TG Osthofen Handball e.V. – Tradition mit Zukunft

Aktuelles

Dezember 2014
Allgemein

Gratulation

Die TG Osthofen Handball e.V. gratuliert den beiden Sportkameraden Mirko Höfler und Sebastian Groß zum Erwerb der C-Trainerlizenz für den Handballsport.

Wir wünschen euch auch weiterhin viel Erfolg bei eurer engagierten Tätigkeit als Jugendtrainer in unserem Verein!

Im Namen des Vorstands


Ralph Müller

Veröffentlicht am 24.12.2014 von Nina Heck

Allgemein

Ein frohes Weihnachtsfest und einen gutes neues Jahr 2015

Ein frohes Weihnachtsfest und einen gutes neues Jahr 2015

Der Vorstand der TGO Handball e.V. und des Förderkreis Handball e.V. wünscht allen Trainer-/innen, Betreuer-/innen, Spieler-/innen, Fans, Freunden und Gönnern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2015.
Wir bedanken uns für die Unterstützung im vergangenen Jahr und wünschen euch viel Glück und Gesundheit im Jahr 2015!

gez.

1. Vorsitzender TGO Handball e.V.                                1. Vorsitzender Förderkreis Handball e.V.

Helmut von Moltke                                                          Carsten Eckelmann

 

Veröffentlicht am 23.12.2014 von Carsten Eckelmann

B1-Jugend männlich

Danke für die neuen Trainingsanzüge...

Die TGO mB-Jugend Jahrgang 98/99 Saison 2014/2015, bedankt sich bei ihren beiden Sponsoren Primus Apotheke und Kratz & Kehl für die neuen Trainingsanzüge!

Veröffentlicht am 19.12.2014 von Mirko Höfler

B1-Jugend männlich

36:32 Auswärtssieg beim bisherigen Tabellenführer GW Büdesheim

Lukas Klimavicius für die TGO mB-Jugend

TGO B-Jugend gewinnt nach einem starken Spiel auswärts gegen den bisherigen Tabellenführer GW Büdesheim mit 36:32 und überwintert punktgleich mit dem Ersten auf dem zweiten Tabellenplatz der Rheinhessenliga.

Im letzten Spiel des Jahres hatte man sich viel vorgenommen und wollte sich bei GW Büdesheim für die beiden einzigen Heimniederlagen revanchieren! Der erste Durchgang, der auf beiden Seiten von Nervosität und vielen technischen Fehlern geprägt war, verlief ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidende Vorteile erspielen. Nach einem zwischenzeitlichen 7:11 Rückstand kämpften sich die TGO Jungs wieder ins Spiel zurück und gingen nach offenen Spielverlauf mit 15:16 in die Halbzeitpause.

Zur zweiten Halbzeit stellte die TGO taktisch auf ein offensiveres Abwehrsystem um, mit dem Büdesheim nun große Probleme hatte. Immer wieder konnte man mit den vorgezogenen Spielern leichte Balleroberungen erzielen und in schnelle Gegenstöße umsetzen. Mit einem 6 Tore Lauf Mitte des zweiten Durchgangs setzten sich die TGO Jungs vorentscheidend auf 26:20 ab. Durch die starke kämpferische und geschlossenen Mannschaftsleistung, mit zwei sehr gut parierenden Torhütern, lies man sich diesen Vorsprung nicht mehr nehmen und schlug Büdesheim am Ende verdient mit 36:32. Durch diesen Sieg konnte die junge Mannschaft nun punktgleich an die Tabellenspitze der Rheinhessenliga klettern.

Die Mannschaft möchte sich bedanken und wünscht allen Eltern, Sponsoren und Fans frohe Weihnachten, einen guten Start ins neue Jahr und freut sich auf die weitere Unterstützung und eine erfolgreiche Rückrunde 2015.

Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl (1), Yannick Volk, Felix Horn (2), Philipp Weber (1), Lukas Klimavicius (10), Tim Kratz (1), Jan Libel (6), Malte von Moltke (5), Silas Höfler (9), Niklas Zapf (1), Niklas Rischak

Veröffentlicht am 15.12.2014 von Mirko Höfler

Herren 1

Bericht WZ: Auswärtssieg der TG Osthofen in Bretzenheim


Handball: Auswärtssieg der TG Osthofen in Bretzenheim
Von Florian Stenner

OSTHOFEN - (fst). Nach einer komplizierten Knieverletzung hat Tane Seitz bei seinem Pflichtspieldebüt im Trikot der TG Osthofen brilliert. Im Rheinhessenliga-Duell bei der SG Bretzenheim steuerte der Neuzugang vom TV Eich sieben Tore für seinen neuen Verein zu dessen deutlichem 36:22 (13:9)-Auswärtssieg bei.

Anders als in vielen Spielen zuvor war die TG Osthofen in Bretzenheim von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Zur Freude von Trainer Frank Herbert schlug sich die Osthofener Überlegenheit bereits nach wenigen Minuten auch im Ergebnis nieder. Über 4:1 setzte sich die Mannschaft schnell auf 11:6 ab. Bretzenheim wollte den Osthofener Spielfluss durch eine Manndeckung gegen Spielmacher Leo Vuletic (1) stören. Weil die SG aber nicht die erste Mannschaft mit dieser Idee war, zeigte sich die Herbert-Sieben unbeeindruckt von dem Bretzenheimer Schachzug. Immer wieder nutzte die Achse zwischen Daniel Strack (7) im Rückraum und Eric Popple (8) am Kreis geschickt die aus der Manndeckung resultierenden Freiräume aus. Dass eine Entscheidung nicht bereits zur Pause gefallen war, lag einzig und allein an der Chancenauswertung der TGOler (13:9, 30).

Aber auch dieses Manko legte die Mannschaft mit Beginn der zweiten Halbzeit ab. Nachdem Bretzenheim zwischenzeitlich auf 13:15 verkürzt hatte, kam die TGO-Offensive ins Rollen. Zu den beiden Torgaranten Strack und Popple gesellte sich ab der 48. Minute nämlich auch Seitz hinzu. Dieser netzte bei acht Wurfversuchen stolze sieben Mal. „Ein überragendes Comeback“, attestierte ihm sein Coach, der mit Blick auf das Handball-Jahr 2015 andeutet: „Er hat gezeigt, dass mit ihm ist zu rechnen.“

Spitze im Visier

Sollte die TGO auf den 36:22-Erfolg bei der SG Bretzenheim in der kommenden Woche gegen den Tabellenletzten aus Nieder-Olm einen weiteren Sieg folgen lassen, überwintern die Handballer aus dem Wonnegau auf dem ersten Tabellenplatz. Allerdings hat die TG Osthofen ein Spiel mehr hinter gebracht sich als die Konkurrenz aus Budenheim und Worms...

Veröffentlicht am 11.12.2014 von Carsten Eckelmann

B1-Jugend männlich

Ungefährdeter 37:30 Sieg gegen SSV Meisenheim

Niklas Zapf für die TGO mB-Jugend

Am Sonntag, den 07.12.2014 konnte die TGO mB-Jugend mit 37:30 ihren nächsten Heimsieg in der Rheinhessenliga gegen einen harmlosen SSV Meisenheim erzielen!

Fünf kurzfristige Anrufe mit krankheitsbedingten Absagen lies das Trainer Team kurz aufschrecken, da man nur mit einem 10 Mann Kader in der Halle stand. Danke an Jan-Mika Geißler aus der C-Jugend der dann kurzfristig die Bank auffüllte und auch ein sehr gutes erstes B-Jugend Spiel ablieferte.

Das Spiel war von Anfang an von vielen ausgelassenen Torchancen geprägt, denn wieder einmal hielt sich die Mannschaft nicht an die Vorgaben der Trainer. Nach einem ersten Abtasten bis zum 3:3 startet die TGO Tormaschine dann doch auf 12:5 durch. Diesen 7 Tore Vorsprung hielt man bis zum 20:13 Pausenstand.

Auch im zweiten Durchgang war das Spiel nicht besonders ansprechend, den wieder einmal spielten unsere Jungs gegen einen vermeintlich schwächeren Gegner nur das Nötigste. Vor allem in der Schlussphase hatte man nur noch die 40 Tore Marke vor Augen und stellte auch noch die bis dahin einigermaßen gute Abwehreinstellung auf ein Minimum ein. Dadurch schrumpfte eine 35:26 Führung noch einmal auf den 37:30 Endstand, wobei in dieser Phase nur der sehr gut haltende Meisenheimer Torhüter sein Team vor den 40 Toren bewahrte. Positiv zu erwähnen ist das sich dieses Mal jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte.

Möchte man am kommenden Sonntag, den 14.12.14 beim aktuellen Tabellenführer GW Büdesheim Punkten und sich für die beiden bisher einzigen Heimniederlagen revanchieren, muss eine deutliche Leistungssteigerung erfolgen und ein hoffentlich bis dahin wieder vollständig regenerierter Kader an den Start gehen!

Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Felix Horn (2), Philipp Weber (1), Lukas Klimavicius (11), Tim Kratz (2), Jan Libel (4), Malte von Moltke (4), Jan-Mika Geißler (2), Silas Höfler (7), Niklas Zapf (3), Niklas Rischak (1)

Veröffentlicht am 08.12.2014 von Mirko Höfler

D-Jugend weiblich

Mit einem TGO Sieg in die Weihnachtspause

Eine hochmotivierte weibliche D-Jugend der TGO zeigte am Nikolaustag in der Nikolaus-Dörr-Halle eine starke kämpferische Leistung und kann nun nach einem hart umkämpften Spiel gegen die HSG Worms in die Weihnachtspause gehen.

Während die HSG in den ersten 10 Minuten des Spiels die Nase vorn hatte, holten die TGO-Mädels mit einigen Tempogegenstößen auf und führten zur Halbzeit mit 12:10 Toren. Auch die taktische Umstellung der HSG Deckung nach der Pause, konnte die TGO nicht verunsichern und somit endete dieses torreiche Spiel mit 24:21 für die TGO. Nicht zu vergessen ist die Top-Leistung der beiden Torhüterinnen Pauline und Lisa, die viele harte Würfe souverän abgewehrt haben.

Ein Dank gilt auch den mitgereisten Osthofener Fans, die die Mädels lautstark bei ihrem ersten Auswärtssieg unterstützten.

Es spielten: Pauline, Lisa, Luise (3), Sophie (3), Hannah (10), Annabel (2), Lara (5), Jessica, Luisa, Charlotte, Lea, Kate (1)

Veröffentlicht am 08.12.2014 von Mirko Höfler

Allgemein

Wieder ein Schritt nach vorne...

Trotz der deutlichen 19:33 Niederlage haben die Handball-Mädels der weiblichen A-Jugend wieder einen Schritt nach vorne gemacht.

Die ersten 20 Minuten sahen die zahlreichen Zuschauer ein schönes und ausgeglichenes Spiel. Gleich zweimal konnten die TGOlerinnen sogar mit zwei Toren in Führung gehen. Doch gegen Ende der ersten Halbzeit ließen dann die Kräfte ein wenig nach und es schlichen sich einige Fehler ein, die die Gäste aus Kirrweiler gnadenlos nutzten, um sich zur Pause schon mit sieben Toren abzusetzen.

Diese Führung bauten sie in der zweiten Hälfte zwar noch weiter aus, trotzdem gaben die Mädels, um die treibende Kraft Kathi Kratz, nie auf und ackerten unermüdlich weiter.

Gerade in der Anfangsphase hat man gesehen, dass wir sehr wohl mit anderen Mannschaften mithalten können, auch wenn das derzeit noch nicht über die komplette Spielzeit möglich ist. Zu verstecken brauchen wir uns jedenfalls nicht und wer weiß, was im Laufe der Saison noch alles drin ist.

In der nächsten Woche geht es zum letzten Spiel in diesem Jahr, aber bereits zum ersten Speil der Rückrunde, zum Auswärtsspiel nach Zweibrücken. Das Hinspiel ging recht knapp mit fünf Toren verloren.

Hoffentlich können die Mädels diesmal ihren Auswärtsfluch bezwingen und an die gute Leistung von der ersten Halbzeit anknüpfen.

 

Kristina Graf

Veröffentlicht am 08.12.2014 von Mirko Höfler

Handballzwerge

Die jüngsten Wonnegau Löwen der TGO sind noch handzahm

Ihr erstes Turnier in dieser Saison 2014 absolvierten die Osthofener Minis am vergangenen Sonntag in der Rundsporthalle Alzey. In 6 abwechslungsreichen Spielen mit einer Spielzeit von jeweils 10 Minuten, hatten die 11 teilnehmenden TGO Jungs und Mädels der Jahrgänge 2007 & 2008 die Möglichkeit, ihre bereits erworbenen Handballkenntnisse auszuprobieren. Spiel für Spiel steigerte sich die Motivation der jungen Wonnegau Löwen, sowie der Ehrgeiz einen Sieg mit nach Osthofen zu nehmen. Positiv fiel auf, dass sich die Minis als "eiskalte" Torschützen bewiesen haben. Erreicht wurde am Ende eine große Ergebnisvielfalt – Gewinnen probieren wir nächstes Mal aus. Wie bei Mini-Turnieren üblich, gab es nur einen Gewinner und das waren ALLE! An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für die tolle Organisation und Durchführung des Mini-Turniers an den TV-Alzey. Unsere Kinder hatten sehr viel Spaß und das steht bei uns an erster Stelle. Jetzt heißt es weiter trainieren und alles lernen, was einen guten Handballspieler ausmacht. Alle interessierten Jungs oder Mädchen ab 6 Jahren laden wir herzlich zu einem Schnuppertraining ein. Wir trainieren jeden Dienstag um 17:00 Uhr in der Sporthalle der IGS in Osthofen.

geschrieben von T. Fass und Christian Heth

Veröffentlicht am 05.12.2014 von Nina Heck

Allgemein

Förderkreis bedankt sich bei Berkes Hausverwaltungs GmbH

Frau Bärbel Berkes, Geschäftsführerin der Berkes Hausverwaltungs GmbH erhielt von                   1. Vorsitzender des Förderkreis Handball e.V. Carsten Eckelmann als Danke
für die jahrelange Unterstützung des Förderkreises ein Mannschaftbild der beiden 1. Mannschaften überreicht.
Mit der finanziellen Unterstützung der Berkes Hausverwaltungs GmbH und den Mitgliedsbeiträgen der einzelnen Mitgliedern werden u.a. in diesem Jahr Weihnachtsgeschenke für alle 400 Spieler-/innen, Trainer-/innen und Betreuer-/innen der TGO angeschafft.

Wer Interesse hat, den Förderkreis zu unterstützen, kann dies gerne durch seinen Beitritt tun.

Beitrittserklärungen gibt es bei allen Heimspielen am Sektstand oder per Mail anfordern.

Veröffentlicht am 04.12.2014 von Carsten Eckelmann

Damen 1

Bereicht WZ: Ripps Verletzung irritiert TGO-Frauen kurzfristig

Ripps Verletzung irritiert TGO-Frauen kurzfristig

OSTHOFEN - (fst). Die Handballerinnen der TG Osthofen haben ihren dritten Sieg in Folge in der Rheinhessenliga eingefahren. Beim HC Gonsenheim siegten die TGOlerinnen mit 30:17 (16:6) und bleiben somit unter ihrem neuen Trainer Christian Mentges im Jahr 2014 auswärts ohne Punktverlust.

In gewohnt offensiver 3:2:1-Abwehrformation legte die Mentges-Sieben einen perfekten Start hin. Über 4:0 setzten sich die Gäste zügig auf 9:3 ab, weil Gonsenheim kaum eine Lücke im Osthofener Deckungsverbund fand. Die Ballverluste wurden in einfache Gegenstoßtore umgemünzt. Aber auch aus dem gebundenen Spiel lief es in der TGO-Offensive: Angeführt von Spielermacherin Monas Schmitt (9) und Constanze Schnaubelt (2) kamen die Gäste ein ums andere Mal mit sehenswerten Kombinationen zum Torerfolg. Zur Pause lag die TGO bereits mit 16:6 in Front.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Schock für Trainer Mentges. Denn Mura Ripp, der Mentges bis dahin ein „fehlerfreies Spiel“ bescheinigte, verletzte sich an der Hand. Laut Prognose des Verantwortlichen wird die Rückraumspielerin voraussichtliche eine Weile ausfallen. Die Verletzung sorgte für einen Knackpunkt im Spiel der Gäste, deren Konzentration in den Folgeminuten etwas nachließ. Nach einem kurzen Durchhänger besann sich die Mannschaft jedoch wieder auf ihre Stärken und vergrößerte den Vorsprung bis zum Schlusspfiff Tor um Tor. Am Ende zeigte sich der Coach zufrieden: „Das nächste Spiel ist nun erst am 11. Januar, sodass wir jetzt die Verletzungen auskurieren können und uns auf die nächste Partie vorbereiten können.“

Veröffentlicht am 02.12.2014 von Carsten Eckelmann

Herren 1

Bereicht WZ: TG Osthofen übernimmt die Spitze


Handball: TG Osthofen übernimmt die Spitze

GONSENHEIM - (fst). Zumindest für eine Woche dürfen sich die Handballer der TG Osthofen als Tabellenführer der Rheinhessenliga bezeichnen. Während die Konkurrenz aus Budenheim und Worms am Wochenende spielfrei hatte, ging es für die Mannschaft von Trainer Frank Herbert zum HC Gonsenheim. Dort siegten die TGOler nach mittlerweile fast traditionellen Anlaufschwierigkeiten mit 38:26 (20:15) souverän.

Nach einem 2:5-Rückstand kämpfte sich Osthofen langsam aber sicher in die Partie und glich beim Spielstand von 5:6 erstmals aus. „Die Abwehr war zu passiv“, bemängelte Herbert. Bis Mitte der ersten Halbzeit blieben die Tore weiterhin gerecht verteilt (10:10), ehe die TGO sich durch einen kurzen Zwischenspurt auf 13:10 absetzte. Dabei musste Herbert wie in den vergangenen Wochen unter anderem auf Kapitän Manu Pfaff und Neuzugang Alexander Italo verzichten. Darüber hinaus fiel Rückraumspieler Florian Reichelt kurzfristig aus und auch der zuletzt äußerst treffsichere Orintas Klimavicius (5) ging angeschlagen in die Partie. In Gonsenheim übernahm deshalb insbesondere Matthias Zellmer (3) im Deckungszentrum die Verantwortung und war zudem Schaltstelle für schnelle Osthofener Gegenstöße. Zur Pause führte Osthofen unter anderem dank eines gut aufgelegten Zellmers mit 20:15.

Nach dem Seitenwechsel setzten sich die Handballer aus dem Wonnegau nach guten Start auf sieben Tore ab. Kaum waren die Weichen auf Sieg gestellt, kam „viel Sand ins Getriebe“. So beschrieb Herbert zahlreiche Ballverluste und unvorbereitete Abschlüsse im Angriff. Der Tabellenfünfte wusste die Osthofener Schwächephase allerdings nicht zu bestrafen, verkürzte lediglich auf 20:24. Angeführt von Peter Gasz (6), der vom Trainer ein Sonderlob einheimste, fing sich Osthofen schnell wieder und setzte sich Stück für Stück ab: „Er hatte eine enorme Durchschlagskraft im Rückraum und war unser bester Spieler“, so Herbert. Weil sich der Neuzugang jedoch eine Zerrung im Oberschenkel zuzog, droht er für das bevorstehende Auswärtsspiel in Bretzenheim auszufallen.

Veröffentlicht am 02.12.2014 von Carsten Eckelmann

B1-Jugend männlich

33:27 Derby-Sieg gegen den Tabellenführer HSG Worms

Yannick Volk für die TGO mB-Jugend (Foto: Moritz Doer/Die Knipser)

Am Samstag, den 29.11.2014 erkämpfte sich die TGO mB-Jugend mit einer starken mannschaftlich geschlossenen Leistung einen 33:27 Heimsieg im Derby gegen den Tabellenführer HSG Worms!

Nach der unnötigen Heimniederlage eine Woche zuvor, waren die TGO Jungs auf Wiedergutmachung aus und wollten gegen den aktuellen Tabellenführer aus Worms unbedingt punkten, um weiterhin den Anschluss an das obere Tabellendrittel zu halten. Die erste Halbzeit des Derbys verlief lange Zeit ausgeglichen, bis zum 14:14 konnte sich keine Mannschaft größere Vorteile erspielen. Vor allem eine sehr starke Abwehr Leistung der TGO in einer sehr offensiv ausgelegten 3-2-1 machte der HSG Worms zu schaffen und legte die starke Linke Seite um deren Haupttorschütze Julius Wurm lahm. Zum Ende des ersten Durchganges konnte sich die TGO Jungs noch einmal leichte Vorteile erspielen und gingen mit einer 17:15 in die Halbzeitpause.

In der Kabine wurde eindringlich davor gewarnt sich nicht wie zu oft eine Schwächephase am Anfang des zweiten Durchganges zu leisten, was allerdings wieder einmal zum Leid der Trainer glorreich ignoriert wurde und so legte die HSG mit einem 5 Tore Lauf ihre erste 18:20 Führung vor. Doch es sollte die Erste und Letzte gewesen sein, denn die TGO Jungs kämpften sich zurück und beim Stand von 21:21 legte man nun selbst mit einem 5 Tore Lauf auf 26:21 vor. Vor allem in dieser Phase konnte man die Manndeckung der HSG immer wieder geschickt ausnutzen, die extrem große Räume für die TGO Jungs hinterließ. Das Ergebnis hätte am Ende noch höher ausfallen können, hätte man die 100%igen Chancen gegen einen sehr stark haltenden Gästetorwart Timo Löcher genutzt. Trotzdem konnte man das Derby am Ende nach einer sehr starken kämpferischen und mannschaftlich geschlossenen Leistung inklusive einer sehr guten Torwart Leistung verdient mit 33:27 für sich entscheiden.

In der Tabelle ergibt sich nun die Konstellation das die Mannschaften auf den ersten 5 Plätzen mit 4 Verlustpunkten fast gleichauf stehen und unsere TGO Jungs nur durch das schlechtere Torverhältnis aktuell den 4. Platz einnehmen. Aus diesem Grund ist es wichtig am kommenden Sonntag, den 07.12.14 um 14:40Uhr beim nächsten Heimspiel mit einen Sieg gegen den SSV Meisenheim den Anschluss an das vordere Tabellendrittel zu festigen! Hierzu würden wir uns wieder über zahlreiche Zuschauer in der Wonnegauhalle freuen!

Für die TGO mB-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Niklas Ahl (3), Yannick Volk (2), Felix Horn (1), Philipp Weber (1), Daniel-Jonah Jungkenn, Lukas Klimavicius (6), Tim Kratz (2), Jan Libel (8), Malte von Moltke (3), Patrick Wilhelm, Silas Höfler (4), Niklas Zapf (2)

Veröffentlicht am 01.12.2014 von Mirko Höfler