TG Osthofen Handball e.V. – Tradition mit Zukunft

Aktuelles

Die letzten Neuigkeiten
Herren 1

TGO Herren 1 starten mit überzeugenden 36:28 Heimsieg ins neue Jahr

Jan Keller für die TGO Herren 1...

Am Sonntag, den 13.01.19 konnten sich die TGO Herren 1 mit einer, vor allem im zweiten Durchgang überzeugenden Leistung, in einer mit 350 Zuschauern sehr gut besuchen Wonnegauhalle, gegen den Tabellendritten TV Bodenheim mit 36:28 (15:14) durchsetzen und können somit weiterhin die Tabellenführung in der Rheinhessenliga behaupten.

Nach einer kurzen aber intensiven Vorbereitung auf den Rückrundenstart im neuen Jahr, merkte man der jungen TGO Truppe, um das Trainergespann Vuletic/Höfler an, dass sie hochmotiviert ins erste Heimspiel 2019 gingen, um im Spitzenspiel gegen den TV Bodenheim vor einer gut besuchten Kulisse in der Wonnegauhalle zu liefern.

Vor allem in der Abwehr standen die Hausherren von Anfang an körperlich präsent und machten es Bodenheim sehr schwer überhaupt zum Torabschluss zu kommen. Lediglich im Angriff tat man sich noch gegen die offensive doppelte Manndeckung schwer, wobei man zu oft mit besten Abschlussmöglichkeiten unglücklich am Holz scheiterte. So konnte Bodenheim über 4:4 bis zum 9:9 die Begegnung noch offen gestalten. Beim 12:9 konnten sich die Hausherren dann erstmals absetzen, versäumten es aber die Führung bis zur Halbzeit auszubauen, so dass man mit einem 15:14 für die TGO die Seiten wechselte.
Im zweiten Durchgang drehte die TGO Sieben dann auf. In der Abwehr agierte man weiterhin konsequent, währenddessen man nun im Angriff immer besser Lösungen gegen die offensive Spielweise fand. Auch die Chancenauswertung wurde konsequenter genutzt, so dass man sich innerhalb den ersten 10 Minuten auf 25:19 absetzen konnte. Bodenheim hatte jetzt gegen das dynamische schnelle Spiel der Hausherren nichts mehr entgegen zu setzen und musste sich über 28:20 bereits in der 52. Minute mit 34:22 vorzeitig geschlagen geben. Auf Osthofener Seite nutzte man diese frühe Vorentscheidung, um dann noch weiter durch zu wechseln und das Spiel ungefährdet mit 36:28 für sich zu entscheiden.

Das Trainerteam Vuletic/Höfler war von der gezeigten Leistung ihres Teams, vor allem im Abwehrverbund, sehr angetan. Ziel wird es sein in den kommenden Wochen diese Leistung zu konservieren und in den weiteren Spielen konsequent auf die Platte zu bringen.

Für die TGO Herren 1 spielten: Hagen Gutland (TW), Julian Benkner (TW), Jan Keller (4), Patrick Bitsch, Lukas Klimavicius (7), Tobias Aul, Fabian Hack (6), Silas Höfler (3), Daniel Eckel (4), Max Emde, Eric Popple (4), Timo Hochgesand (2), Maurice Meitzler (6), Christoph Müller

Veröffentlicht am 14.01.2019 von Mirko Höfler