TG Osthofen Handball e.V. – Tradition mit Zukunft

Aktuelles

März 2017
A-Jugend männlich

TGO mA-Jugend verliert nach desolater Leistung mit 28:38 bei der HF Illtal

Philipp Weber für die TGO mA-Jugend (Foto: Hans-Peter Oberneder)

Am Sonntag, den 26.03.17 musste sich die TGO mA-Jugend nach einer enttäuschenden schwachen Leistung auswärts bei der JSG HF Illtal mit 28:38 geschlagen geben und rutscht damit wieder auf den dritten Tabellenplatz der Oberliga-RPS ab.

Eigentlich ging man trotz der langen Anreise ins Saarland hoch motiviert in die Begegnung, doch leider konnte man die Leistung des Hinspiels nicht auf die Platte bringen. In der Abwehr fand man zunächst keine Lösung gegen den starken Illtaler Rückraum und im Angriff unterliefen einfach zu viele technische Fehler. Illtal hingegen erwischte einen Sahne Tag, agierte aus einer starken 6-0 Abwehr, so dass sich die Saarländer über 10:5 bis zur Halbzeit auf 20:14 absetzen konnte.

In der Pause stellte man noch einmal die Abwehr um und wollte im zweiten Durchgang alles geben, um noch einmal ins Spiel zu kommen. Doch an einem gebrauchten Tag lief einfach nichts zusammen. Innerhalb der ersten 5 Minuten des zweiten Durchgang zog Illtal mit einem 6 Tore Lauf spielentscheidend auf 26:14 davon. Im weiteren Verlauf konnten die TGO Jungs diesen Rückstand nicht mehr verkürzen und mussten sich am Ende verdient mit 28:38 geschlagen geben.

Am kommenden Samstag, den 01.04.17 um 18.45Uhr spielt die TGO A-Jugend in ihrem letzten Heimspiel im Rheinhessen Derby gegen die SF Budenheim und möchte sich hier noch einmal mit einer ordentlichen Leistung von ihren TGO Fans verabschieden. Über eine zahlreiche Unterstützung würde man sich freuen!

Für die TGO mA-Jugend spielen: Daniel Miess (TW), Julian Benkner (TW), Niklas Ahl (1), Yannick Volk (7), Max Emde, Philipp Weber (1), Lukas Klimavicius (10), Tim Kratz (1), Jan Libel, Leonard Oberneder (1), Timo Hochgesand (3), Silas Höfler (2), Constantin Hammer (1), Sascha Magura (1)

Veröffentlicht am 27.03.2017 von Mirko Höfler

A-Jugend männlich

TGO mA-Jugend gewinnt 28:26 bei der JSG Dudenhofen/Schifferstadt

Yannick Volk für die TGO mA-Jugend (Foto: Hans-Peter Oberneder)

Am Samstag, den 18.03.17 konnte sich die TGO mA-Jugend in der Harzfreien Hölle bei der JSG Dudenhofen/Schifferstadt mit 28:26 durchsetzen und belegt dadurch wieder den zweiten Tabellenplatz in der Oberliga-RPS.

Dudenhofen hatte in der bisherigen Saison erst ein Heimspiel verloren und so war man auf ein schweres Auswärtsspiel eingestellt. Noch dazu bereitete den TGO Jungs das harzfreie Sportgerät von Anfang an massive Probleme. Über 2:4 erspielte man sich bis zum 4:8 klare Vorteile. Die Abwehr stand gut und Dudenhofen hatte sichtlich Probleme sich gegen den stabilen Verbund Lösungen zu erarbeiten. Doch wieder einmal ermöglichte man es dem Gegner über eine schlechte Chancen Auswertung und etliche technische Fehler von 12:16 zur Halbzeit auf 15:16 zu verkürzen.

Der zweite Durchgang verlief ähnlich dem Ersten. Die TGO Jungs konnten zwar direkt über 15:19 auf 20:26 davon ziehen, verpasste es aber wieder einmal das Spiel vorzeitig zu entscheiden. So konnte Dudenhofen bedingt durch die Osthofener Fehler wieder auf 24:28 verkürzen. Doch man hatten die JSG im Griff und konnte das Spiel am Ende mit 26:28 für sich entscheiden.

Am Sonntag, den 26.03.17 um 13.30Uhr müssen die TGO Jungs im letzten Topspiel noch einmal ins Saarland zum aktuellen Tabellendritten JSG HF Illtal, gegen die man sich auf jeden Fall wieder steigern muss und würden sich auch dort über die Unterstützung der TGO Fans freuen!

Für die TGO mA-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Julian Benkner (TW), Yannick Volk (7), Max Emde (2), Timo Hochgesand (2), Lukas Klimavicius (7), Tim Kratz (5), Philipp Weber (2), Leonard Oberneder (2), Sascha Magura (1), Silas Höfler, Niklas Ahl, Constantin Hammer

Veröffentlicht am 21.03.2017 von Mirko Höfler

A-Jugend männlich

TGO mA-Jugend spielt 33:33 Unentschieden gegen einen starken TV Hochdorf

Malte von Moltke für die TGO mA-Jugend

Am Sonntag, den 12.03.17 konnte sich die TGO mA-Jugend gegen einen starken TV Hochdorf nur ein knappes 33:33 Unentschieden erkämpfen.

Mit dem 3. Liga Nachwuchs des TV Hochdorf kam der Tabellen Fünfte der Oberliga RPS in die gut gefüllte Wonnegauhalle gegen den sich wie erwartet ein schweres Spiel auf Augenhöhe entwickelte. Die Jungbiber konnten sich direkt Vorteile erspielen und über 2:4 in Führung gehen. Vor allem die linke Angriffsseite mit einem sehr starken David Zahradsky machte der TGO Abwehr immer wieder Probleme. Doch die TGO Jungs kämpften sich ins Spiel und konnten die Begegnung bis zum 13:13 wieder offen gestalten. Im weiteren Verlauf machte man aber erneut zu viele leichte Fehler, die Hochdorf mit einen 3 Tore Lauf zum 13:16 nutze und dann mit einer 15:17 Führung in die Halbzeit gehen konnte.

In der Pause stellte man die Abwehr auf der rechten Seite besser auf den Hochdorfer Angriff ein, so dass man sich direkt über 19:19 leichte Vorteile erspielen konnte. Beim 29:25 ging man erstmals mit 4 Tore in Führung, doch anstatt das Spiel für sich zu entscheiden unterliefen der TGO wieder zu viele technische Fehler im Angriff, die Hochdorf zu direkten Gegenstößen nutze und über 30:30 sogar mit 30:32 in Führung gehen konnte. Doch die TGO Jungs blieben ruhig und kämpften sich wieder heran. 5 Sekunden vor dem Schluss beim Stand von 32:33 verhinderte dann ein Hochdorfer Spieler durch unsportliches Verhalten die Ausführung des letzten Freiwurf der TGO und wurde mit einer Roten Karte und folglich einen direkten 7m bestraft, den man zum 33:33 Entstand nutzen konnte.

„Wir hatten heute große Probleme den Hochdorfer Angriff in den Griff zu bekommen. Positiv war aber das die Mannschaft den Kampf angenommen hat und auch beim erneuten Rückstand in der Schlussphase kühlen Kopf bewahrte um zumindest einen Punkt zu retten“, resümierte Trainer Mirko Höfler nach der Begegnung.

Am kommenden Samstag, den 18.03.17 um 18.30Uhr muss die TGO mA-Jugend bei der HSG Dudenhofen/Schifferstadt antreten und würde sich auch Auswärts wieder über die Unterstützung der TGO Fans freuen!

Für die TGO mA-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Julian Benkner (TW), Yannick Volk (3), Max Emde (2), Philipp Weber, Jan-Mika Geißler, Lukas Klimavicius (10), Tim Kratz (5), Jan Libel, Malte von Moltke (1), Leonard Oberneder, Timo Hochgesand (8), Silas Höfler (4), Sascha Magura

Veröffentlicht am 16.03.2017 von Mirko Höfler

A-Jugend männlich

TGO mA-Jugend gewinnt mit 29:22 bei der mABCD Kandel/Herxheim

Timo Hochgesand für die TGO mA-Jugend

Am Samstag, den 04.03.17 konnte sich die TGO mA-Jugend nach einer starken kämpferischen Leistung mit 29:22 bei der mABCD Kandel/Herxheim durchsetzen und belegt durch die Niederlage der HG Saarlouis beim TV Hochdorf wieder den zweiten Tabellenplatz in der Oberliga-RPS.

Nachdem Kandel/Herxheim in den letzten beiden Spielen nur knapp an zwei Überraschungen gegen die Tabellenspitze vorbei geschrammt war, wollte man das Spiel keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen. Doch die TGO erwischte einen schlechten Start. Nach 5 Minuten beim Stand von 3:1 für die Pfälzer hatte man schon 3 technische Fehler und 4 100%ige Chancen vergeben. Doch man blieb im Spiel und kämpfte sich über einen guten Abwehrverbund zurück ins Spiel. Beim Stand von 6:6 legte man mit einem 3 Tore Lauf auf 6:9 vor, erlaubte sich aber in der Schlussphase des ersten Durchgangs wieder zu viele leichte Fehler und schlechte Abschlüsse, so dass Kandel zur Halbzeit verdient auf 10:10 verkürzen konnte.

In der zweiten Hälfte agierte man im Angriff konzentrierter und konnte sich schnell auf 12:15 absetzen. Doch Kandel kämpfte sich beim 16:16 noch einmal zurück. Die TGO Jungs blieben allerdings unbeeindruckt und zeigten, vor allem durch eine gefestigte Abwehr vor einem sehr gut haltenden Torhüter, dass sie nicht gewillt waren wie alle anderen Spitzenteams an diesem Wochenende die Punkte liegen zu lassen. So konnte man sich Mitte der zweiten Halbzeit spielentscheidend auf 16:21 absetzen und über 19:26 zum Schluss ungefährdet mit 22:29 gewinnen.

Sehr positiv gegenüber einigen Spielen zuvor war, dass man zu keiner Phase des Spiels die Abwehrarbeit vernachlässigte und so kontinuierlich aus einer guten kämpferischen Defensive nach vorne spielte.

Am kommenden Sonntag, den 12.03.17 um 17.30Uhr erwartet die TGO mA-Jugend die Jungbiber des TV Hochdorf in der Wonnegauhalle und würde sich bei diesem bestimmt nicht einfachen Heimspiel wieder über eine zahlreiche Unterstützung der TGO Fans freuen!

Für die TGO mA-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Julian Benkner (TW), Max Emde (5), Philipp Weber, Jan-Mika Geißler (1), Lukas Klimavicius (6), Tim Kratz (4), Malte von Moltke (1), Leonard Oberneder, Timo Hochgesand (9), Silas Höfler (2), Sascha Magura (1)

Veröffentlicht am 06.03.2017 von Mirko Höfler