett.

Osthofen, mit ebenfalls neu zusammengestelltem Kader, kam sehr gut in die Partie und erkämpfte sich durch lautstarke, kampfbetonte Abwehrarbeit schnell eine 3:1 Führung.
Der Mittelblock mit den erfahrenen Florian Mett und Christoph Stauffer stand extrem sicher, wodurch leicht verspielte Bälle wiedererkämpft und somit der stetige 2-3 Tore Vorsprung verteidigt werden konnte.

Nach etwa 20 Minuten, Schockzustand in der Wonnegauhalle:
Fabian Nagel, bis dato sicherer Rückhalt der Osthofener und einziger Torwart der Dritten, kollabierte und musste wegen extrem hohem Puls und Blutdruck ins Krankenhaus.
Mittlerweile ist Fabian wieder „ auf dem Damm“ und wurde am Donnerstag aus dem Krankenhaus entlassen. Weiterhin gute Besserung!
Aus der Not wurde eine Tugend: Andreas Kuntz schlüpfte kurzerhand ins Torwarttrikot und die Mannschaft der Dritten erhöhte durch extreme Motivation die Abwehraggressivität. Jeder kämpfte für Jeden! Vor allem für Fabian!
Mit 3 Toren Vorsprung rettete sich Osthofen in die Pause.

Die furiose 2. Halbzeit startete direkt mit einer Fußverletzung von Florian Mett, der vollgepumpt mit Adrenalin auf die Zähne Biss, mit Carsten Eckelmann Angriff-Abwehr wechselte und somit im Defensivverbund fehlte.
Nun war Wille und Einsatz gefragt, um in der kommenden halben Stunde, gehandicapt (Feldspieler im Tor, sowie einem erfahrenen Recken in der Abwehr weniger) die knappe Führung nicht zu verspielen und sich dem Gegner entgegenzustemmen.
Es wurde ein ruppiges, bissiges Spiel in dem Osthofen die Ruhe und Konzentration behielt, die Ausfälle von der Bank perfekt kompensierte und Andreas Kuntz mit unorthodoxem Torwartspiel zwei 7-m , sowie andere scharf geschossene Bälle aus den Ecken fischte !
Was den Osthofener Spielern immer mehr Spaß bereitete: Vorsprung halten, Ausfälle kompensieren, Ruhe bewahren, Abwehr verdichten, stieß dem Gegner aus Hilbersheim übel auf. Unruhe und Hektik verbreitete sich auf des Gegners Bank, 19:18 für Osthofen – 1 min vor Abpfiff - Manndeckung - Ball halten - Abpfiff - Sieg!

Geiles Spiel - gekrönt mit der Tabellenführung!

So spielt man Handball in Osthofen!

Für Osthofen fighteten: Florian Mett (3), Christoph Stauffer (1), Carsten Eckelmann, Fabian Nagel (TM), Andreas Kuntz, Paul Hoth, Heiko Jung, Philipp Schuller, Amadeus Becker (1), Simon Keller (5), Florian Fauth (1), Holger Hochlenert (8), Bernd Hoffmann, Bank: Enrico Frankenberg, ZN Bernhard Mett

Veröffentlicht am 14.09.2013 von Christoph Stauffer

B1-Jugend männlich

Abenteuer Oberliga RPS beginnt !

Die Vorbereitung der männlichen B-Jugend ist abgeschlossen. Leider musste die Mannschaft der JSG Kirchberg/Gösenroth/Laufersweiler das im Rahmen des letzten Samstag stattgefundenen Trainingslager kurzfristig absagen und alle Bemühungen von Jutta Winter, kurzfristig einen adäquater Ersatzgegner zu finden, waren vergebens.

Am Sonntag den 15.09.2013/ 18:00 Uhr ist es nun endlich soweit und das Abenteuer „Oberliga RPS“ beginnt. Im Auftaktspiel der Saison 2013/ 2014 trifft unsere Mannschaft um Trainer Stefan Abe, in der heimischen Wonnegauhalle, auf den HSC Ingelheim.

Ingelheim – ja da war doch was. Genau, man erinnert sich. War es doch Ingelheim welche im Rahmen der Oberliga-Qualifikation erst durch den letztlich entscheidenden Sieg gegen Rhein Nahe Bingen den Aufstieg unserer Jungs ermöglichte. Aber die Zeiten der Danksagung sind vorbei und die Karten neu gemischt.

Also liebe Handballfans und Anhänger der TGO, die Zeit der handballerischen Abstinenz hat endlich ein Ende. Am 15.09./ 18:00 Uhr fliegt der Ball wieder durch die Osthofener Wonnegauhalle und für die Jungs der männlichen B-Jugend beginnt eine spannende und mit Sicherheit herausfordernde Oberliga Saison 2013/ 2014. Es gilt sich zahlreich an der Sportstätte einzufinden und die Mannschaft der TGO zu Unterstützen.

Für das leibliche Wohl ist wie gewohnt durch unser Bewirtungsteam gesorgt.

Veröffentlicht am 14.09.2013 von Oliver Hack

B2-Jugend männlich

Erfolgreicher Saisonauftakt: 25:13 Auswärtssieg bei der SG Saulheim 1

TGO im Anflug ... Silas Höfler zum 10:2 für die TGO mC1-Jugend (Frank Bonin)

Am Samstag, den 07.09.2013 konnte die TGO mC1-Jugend trotz leicht dezimierter Besetzung einen ungefährdeten 25:13 Auswärtssieg bei SG Saulheim 1 erzielen!

Die TGO Jungs spielten von Anfang an mit einem sehr stark haltenden Torhüter, aus einer stabilen Abwehr, mit schnellen Konterspiel nach vorne und ließen keine Zweifel aufkommen wer an diesem Tag als Sieger die Platte verlassen würde. Über ein 10:2 konnte man zur Halbzeit sicher mit 16:5 in die Kabine gehen.
Im zweiten Durchgang änderte sich nicht viel am Spielverlauf, nur das die TGO Jungs nachlässiger mit ihren Torchancen umgingen. Alleine im zweiten Durchgang ließ man ein gutes Duzend hundertprozentige Torchancen liegen und nur der stark haltende HVR Auswahl Torhüter Robin Sokolis konnte schlimmeres verhindern, den mit dem 25:13 waren die Saulheimer am Ende noch gut bedient!

Auf diese Leistung aufbauend, freuen sich die TGO Jungs auf ihr erstes Heimspiel in der Wonnegauhalle am kommenden Sonntag, den 15.09.2013 um 16:20Uhr gegen den TV Nieder-Olm und würden sich über eine zahlreiche Unterstützung der Zuschauer freuen!

Für die TGO mC1-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Niklas Ahl, Yannick Volk (3), Philipp Weber (4), Lukas Klimavicius (4), Jan Libel (10), Jonas Quenzer, Patrick Wilhelm, Silas Höfler (4)

Veröffentlicht am 09.09.2013 von Mirko Höfler

C2-Jugend männlich

Dritter Platz beim Handballturnier in Ingelheim!

Am 31.08.2013 fuhr die männliche C2 Jugend mit vielen neuen Spielern, die sogar an diesem Tag ihr erstes Spiel machen durften, nach Ingelheim. Es fehlten einige erfahrene Jungs, die entweder krank waren oder andere wichtige Verpflichtungen an diesem Tag hatten.

Los ging es gegen die HSC Ingelheim 1. Am Anfang konnten wir sehr gut dagegen halten und so stand es lange Zeit sehr knapp. Die 1er Mannschaft zog gegen Ende des Spiels aber das Tempo an und so verloren wir mit 12:5.

Unser zweiter Gegner war der TV Nieder-Olm. Überraschenderweise konnten unsere Jungs sehr gut mithalten und bezwangen die Nieder-Olmer mit 12:4.

Das dritte Spiel gegen die starken Bretzenheimer, fiel sehr knapp aus. Leider gaben wir es aus der Hand und mussten uns mit 11:9 geschlagen geben.

Um 16:10 Uhr wurde die letzte Partie angepfiffen. Unser Gegner war die zweite Ingelheimer C Jugend. Nach einem fulminanten Start, merkten wir unseren Jungs die Strapazen des Turniers an.

Sie wurden immer müder und verschenkten hier und da eine Torchance. Auch in der Abwehr wurden die Ingelheimer immer wieder unnötig durchgelassen. Unsere Torpolster wurde immer mehr aufgebraucht. So wurde es nochmal spannend. Nach dem Schlusspfiff das Ergebnis und ein Aufatmen: wir siegten 9:8 .

Das Trainerteam Tobias Sturm und Francisco Ortigosa zeigten sich mit der Leistung zufrieden. Auch die neuen Spieler Matthias Nachtsheim und Tobias Schiller machten ihren Job sehr gut. Besonders aufgefallen war der stark spielende Sebastian Scheer, von dem wir noch Einiges erwarten dürfen in der neuen Saison. Tim Bahr zeigte eine konstante Leistung und fiel mit seinem Spiel im Rückraum besonders auf. Marcel, unser Torwart, war hellwach und war maßgeblich an den Ergebnissen beteiligt. Vielen Dank auch an Mirkos Jungs: Jonas Quenzer, Jan Libel und Patrick Wilhelm, die sich hervorragend einbrachten und unseren C2 Spielern immer wieder wertvolle Tipps gaben.

Am 08.09 geht’s endlich los - unser erstes Spiel gegen die Niersteiner! Wir drücken uns die Daumen.

Für die TGO mC2-Jugend spielten: Marcel Ortigosa(TW), Tim Bahr, Sebastian Scheer, Matthias Nachtsheim, Tobias Schiller, Jan Libel, Jonas Quenzer, Patrick Wilhelm

Veröffentlicht am 03.09.2013 von Mirko Höfler

B1-Jugend männlich

Kräftemessen beim 4. Hornissen-Cup des VTV Mundenheim

Kurz vor Abschluss der Vorbereitungsphase, stand am Sonntag den 1. September 2013 die erste Standortbestimmung für unsere männliche B-Jugend, im Rahmen des 4. Hornissen-Cup des VTV Mundenheim, an.

Im Turnierverlauf (Spielzeit jeweils 1 x 25 Minuten) sollte man, außer auf starke Kontrahenten aus der Oberliga Baden Württemberg und Oberliga Hessen, auch auf VTV Mundenheim 1 und die JSG Saarbrücken, beides direkte Konkurrenten der bevorstehenden Oberliga RPS, treffen.

Das Team um Trainer Stefan Abe konnte in der Vorrunde die Mannschaft des VTV Mundenheim 2 mit 13:11 bezwingen, musste sich jedoch gegen die Mannschaft der HG Oftersheim/Schwetzingen mit 15:8 sowie SG Babenhausen mit 22:12 geschlagen geben.

Im Halbfinale traf man dann auf die Mannschaft VTV Mundenheim 1, die man mit 16:12 besiegen konnte.

Im nachfolgenden Platzierungsspiel traf man erneut auf VTV Mundenheim 2. Da es nach der regulären Spielzeit 14:14 stand, kam es zum spannenden 7 Meter Duell in dem unsere drei Schützen sicher verwandelten und unser Torhüter Tobias letztendlich das Spiel durch eine klasse Parade für die TGO entschied.

Mit dem 5. Platz sicherten sich demnach unsere Jungs den besten Platz aller drei teilnehmenden Vertreter der Oberliga RPS. Den Turniersieg errang letztendlich die Mannschaft der SG Babenhausen vor der Mannschaft der HG Oftersheim/ Schwetzingen.

Für die TGO spielten: Tobias Gumbrich (Tor), Jan Scherer, Jan Keller, Fabian Hack, Timo Hochgesand, Oliver Hiegele, Martin Winter, Ansgar Bachmann, Luca Steinführer, Lars Hecke, Kai Serbin.

Nach dem Turnier zeigte sich Trainer Stefan Abe mit der Leistung seiner Mannschaft durchaus zufrieden. Dennoch wird sich die Truppe noch steigern müssen, um in der bevorstehenden Oberligasaison entsprechend punkten zu können.

In dem sicherlich sehr kleinen Mannschaftskader sind die Jungs leistungstechnisch enger zusammengerückt und bilden jetzt ein kompaktes Team welches „Lust auf Mehr“ bringt und die Vorfreude auf die neue Saison steigert.

Als Abschluss der Vorbereitungsphase trifft sich deshalb die Mannschaft am kommenden Samstag um 9:00 Uhr in der heimischen Wonnegauhalle zum Trainingslager.

Außer mehreren Trainingseinheiten wird man hier um 16:00 Uhr in einem Trainingsspiel seine Kräfte mit der Oberliga-Mannschaft der JSG Kirchberg/Gösenroth/Laufersweiler (ebenfalls ein Konkurrent im Rahmen der Oberliga RPS) messen.

Veröffentlicht am 02.09.2013 von Oliver Hack

B2-Jugend männlich

Dritter Turniersieg in Folge beim Junior-Cup in Nierstein

Am Sonntag, den 01.09.2013 konnte die TGO mC1-Jugend mit einer souveränen Leistung erneut ungeschlagen den Junior-Cup in Nierstein gewinnen!

Die TGO Jungs spielten von Anfang an aus einer stabilen Abwehr, mit einem schnellen und sicher vorgetragenen Kombinationsspiel im Angriff, so dass selbst der Pfalzligist aus Hochdorf beim 9:5 im ersten Spiel keine Chance hatte. Nur der hessische Bezirksligist TG Rüsselsheim machte es der TGO etwas schwerer, die sich das knappe 8:7 jedoch selbst auf die Fahne zu schreiben hatten, da man doch zu nachlässig spielte und viele 100%ige Chancen im Angriff liegen ließ. Weniger nachlässig spielte man in den anderen Begegnungen, die man alle souverän wie folgt für sich entscheiden konnte. 11:4 gegen SSV Meisenheim, 13:2 gegen den TV Nieder-Olm, 11:5 gegen die SG Asselheim/Kindenheim und 8:4 gegen den Gastgeber TV Nierstein.

Nach drei Turniersiegen in Folge, gegen teilweise starke Mannschaften aus den Nachbarverbänden Pfalz und Hessen kann man von den TGO Jungs einiges in der kommenden Rheinhessenliga Saison erwarten, in der man ganz oben mitspielen möchte und sich schon auf das erste Spiel am kommenden Samstag, den 07.09.13 bei der SG Saulheim freut.

Für die TGO mC1-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Niklas Ahl, Yannick Volk, Jan-Mika Geißler, Philipp Weber, Lukas Klimavicius, Tim Kratz, Jan Libel, Jonas Quenzer, Patrick Wilhelm, Silas Höfler

Veröffentlicht am 02.09.2013 von Mirko Höfler