TG Osthofen Handball e.V. – Tradition mit Zukunft

Aktuelles

Mai 2017
A-Jugend männlich

TGO mA-Jugend qualifiziert sich für JBLH Endrunde in Ahlen

TGO mA-Jugend in der JBLH Hauptrunde

Am Sonntag, den 28.05.2017 konnte sich die TGO mA-Jugend bei der Jugendbundesliga Hauptrunde in Hofheim mit einem überlegenen 31:18 Sieg gegen die HSG Wettenberg und einer knappen 21:26 Niederlage gegen die HSG Wallau/Massenheim den zweiten Platz in der Gruppe A sichern und qualifizierte sich damit für die bundesweite Endrunde in Ahlen.

In der ersten Begegnung gegen die HSG Wettenberg kam die TGO sehr gut ins Spiel. Vor einer tollen Kulisse konnten sich die TGO Jungs schon zur Pause deutlich auf 17:8 absetzen und begeisterten die zahlreich mitgereisten TGO Fans aus einer stabilen Abwehr mit schnellem Konterhandball, so dass man am Ende das erste Qualifikation Spiel deutlich mit 31:18 für sich entscheiden konnte.

Nach einer nur zweistündigen Pause musste man dann in einer Hitzeschlacht gegen die Heimmannschaft antreten.

Die HSG Wallau/Massenheim die ihr erstes Spiel gegen die HSG Wettenberg am Morgen auch souverän mit 24:11 gewonnen hatte wirkte von Anfang an etwas frischer. Der Angriff war dynamischer und die körperlich hart geführte 3-2-1 Abwehr bereitete den TGO Jungs Probleme. Zwar konnte man am Anfang das Spiel offen gestalten, tat sich dann aber immer schwerer und musste mit einem 7:13 Rückstand in die Pause gehen. Die Mannschaft stemmte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit noch einmal dagegen und kämpfte sich wieder auf 3 Tore heran, doch Wallau spielte einfach den gewissen Tick besser. In den letzten 15 Minuten versuchte es die TGO noch einmal mit einer offensiven Deckung und konnte wieder bis auf 20:24 verkürzen, doch Wallau hatte einfach die größeren Reserven und konnte die Begegnung am Ende verdient mit 21:26 für sich entscheiden

„Wir sind stolz auf die Leistung unserer Jungs die in den beiden Spielen über 50 Minuten, Handball auf hohen Niveau zeigten, über ihr Limit gingen und niemals aufsteckten. Ein ganz großer Dank geht an unseren Verein der uns das ermöglicht und die vielen Fans die uns hier unterstützt haben, das war ein ganz großes Erlebnis für unsere Jungs! Das es am Ende nicht zur direkten Qualifikation zur JBLH gereicht hat ist schade, aber wir sehen uns hier als Gewinner, den wir haben uns als Außenseiter für die bundesweite Endrunde qualifiziert und werden dort unser Bestes geben das es noch mit der Jugendbundesliga in Osthofen klappt!“ resümierte das Trainerteam Mirko Höfler, Markus Rindchen und Ralf Weber.

Am Wochenende 10./11.06.2017 kann sich die TGO mA-Jugend nun bei der bundesweiten Endrunde in Ahlen für die JBLH qualifizieren. Die TGO Jungs würden sich über jeden Fan der sie dort unterstützt freuen!

Für die TGO mA-Jugend spielten: Daniel Miess (TW), Julian Benkner (TW), Marcel Ortigosa (TW), Niklas Ahl, Yannick Volk, Max Emde, Philipp Weber, Jan-Mika Geißler, Lukas Klimavicius, Tim Kratz, Jan Libel, Malte von Moltke, Silas Höfler, Constantin Hammer

Veröffentlicht am 30.05.2017 von Mirko Höfler

A-Jugend männlich

TGO mA-Jugend startet am 28.05.17 in die Qualifikation zur Jugend Bundesliga

TGO mA-Jugend JBLH Qualifikation Kader

Nach einer intensiven Vorbereitungsphase startet unsere männliche A-Jugend am Sonntag, den 28.05.2017 im Hessischen Hofheim in die Qualifikation Hauptrunde für die höchste deutsche Jugend Spielklasse in die Jugendbundesliga.

Mit einem 33:29 Sieg vor 14 Tagen gegen die SG Leutershausen/Heddesheim und einer knappen 32:33 Niederlage im letzten Testspiel gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen am letzten Wochenende, sieht das Trainer Team die Mannschaft gut vorbereitet, um beim Hauptrunden Qualifikationsturnier eine Chance zu haben sich für die kommende Saison zur JBLH zu qualifizieren.

In den letzten 5 Wochen hat man sich gut trainiert, hart an der Physis gearbeitet und kann nach den beiden guten Testspiel Ergebnissen sagen, dass man auf JBLH Niveau mithalten kann. Obwohl die TGO gegen die etablierten hessischen Vertreter der HSG Wallau/Massenheim und HSG Wettenberg eher als Außenseiter in die Qualifikation starten, ist man sich sicher das die TGO Jungs auf der Platte alles geben werden, um sich gegen die hessischen Qualifikanten durchsetzen.

Am Sonntag, den 28.05.17 um 13.00Uhr startet die TGO in die Qualifikation zur JBLH in Hofheim in der Ländcheshalle Wallau gegen die HSG Wettenberg und um 16.00Uhr gegen die HSG Wallau/Massenheim. Die TGO Jungs würden sich freuen wenn sie dort so viele Fans wie möglich unterstützen würden!

TGO mA-Jugend JBLH Qualifikation Kader
Oben: Tim Kratz, Niklas Ahl, Jan Libel, Lukas Klimavicius, Malte von Moltke, Max Emde
Mitte: Ralf Weber (Co-Trainer), Constantin Hammer, Yannick Volk, Silas Höfler, Markus Rindchen (Co-Trainer), Mirko Höfler (Trainer)
Unten: Philipp Weber, Daniel Miess, Julian Benkner, Marcel Ortigosa, Jan-Mika Geißler

Veröffentlicht am 16.05.2017 von Mirko Höfler

Minis

Die Minis der TGO sagen: "Danke"

Die Minis freuen sich nach einem gelungenen Turnier

Mini-Turnier der TGO...

Am Samstag, den 04.03.2017, war es wieder soweit. Nach einer langen Vorbereitungszeit veranstalteten die Osthofener Minihandballer ihr eigenes Turnier in der Wonnegauhalle Osthofen. 12 Mannschaften von 6 Vereine wie die Mädchen der HSG Worms, SGE Herrnsheim, SC Wormatia Worms, TuS Kirn, TV Eich und TG Osthofen zeigten in 28 abwechslungsreichen Spielen mit einer Spielzeit von jeweils 8 Minuten ihr Können und begeisterten die Zuschauer mit ihrem spielerischen Einsatz. Nach einer kurzen Aufwärmphase, in der sich unsere kleinen Handballer in Schüttelfische verwandelten und sogar von einem Hai gejagt wurden, ging es dann endlich los. Durch die Aufteilung der kleinen Handballer in Anfänger und Fortgeschrittene, konnten alle Spieler/Innen ihr Potential entfalten und neue Spielerfahrungen sammeln. Die Handballminis erforschten zwischen den Spielen die kreative Bewegungsinsel, die sich Ute Ufer ausgedacht hat. An der Station „Kinder stark machen“ durften sich die Minis während Leerlaufphasen mit sportlichen und künstlerischen Aktivitäten entfalten. Zwischen und während den Spielen konnten alle Anwesenden an der Getränketheke ihren Durst löschen und mit belegten Brötchen, Kuchen und Obst den Hunger bekämpfen. Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an alle Minihandball-TGO-Mamas und –Papas, sowie an die eifrigen Helfer/Innen der TGO, die das Turnier mit ihrem persönlichen Einsatz und/oder Sachspenden unterstützt haben. Wie bei Mini-Turnieren üblich, zählt das Spielerlebnis vor dem Spielergebnis. So gab es nur einen Gewinner und das waren ALLE! Als Andenken erhielten alle Teilnehmer eine Medaille, einen bunt gefüllten Eimer mit Süßigkeiten und Obst sowie einen Sportbeutel. Ein Turnier solcher Größe benötigt auch immer Sponsoren, die diese wichtige Jugendförderung unterstützen. Die TGO-Minis schicken daher ein riesiges Dankeschön an Edeka Bruder Osthofen, fidus Apotheke Osthofen, Goldberg – Apotheke Alsheim, Decathlon, Möbel Peeck Worms, Änderungsschneiderei Lehner, Cloppenburg GmbH, Sparkasse, Volkswagen Automobile Rhein Neckar und an „Kinder stark machen“ BZgA. Bis zum nächsten Turnier! Eure Minis geschrieben von Gabriele und Francisco Ortigosa (TGO Minihandballtrainer)

Die TGO Minis von rechts nach links: Erste Reihe: Julius Ufer, Jonas Bösl, Till Seemann, Timo Klemm, Lennard Nehrbaß, Mirco Schiebeck, Marlon Ortigosa, Louis Schiebeck Zweite Reihe: Henrik Nehrbaß, Florian Hermann, Jan Eger, Tim Thurau, Laurin Schüller, Sem Parker

Veröffentlicht am 08.05.2017 von Francisco Ortigosa

C-Jugend männlich

TGO Handball mC2-Jugend wird Meister

Team: Carsten Schmitt, Edu Stitzel, Marius Guttrof, Willi Winter, Philipp Weinbach, Jan Stitzel, Tom Edenhofer, Dennis Schmitt, Florian Schmitt, Christoph Mejer, Oscar Zaguhn, Tjark Glaser, Janne Grittmann, Marlon Wenzel, Finn Temlak, Udo Winter.

Mit einem souveränen 35:11 Auswärtssieg bei der SG Bretzenheim unterstrich der jüngere Jahrgang der TGO C-Jugend die Tabellenführung in der Kreisklasse 1 und feierte dadurch die verdiente Meisterschaft.
Durch zwei überzeugende Siege gegen den Tabellenzweiten aus Nierstein wurde der Grundstein für den Titel gelegt. Eindrucksvoll steigerte sich die Mannschaft, die immer von einem großen Anhang begleitet wurde, von Spiel zu Spiel und unterstrich damit ihre positive Entwicklung. In allen Mannschaftsteilen konnte man sich deutlich verbessern. Durch eine ausgezeichnete Torwartleistung wurde der Abwehr immer ein sicherer Rückhalt geboten, die dadurch mit sehr viel Selbstvertrauen agieren konnte. Die Gegner behielt man dadurch sicher im Griff, sodass das schnelle Umschaltspiel für viele einfache Tore sorgte. Auch konnte man mit Ballsicherheit über schöne Kombinationen weitere wichtige Tore erzielen. Bezeichnend für den starken Angriff war, dass sich bei den meisten Spielen immer alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. In der nächsten Saison wird die Mannschaft in der gleichen Besetzung zusammenbleiben, sodass man von ihr bestimmt auch in der nächsthöheren Spielklasse einiges erwarten kann. Bedanken möchte man sich bei allen Unterstützern, besonders der Fa. Rohrwick Estriche – Parkett – Bodenbeläge und der Sprachschule ‚English for Friendz‘ aus Osthofen.

Veröffentlicht am 01.05.2017 von Eduard Stitzel